1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Richter: Apple soll iPhone…
  6. The…

Offensichtliche PR Geschichte

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Trollversteher 18.02.16 - 13:30

    >Naja ich bin nun wirklich kein Chemtrail oder Aluhutexperte trotzdem denke ich schon das die Aktivitäten einer Firma Monsanto mit einem gewissen Argwohn betrachtet werden sollten.
    >Es gibt immerhin auch genug Berichte der sogenannten seriösen Medien, wie dem ZDF, welche sich mit dieser Firma und ihren Auswüchsen, siehe Glyphosat, beschäftigen.

    Natürlich sollte man, und das sehe ich ganz genau so!

    Das Problem ist, dass diese Verschwörungsspinner mit ihren abstrusen Theroien bar jeglicher Logik, wissenschaftlicher Grundlagen und ohne handfesten Fakten das Thema derart in Verruf gebracht haben, dass man mittlerweile sofort in deren Ecke gestellt wird, sobald man sich gegen Monsanto oder Gentechnik in der Nahrungsmittelproduktion äussert. Würde ich zu Verschwörungstheorien neigen würde ich sagen, Monsanto füttert diese Spinner absichtlich mit immer wilderen Verschwörungstheorien als Blendgranate, um alle seriösen Kritiker zu diskrtitieren.

    >Es ist wenig Zielführende diese die Leute die vor einer Firma warnen, die auf einem so wichtigen Markt wie der Nahrungsmittelproduktion so eine Almachtsstellung erreicht hat, in die Ecke der Spinner zu verbannen!

    Richtig, und genau deshalb sollten sich seriöse Kritiker auch aus dieser Verschwörungsecke fernhalten, und um sämtliche Chemtrailer & Co einen großen Bogen machen. Da ist die Einstellung "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" ziemlich selbstzerstörerisch.

  2. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Abseus 18.02.16 - 13:40

    Gut da bin ich beruhigt das du doch nicht so naiv bist wi ich erst dachte ;-)

  3. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Anonymer Nutzer 18.02.16 - 17:17

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut da bin ich beruhigt das du doch nicht so naiv bist wi ich erst dachte
    > ;-)

    Und irgendwann kommt dann mal ein offizielles Dokument an die Öffentlichkeit, welches Chemtrails somit sogar offiziell bestätigt. Hach wird das schön, sich die Gesichter dieser ignoranten Leute vorzustellen, wenn sie damit konfrontiert werden x) Es ist mehr als nur naiv, GeoEngineering auszuschließen. Desto mehr der Mensch an Wissen erlangt, desto wahrscheinlicher wird es sogar.

  4. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Trollversteher 18.02.16 - 17:27

    Wenn es denn irgendwann einmal von unabhängiger, seriöser Seite auf Basis wissenschaftlicher Fakten bewiesen wird, lasse ich mich gerne überzeugen - aber dieses wilde spekulieren und herbeifantasieren abstruser Verschwörungstheorien ohne auch nur *einen* Handfesten Beweis ist doch einfach nur noch albern. Ich lasse mich gerne von Fakten überzeugen, aber sucht man leider auf den einschlägigen Chemtrail-Verschwörungswebsites vergeblich.

  5. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Anonymer Nutzer 18.02.16 - 18:24

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es denn irgendwann einmal von unabhängiger, seriöser Seite auf Basis
    > wissenschaftlicher Fakten bewiesen wird, lasse ich mich gerne überzeugen -
    > aber dieses wilde spekulieren und herbeifantasieren abstruser
    > Verschwörungstheorien ohne auch nur *einen* Handfesten Beweis ist doch
    > einfach nur noch albern. Ich lasse mich gerne von Fakten überzeugen, aber
    > sucht man leider auf den einschlägigen Chemtrail-Verschwörungswebsites
    > vergeblich.

    Gähn... https://de.wikipedia.org/wiki/Geoengineering

    Bis vor wenigen Jahren wurden diese rein technischen Ansätze in politischen und wissenschaftlichen Kreisen wenig ernst genommen. Im Zuge der anhaltenden Diskussion über die Klimaerwärmung, werden derartige Strategien von Wissenschaftlern jedoch immer häufiger vorgeschlagen und von einzelnen Regierungen auch ernsthaft in Erwägung gezogen. Die ersten Tests wurden bereits durchgeführt (Experimente EisenEx und LOHAFEX) und weitere befinden sich in Planung bzw. wurde deren Durchführung aufgrund des öffentlichen Drucks verschoben (SPICE-Experiment).[4][5]

    Und genau deswegen blende ich deine Postings für gewöhnlich aus... Du neigst dazu Gruppierungen in die Spinner Ecke zu stellen und vorschnell zu urteilen, anstatt dich mit den Problemen ernsthaft zu befassen... Und zukünftig lasse ich genau deswegen deine Postings auch nicht mehr anzeigen für mich...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.16 18:25 durch Clarissa1986.

  6. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Trollversteher 18.02.16 - 18:39

    Richtig, dort ist von einzelnen Versuchen und Vorschlägen die Rede (und Teile des Artikels werden übrigens wegen nicht belegter Aussagen entfernt). Was in der Chemtrail-Gemeinde allerdings so alles herumgeistert hat mit diesen Versuchen nur wenig zu tun. Da ist von täglichen, massiven globalen Einsätzen die Rede, sowie die Verwendung als politisches Instrument, um mit psychoaktiven Substanzen die Bevölkerung zu verdummen oder hörig zu machen, von Plänen, die westliche Zivilisation durch Chemikalien die unfruchtbar machen auszulöschen und vieles mehr.

  7. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Abseus 18.02.16 - 23:03

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut da bin ich beruhigt das du doch nicht so naiv bist wi ich erst
    > dachte
    > > ;-)
    >
    > Und irgendwann kommt dann mal ein offizielles Dokument an die
    > Öffentlichkeit, welches Chemtrails somit sogar offiziell bestätigt. Hach
    > wird das schön, sich die Gesichter dieser ignoranten Leute vorzustellen,
    > wenn sie damit konfrontiert werden x) Es ist mehr als nur naiv,
    > GeoEngineering auszuschließen. Desto mehr der Mensch an Wissen erlangt,
    > desto wahrscheinlicher wird es sogar.

    Hier schließt niemand etwas aus. Wie wäre es also mal mit BELASTBAREN Fakten? Die konnte mir noch nie jemand bieten. Es wird immer nur drumherum gelabert.

  8. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Abseus 18.02.16 - 23:15

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es denn irgendwann einmal von unabhängiger, seriöser Seite auf
    > Basis
    > > wissenschaftlicher Fakten bewiesen wird, lasse ich mich gerne überzeugen
    > -
    > > aber dieses wilde spekulieren und herbeifantasieren abstruser
    > > Verschwörungstheorien ohne auch nur *einen* Handfesten Beweis ist doch
    > > einfach nur noch albern. Ich lasse mich gerne von Fakten überzeugen,
    > aber
    > > sucht man leider auf den einschlägigen Chemtrail-Verschwörungswebsites
    > > vergeblich.
    >
    > Gähn... de.wikipedia.org
    >
    > Bis vor wenigen Jahren wurden diese rein technischen Ansätze in politischen
    > und wissenschaftlichen Kreisen wenig ernst genommen. Im Zuge der
    > anhaltenden Diskussion über die Klimaerwärmung, werden derartige Strategien
    > von Wissenschaftlern jedoch immer häufiger vorgeschlagen und von einzelnen
    > Regierungen auch ernsthaft in Erwägung gezogen. Die ersten Tests wurden
    > bereits durchgeführt (Experimente EisenEx und LOHAFEX) und weitere befinden
    > sich in Planung bzw. wurde deren Durchführung aufgrund des öffentlichen
    > Drucks verschoben (SPICE-Experiment).[4][5]
    >
    > Und genau deswegen blende ich deine Postings für gewöhnlich aus... Du
    > neigst dazu Gruppierungen in die Spinner Ecke zu stellen und vorschnell zu
    > urteilen, anstatt dich mit den Problemen ernsthaft zu befassen... Und
    > zukünftig lasse ich genau deswegen deine Postings auch nicht mehr anzeigen
    > für mich...

    Wikipedia ist natürlich das absolute Totschlagargument. Das muss ja stimmen was da steht, weil da ja auch nicht jeder reinpinseln kann was er will. Woher auch...

    Argumente! Stichhaltig! Belegbar! Belastbar! Wo sind sie? Und komm mir nicht mit einer dieser 10.000enden Seiten die alle wie voneinander abkopiert aussehen. Diese Seiten mit meist sehr schlechter Optik kann jeder erstellen der mit ein paar Bannern etwas Asche machen will. Dann werden die noch fix in unterschiedlichen Styles im kostenlosen Webbaukasten auf verschiedene URL's kopiert und schon kann man das x-fache verdienen.
    Früher wo ich mir das noch reingezogen hab ist mir das mal aufgefallen. Die Seiten liegen oft auf ein und demselben Server, der Admin ist der selbe und eben auch der Inhalt wortwörtlich nur das der eben jeweils etwas unterschiedlich präsentiert wird.
    Das stinkt doch nach Verarsche!

    Wenn ich die Leute die daran glauben frage "na da nimm mich doch mal mit zu einem Flughafen. Dann nehmen wir mal Bodenproben und schaun ob da wirklich die beschriebenen hohen Belastungen drin sind". Die Antwort ist IMMER "Es gibt in der Nähe keinen entsprechenden Flughafen" -und das egal wo in Deutschland ich solche Leute treffe, nie gibt es in der Nähe solche Flughäfen-.

  9. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Anonymer Nutzer 18.02.16 - 23:21

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier schließt niemand etwas aus. Wie wäre es also mal mit BELASTBAREN
    > Fakten? Die konnte mir noch nie jemand bieten. Es wird immer nur drumherum
    > gelabert.

    Natürlich schließt ihr "das sind alles Spinner" Laberer Geo Engineering aus! Sonst würdet ihr ja nicht dagegen wettern... Daß es sogar offiziell bestätigt schon Tests gibt und somit ganz klar sehr wohl daran geforscht wird und auch schon real getestet/genutzt wurde, ist euch auch egal. Hauptsache "alles Spinner" und das eigene kleine Weltbild beruhigen...

  10. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Anonymer Nutzer 18.02.16 - 23:25

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wikipedia ist natürlich das absolute Totschlagargument. Das muss ja stimmen
    > was da steht, weil da ja auch nicht jeder reinpinseln kann was er will.
    > Woher auch...

    Wikipedia hat Quellenverweise und jetzt troll woanders rum! -.-

  11. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Abseus 18.02.16 - 23:34

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier schließt niemand etwas aus. Wie wäre es also mal mit BELASTBAREN
    > > Fakten? Die konnte mir noch nie jemand bieten. Es wird immer nur
    > drumherum
    > > gelabert.
    >
    > Natürlich schließt ihr "das sind alles Spinner" Laberer Geo Engineering
    > aus! Sonst würdet ihr ja nicht dagegen wettern... Daß es sogar offiziell
    > bestätigt schon Tests gibt und somit ganz klar sehr wohl daran geforscht
    > wird und auch schon real getestet/genutzt wurde, ist euch auch egal.
    > Hauptsache "alles Spinner" und das eigene kleine Weltbild beruhigen...

    Getestet im kleine ist ja durchaus möglich. Aber ihr behautet ja das es täglich 10.000fach angewendet wird und das seit Jahrzehnten!

    Und übrigens auch hier wieder keine Argumente. Nur rumgejammer das alle anderen nix glauben wollen und deswegen so pöse und dumm sind...

  12. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.16 - 01:27

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Getestet im kleine ist ja durchaus möglich.

    Denk mal bitte logisch weiter... Wofür machen die wohl solche Tests und weshalb nehmen die das Geld für solche Tests in die Hand... Aus Spaß an der Sache? Oder vielleicht doch eher weil sie damit etwas bezwecken? Einfach nur nachdenken und weiterdenken...

    > Aber ihr behautet ja das es
    > täglich 10.000fach angewendet wird und das seit Jahrzehnten!

    Ach echt!? Ich kann mich nicht daran erinnern auch nur ein einziges Mal sowas behauptet zu haben. Kannst du dir deine niveaulosen Pauschalisierungen bitte mal stecken?

    > Und übrigens auch hier wieder keine Argumente. Nur rumgejammer das alle
    > anderen nix glauben wollen und deswegen so pöse und dumm sind...

    Leuten die so rüberkommen wie du brauchen keine "Argumente"... Ich gab genug und ich sage ständig, denkt mit. Ich will nicht alles vorkauen, bin keine Vogelmama -.-

  13. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Abseus 19.02.16 - 04:52

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Getestet im kleine ist ja durchaus möglich.
    >
    > Denk mal bitte logisch weiter... Wofür machen die wohl solche Tests und
    > weshalb nehmen die das Geld für solche Tests in die Hand... Aus Spaß an der
    > Sache? Oder vielleicht doch eher weil sie damit etwas bezwecken? Einfach
    > nur nachdenken und weiterdenken...
    >
    > > Aber ihr behautet ja das es
    > > täglich 10.000fach angewendet wird und das seit Jahrzehnten!
    >
    > Ach echt!? Ich kann mich nicht daran erinnern auch nur ein einziges Mal
    > sowas behauptet zu haben. Kannst du dir deine niveaulosen
    > Pauschalisierungen bitte mal stecken?
    >
    > > Und übrigens auch hier wieder keine Argumente. Nur rumgejammer das alle
    > > anderen nix glauben wollen und deswegen so pöse und dumm sind...
    >
    > Leuten die so rüberkommen wie du brauchen keine "Argumente"... Ich gab
    > genug und ich sage ständig, denkt mit. Ich will nicht alles vorkauen, bin
    > keine Vogelmama -.-

    Und wieder viel geschrieben und NICHTS gesagt! Keinerlei substanzieller Inhalt...

  14. Re: Offensichtliche PR Geschichte

    Autor: Chantalle47 19.02.16 - 13:34

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass mich raten, du glaubst auch an Chemtrails, Reptilenmenschen und dran,
    > dass die Erde in Wirklichkeit eine Scheibe ist.

    Die Hohlerde ist die einzige Wahrheit. Uew Boll hat das erkannt. :)
    https://www.youtube.com/watch?v=Wmilvm3KIgw

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Hays AG, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,29€
  2. 114,99€
  3. 6,99€
  4. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme