1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Wahlen: Facebook erwägt…

Ein Anfang

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ein Anfang

    Autor: Oh je 12.01.21 - 12:00

    jetzt die anderen Lügenbolde rausschmeissen
    Also z.B. jene die von Gott, spirituellem oder Finanz/Chartanalyse schwafeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.21 12:01 durch Oh je.

  2. Re: Ein Anfang

    Autor: zweiundvierzig 12.01.21 - 12:28

    Und dann folgen wir alle DEINER Wahrheit? Was hat der Aufruf zur Gewalt mit dem Geschwafel über Gott zu tun? Solange Niemand dazu aufruft, jedem der nicht an Gott glaubt, die Rüber runter zu hauen sehe ich da kein Problem. Muß man sich ja nicht durchlesen.

  3. Re: Ein Anfang

    Autor: Pantsu 12.01.21 - 12:53

    Oh je schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt die anderen Lügenbolde rausschmeissen
    > Also z.B. jene die von Gott, spirituellem oder Finanz/Chartanalyse
    > schwafeln.

    Und Werbung nicht vergessen. Siehe Gewaltausbrüche im Supermarkt, wenn es "Sonderangebote" von Billigwaren-Container aus China gibt. Ich würde sogar das ganze Silicon Valley verbieten, aber dann macht es irgendein anderer weiter. Notfalls erfinden die Chinesen irgendein Verblödungsprogramm. Oh, auch schon passiert. Es hilft nur Abstinenz oder ein Sonnenwind.
    Und wer glaubt, wenn die Trump-Sache gegessen ist, wird alles wieder friedlich, dann wird eben ein neues Müllthema in die Welt gesetzt, das alle interessieren muss. Wir brauchen einen Marshallplan gegen zuviel Aufregung.

    Schonmal gemerkt, dass Themen niemals mehr vergessen werden und sich neue "Ereignisse" immer in den gerade gefälligen Themenkomplex integrieren und nicht mehr isoliert gelöst werden? Manche nennen es Hyperrealität. Es kann durchaus sein, dass wir in 10 Jahren noch über den selben Scheiss von heute reden + neuen Scheiss, der sich nicht vom alten Scheiss löst. Hyperscheiss für immer :(



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.21 13:03 durch Pantsu.

  4. Re: Ein Anfang

    Autor: Max Level 12.01.21 - 13:13

    Oh je schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt die anderen Lügenbolde rausschmeissen
    > Also z.B. jene die von Gott, spirituellem oder Finanz/Chartanalyse
    > schwafeln.

    Was ist denn Lüge und was Wahrheit? Zum Beispiel wirst du nicht beweisen können, dass "Gott" weniger real ist als "Google" oder "Ehe". Kannst es aber gerne mal versuchen (meine ich ernst).
    Das Problem ist, dass "Lüge" ja die Kenntnis der tatsächlichen Wahrheit voraussetzt (sonst wäre es ja ein Irrtum). Aber welche Wahrheit ist denn gemeint? Die Wahrheit der Fakten? Ist es dann schon Lüge, wenn man sagt "Die Fans des BVB sind die Besten der Welt"?

  5. Re: Ein Anfang

    Autor: gorsch 12.01.21 - 16:54

    Du willst also Werbung verbieten, weil hin und wieder ein paar Menschen ausflippen, damit sie ein Sonderangebot bekommen? Wo bleibt denn da die Verhältnismäßigkeit?

    Ich bin sicher kein Freund der Werbeindustrie, viel mehr beunruhigt mich aber der Glaube mancher Menschen, mit immer neuen Gesetzen und Verboten vermeintliche Missstände beseitigen zu können.

  6. Re: Ein Anfang

    Autor: Pantsu 12.01.21 - 17:28

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst also Werbung verbieten, weil hin und wieder ein paar Menschen
    > ausflippen, damit sie ein Sonderangebot bekommen? Wo bleibt denn da die
    > Verhältnismäßigkeit?

