Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve Software: Volles Rückgaberecht…

Gut, aber warum nicht auch Demoversion oder Probespielen anbieten???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut, aber warum nicht auch Demoversion oder Probespielen anbieten???

    Autor: CaseyJones 03.06.15 - 21:04

    Darin sähe zumindest ich nämlich kein großes Problem. Es werden ja ohnehin schon gelegentlich kostenlose Wochenenden angeboten. Warum man diese Möglichkeit nicht einfach IMMER und bei JEDEM Spiel anbietet, war mir beim digitalen (DRM gesicherten) Vertrieb noch nie klar.

    Das verschwinden der beschnittenen Demoversionen von früher verstehe ich ja noch, denn die machten den Entwicklern schlimmstenfalls zusätzlichen Aufwand.

    Aber wenn man schon ein abgesichertes System wie Steam zum Vertrieb nutzt, dann kann man auch kostenloses Probespielen anbieten, ohne dass es sehr weh tut, abgesehen von den Traffickosten, aber die schätze ich jetzt einfach mal nicht als nennenswert hoch ein.

  2. Re: Gut, aber warum nicht auch Demoversion oder Probespielen anbieten???

    Autor: Squirrelchen 03.06.15 - 21:12

    Also zumindest mir geht es so, dass wenn ich einmal etwas gekauft habe, im Zweifel auch mal alle 7ne grade sein lasse, wenn es mir letzten Endes doch nicht so gefällt. (Bei einem Vollpreistitel sähe das klar anderst aus) Wenn es aber eine Testvariante ist, naja dann kauf ich ja gar nicht erst. Der Hintergrund des angeblich so marginalen Traffics, wenn ich jedes Spiel durchtesten könnte, würde ich hierbei mal nicht unterschätzen. Gerade bei frischen Launches, ich erinnere hier nur mal an die üblichen Fälle wie aktuell GTA oder meinetwegen auch SimCity seinerzeit.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  3. Re: Gut, aber warum nicht auch Demoversion oder Probespielen anbieten???

    Autor: Prypjat 04.06.15 - 08:51

    Die Demos würden weniger Traffic verursachen, wenn nur die Engine + Texturen, Sounds, etc. für das erste Level geladen werden. In vielen Spielen geht das mittlerweile und bei den Konsolen wird damit sogar geworben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 204,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41