Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve Software: Steam hat künftig…

Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: spambox 08.08.12 - 23:54

    Also ehrlich, der Onlinezwang bei Spielen ist ärgerlich genug. Das kann ich bei wichtigen Programmen, die ich z.B. beruflich benötige wirklich nicht gebrauchen.

    #sb

  2. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Huvi 09.08.12 - 00:09

    Steam hat einen "Offline-Modus", man kann auch ohne aktive Internetverbindung zocken...

  3. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Endwickler 09.08.12 - 00:14

    Huvi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam hat einen "Offline-Modus", man kann auch ohne aktive
    > Internetverbindung zocken...

    Der Offlinemodus funktioniert aber nur, wenn du Online bist. Ist der Rechner nicht am Internet, kann ich Steam nicht in den Offlinemodus schalten. Dann kommt immer die Fehlermeldung "keine Verbindung".

  4. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: fuzzy 09.08.12 - 00:25

    Das stimmt ganz einfach nicht. Wenn keine Verbindung besteht, bietet dir Steam beim Starten den Offline-Modus an. Kann sein, dass das manchmal nicht richtig geht, aber ich hatte damit noch nicht ein einziges Problem.

    Bild

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  5. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Endwickler 09.08.12 - 00:41

    Nun, ich habe damit permanent Probleme, weil der dann ohne Internet eben einfach nicht nach Offline wechselt und da ich das kenne ist das so richtig von mir für meinen Rechner geschrieben, egal, ob jemand meint, dass das nicht richtig sei.
    Es ist schön für die, bei denen es geht, aber sie müssen nicht glauben, dass das bei allen immer so schön funktioniert. -)

    Hier mal weitere Infos dazu, falls noch jemand betroffen ist.

    http://www.pcgames.de/Steam-Software-69900/News/Steam-wieder-online-Details-zum-Login-Problem-und-dem-Offline-Modus-Bug-veroeffentlicht-878921/

    Auf der Seite ist auch ein Link zu den Aussagen der Valvemitarbeiter. Auch wenn da "mittlerweile erkannt und behoben" steht, so tritt der nichtstartende Offlinemodus bei einigen, unter anderem bei mir, immer noch auf was nur für eine Teillösung spricht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.12 00:49 durch Endwickler.

  6. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Astorek 09.08.12 - 01:57

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt ganz einfach nicht. Wenn keine Verbindung besteht, bietet dir
    > Steam beim Starten den Offline-Modus an. Kann sein, dass das manchmal nicht
    > richtig geht, aber ich hatte damit noch nicht ein einziges Problem.

    Das wirklich Dumme daran ist: Der Client muss sich korrekt von den Steam-Servern abmelden, ansonsten funktioniert der Offline-Modus nicht. Wenn jetzt z.B. mal mittendrin die Verbindung gekappt wird wg. schlechter Internetverbindung, oder weil die Server just genau während der Verbindung ausfallen, hast du keinen Offline-Modus mehr.

    Und das ist, mit Verlaub, eines der dämlichsten Implementationen die man dem Offlinemodus hätte spendieren können. Man muss sich quasi von den Hauptservern eine Erlaubnis fürs Offline-Benutzen holen, wenn die Hauptserver mal nicht gehen... Das nenne ich großartige Programmierarbeit! [/ironie]

  7. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: darren 09.08.12 - 07:15

    was regt ich euch über haupt so auf wenn 1 mal im Jahr Steam für 2-3 Stunden nicht, ja und! Dann lest man halt man ein Buch oder geht hinaus oder....

  8. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: violator 09.08.12 - 07:27

    Ich weiss gar nicht wann bei mir zuletzt Steam mal nicht funktioniert hat... Ist schon Jahre her dass sowas mal passiert ist.

  9. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: teleborian 09.08.12 - 08:04

    Es gibt ja nicht nur die Steam Server sondern auch noch das übrige Internet inklusive der Verbindung vom Router zum PC. Besonders über W-Lan oder auch vom Laptop über 3G.

    Genau darum geht es wenn dann gewöhnliche Anwendungen via Steam genutzt werden sollen.

  10. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Endwickler 09.08.12 - 08:20

    darren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was regt ich euch über haupt so auf wenn 1 mal im Jahr Steam für 2-3
    > Stunden nicht, ja und! Dann lest man halt man ein Buch oder geht hinaus
    > oder....

    Als ob es nur Steam gäbe. :-)
    Nein, zum aufregen ist Steam nicht wichtig genug, aber als ich meinen Provider wechselte, hatte ich mal fast zwei Monate kein Internet, weil 1&1 von sich aus in der auslaufenden Vertragszeit meine Logindaten änderte und mir das nicht einmal mitteilte.
    Und wenn man dann auf so etwas wie einen Onlinezwang für irgend eine Anwendung, die man benutzen will, angewiesen wäre, wäre das eben eine üble Sache.

  11. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: laZee 09.08.12 - 08:20

    > Das stimmt ganz einfach nicht. Wenn keine Verbindung besteht, bietet dir
    > Steam beim Starten den Offline-Modus an. Kann sein, dass das manchmal nicht
    > richtig geht, aber ich hatte damit noch nicht ein einziges Problem.

    Das stimmt ganz einfach doch. Ich habe es noch nie (NIE!) geschafft, in den Offline-Modus zu gehen, wenn meine Maschine wirklich offline war. Wann macht man sowas? Bspw. wenn man Probleme mit dem INet hat. Und wenn dann Steam nicht in den Offline-Mode geht, dann merkt man sich das, weil es einen extrem ärgert.

    Um ehrlich zu sein, hab ich bisher bis auf dich von noch niemandem gehört, bei dem es klappt.

    Ja, ich kriege auch diesen Dialog angeboten. Nur wenn ich dann auf "offline" klicke, sagt er mir das er es nicht gepackt hat. Schade eigentlich, wenn das problemlos funzen würde, gäbe es weniger Kritik an Steam.

  12. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: laZee 09.08.12 - 08:24

    > was regt ich euch über haupt so auf wenn 1 mal im Jahr Steam für 2-3
    > Stunden nicht, ja und! Dann lest man halt man ein Buch oder geht hinaus
    > oder....

    Blödes Argument. Ist ja nicht so, als hätte ich 365 Tage im Jahr Zeit zum zocken. Stell dir vor du hast nach Wochen endlich mal wieder nen Tag Zeit und dann geht dein Inet kaputt... :)

    "Lest halt mal ein Buch"... Mami... bist du das?

  13. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Endwickler 09.08.12 - 08:32

    laZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das stimmt ganz einfach nicht. Wenn keine Verbindung besteht, bietet dir
    > > Steam beim Starten den Offline-Modus an. Kann sein, dass das manchmal
    > nicht
    > > richtig geht, aber ich hatte damit noch nicht ein einziges Problem.
    >
    > Das stimmt ganz einfach doch. Ich habe es noch nie (NIE!) geschafft, in den
    > Offline-Modus zu gehen, wenn meine Maschine wirklich offline war. Wann
    > macht man sowas? Bspw. wenn man Probleme mit dem INet hat. Und wenn dann
    > Steam nicht in den Offline-Mode geht, dann merkt man sich das, weil es
    > einen extrem ärgert.
    >
    > Um ehrlich zu sein, hab ich bisher bis auf dich von noch niemandem gehört,
    > bei dem es klappt.
    >
    > Ja, ich kriege auch diesen Dialog angeboten. Nur wenn ich dann auf
    > "offline" klicke, sagt er mir das er es nicht gepackt hat. Schade
    > eigentlich, wenn das problemlos funzen würde, gäbe es weniger Kritik an
    > Steam.

    Ja, ich gehe präventiv Offline. Also in Onlinemodus Steam offline schalten. Um zu schauen, ob ich etwas interessantes im Steamshop will, reicht auch die Steam-Website im normalen Browser.
    Für Downloads gehe ich dann mal kurz online.

  14. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: laZee 09.08.12 - 11:05

    > Ja, ich gehe präventiv Offline. Also in Onlinemodus Steam offline schalten.
    > Um zu schauen, ob ich etwas interessantes im Steamshop will, reicht auch
    > die Steam-Website im normalen Browser.
    > Für Downloads gehe ich dann mal kurz online.

    Das ist ganz nett, nur kein brauchbares Szenario wenn man über Steam Multiplayer zocken will und über Friends kommuniziert :/

  15. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: bst! 09.08.12 - 11:28

    ....das wollte ich auch gerade schreiben.
    ich nutze steam seit release und ne downtime war die absolute ausnahme. die fälle kann man bisher locker an einer hand abzählen.

    außerdem bedeutet "steam-server-down" ja nicht, dass nix mehr geht. das bedeutet nur, dass deine standard steam server weg sind. Über nen Proxy kann man ganz ohne Probleme dann z.B. über einen amerikanischen oder asiatischen Steam Server online gehen.

  16. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: Endwickler 09.08.12 - 11:51

    laZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ja, ich gehe präventiv Offline. Also in Onlinemodus Steam offline
    > schalten.
    > > Um zu schauen, ob ich etwas interessantes im Steamshop will, reicht auch
    > > die Steam-Website im normalen Browser.
    > > Für Downloads gehe ich dann mal kurz online.
    >
    > Das ist ganz nett, nur kein brauchbares Szenario wenn man über Steam
    > Multiplayer zocken will und über Friends kommuniziert :/

    Das wird niemand abstreiten, dass man für Onlinesachen die Software online braucht. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.12 11:51 durch Endwickler.

  17. ich hab keine probleme mit steam.

    Autor: fratze123 09.08.12 - 11:55

    ich hab einfach kein steam. :)
    ich kann darauf gut verzichten.
    mehr drm als das von windows muss ich nicht haben.

  18. Re: ich hab keine probleme mit steam.

    Autor: mckee14 09.08.12 - 15:16

    - wenn steam rumzickt nützt es teils, wenn man den client schliesst, den netzwerkanschluss deaktiviert, steam neu startet. wenn / falls man nun einen funktionierenden offline modus bekommt, kann man den netzwerkanschluss wieder aktivieren.

    - steam hat und ist DRM, jedoch geht "onlinezwang" nicht von steam oder valve aus. es gibt spiele, da muss man online sein, für andere wiederum nicht. es gibt auch spiele, die lassen sich ganz ohne steam client starten und spielen, da funktioniert dann auch der multiplayer usw... ist immer eine frage des publishers.

    (steam kann übrigens auch spielebackups, ohne dass man alles neu runterladen muss, die cloud kann man ausschalten, und junctions kann der client auch)

  19. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: spambox 10.08.12 - 00:46

    ...funktioniert nur leider nicht immer.
    An manchen Tagen beharrt Steam auf eine Verbindung und verweigert jegliche Spielestarts. Und wenn die Server off sind, startet nichtmal der Steam-Client.

    #sb

  20. Re: Und wenn die Steam-Server spinnen, läuft nichtmal mehr das Malprogramm

    Autor: spambox 10.08.12 - 00:48

    >Kann sein, dass das manchmal nicht richtig geht

    Kann sein, aber..ich sag's mal ganz persönlich..für meine Anforderungen an eine Anwendungsplattform ist "manchmal" einfach zu unprofessionell.
    Für Spiele habe diese Defizite akzeptieren gelernt.

    #sb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  3. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 3,81€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55