    Verhältnismäßigkeit spielt doch keine Rolle, also dachte ich, verbieten wir mal, was MIR nicht passt, so :D

  7. Re: Ein Anfang

    Autor: icereader 12.01.21 - 18:35

    Max Level schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Beispiel wirst du nicht beweisen
    > können, dass "Gott" weniger real ist als "Google" oder "Ehe". Kannst es
    > aber gerne mal versuchen (meine ich ernst).
    --------------------------------------------------------------------------------

    Man kann nicht, nicht etwas beweisen. Die Existenz muss bewiesen werden, nicht die Inexistenz.

    Ansonsten sind wir auf dem Niveau der Covidioten, AFDler und Trumpisten: Es wird einfach mal behauptet und das Gegenüber muss dann mühsam das Gegenteil (faktenbasiert) beweisen währenddessen der Schwurbler bereits weitere Behauptungen ohne jegliche Fakten aufgestellt hat.

    Ich bin auch nicht einverstanden damit, dass die ganze Welt die eigenartigen Ansichten über eine "saubere" Gesellschaft der Amerikaner übernehmen muss. Einfachstes Beispiel: Weiblicher Nippel nein, Gewaltdarstellung ja.

    Das aber FB und auch Twitter nun endlich den Stecker von Donnies Lügenapparat gezogen haben, war längst überfällig!

  8. Re: Ein Anfang

    Autor: Lukuko 12.01.21 - 23:03

    icereader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Max Level schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Beispiel wirst du nicht beweisen
    > > können, dass "Gott" weniger real ist als "Google" oder "Ehe". Kannst es
    > > aber gerne mal versuchen (meine ich ernst).
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Man kann nicht, nicht etwas beweisen. Die Existenz muss bewiesen werden,
    > nicht die Inexistenz.
    >
    > Ansonsten sind wir auf dem Niveau der Covidioten, AFDler und Trumpisten: Es
    > wird einfach mal behauptet und das Gegenüber muss dann mühsam das Gegenteil
    > (faktenbasiert) beweisen währenddessen der Schwurbler bereits weitere
    > Behauptungen ohne jegliche Fakten aufgestellt hat.
    >
    > Ich bin auch nicht einverstanden damit, dass die ganze Welt die
    > eigenartigen Ansichten über eine "saubere" Gesellschaft der Amerikaner
    > übernehmen muss. Einfachstes Beispiel: Weiblicher Nippel nein,
    > Gewaltdarstellung ja.
    >
    > Das aber FB und auch Twitter nun endlich den Stecker von Donnies
    > Lügenapparat gezogen haben, war längst überfällig!

    Überfällig ja aber das dann andere wie Amazon, Google und Apple die Alternativen zu Twitter wie Parler aus dem Appstore schmeissen und von ihren Webservern verbannen ist dann ein Tick zuviel des Guten. Irgend wo müssen sich die 50% der Amerikaner die Trump gewählt haben ja auch einfinden können um weiterhin eine Chance zu haben eine Opposition zu den Demokraten bilden zu können. Oder sollte man demnächst evtl. im Bundestag ein extra Zimmer nur mit Bildschirm an der Wand haben wo die AFD Abgeordneten dann sitzten dürfen, so regelt man auch das Problem von unerwünschten Zwischenrufen aber mit echter Demokratie hat das dann nichts mehr zu tun.

    Und btw. gerichtlich gesehen hat Twitter gegen geltendes Recht verstoßen solange Trump Präsident ist hat ein Gericht beschlossen muss das Volk das Recht haben seinen Account zu sehen weil er als "Öffentlicher Raum" zählt. Und was da so manche in seine Worte rein "interpretieren" kann man schlecht als Aufruf zu Gewalt deuten, interpretatieren kann man sehr viel.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.01.21 23:08 durch Lukuko.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) im Support
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Magdeburg
  2. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  4. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 189,99€ statt 239,99€
  2. 51,99€ statt 79,99€
  3. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Kosmologie: Vom Rand des Universums
    Kosmologie
    Vom Rand des Universums

    Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
    Von Helmut Linde

    1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
    2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
    3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt