Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Valve Software: Volles Rückgaberecht…
  6. Thema

Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: M.Kessel 03.06.15 - 11:18

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evole, Sim City, etc. da war mir vorher klar, das ich das nicht haben will.

    Ja, stimmt, das eine ist ein reines Multiplayerspiel, in dem man FÜNF Leute braucht, um es zu spielen. Und wer in MMO unterwegs ist, weiß genau, wie es in PUGS (Pickup Groups) mit dem Fähigkeiten der einzelnen Zufallsspieler ausieht. bzw. deren Mangel an Fähigkeiten

    Und eine Singleplayerspiel mit always On, speichern nur auf dem Server und zu kleine Karten kommt bei mir auch nicht auf die Festplatte.

    Aber an Far Cry 4 hatte ich Interesse, und hätte mir im Leben nicht träumen lassen, das es auf meinem System nicht läuft. denn Far Cry 3 lief rund mit 60 fps und ohne Problem. Denn letztendlich ist Far Cry 4 eigentlich Far Cry 3.2.

  2. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: most 03.06.15 - 11:23

    Wurde das mit der CPU nicht in den Systemanforderungen genannt?
    Damit habe ich bisher gut Erfahrungen gemacht.
    Aber genau für diese Fälle gibt es ja nun die Rückgabeoption.
    In zwei Stunden kann man testen ob es startet und zumindest 2h stabil und performant läuft. Wenn nicht, gibt man es nun zurück.
    Da ich Spiele meist im Sale kaufe, würde ich sie vermutlich dennoch nicht zurückgeben sondern einfach warten, bis mein Rechner stark genug ist.

  3. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: M.Kessel 03.06.15 - 11:26

    Wenn man ein Spiel zusammen spielen will, muß es selbstverständlich Jeder besitzen. Sieh es einfach wie die Spiele, die in der Wand hinter oder neben dir stehen. Wenn man ein Spiel ausgeliehen hat, dann kann man es selber nicht mehr spielen.

    Ich bin ja auch dafür, das man Spiele endlich über den Marketplace verkaufen kann. Oder in die Bibliothek von Freunden weitergeben kann. Letztendlich sollte man die Möglichkeiten der reallen Welt in die virtuelle übertragen. Das sind unsere Verbraucherrechte. Nimm sie dir nicht selber weg.

    Im Fall des Markketplace Verkaufs von Spielen hätte es Steam sogar in der Hand eine Servicegebühr für sich und den Hersteller abzuzwacken, was damnn alle zufriedenstellen würde.

    Es sei denn sie versuchen 75% wie bei dem Versuch 3rd party DLC in Skyrimeinzuführen, abzugreifen. Ich glaube, mit 10% könnten Alle leben.

  4. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: M.Kessel 03.06.15 - 11:30

    Nein, das mit der CPU wurde in keiner Anforderung genannt. Höchstens verschlüsselt als Prozzessorbezeichnung. Das ist aber keine gülttige Information für Normalsterbliche, da einige Dualcore mit virtuellen Quadcores durchaus schneller waren, als die angegeben Minimalprozzessoren.

    Der Hinweis. "Läuft nur ab Quadcore" wurde geflissentlich nicht genannt. Ich wünschte wirklich, die Steampolicy mit der Rückgabe wäre zum Erscheinen des Spieles schon aktiv gewesen.

  5. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: most 03.06.15 - 11:36

    Die (wenigen) Spiele hinter mir an der Wand haben zwischen 40-80¤ gekostet (umgerechnet, sind eher Klassiker aus DM Zeiten)
    Damals musste man viel Geld für Spiele bezahlen und diese hat man dann auch hin und wieder verliehen.

    Heute zahle ich zwischen 3-10¤ für ein Spiel (Battlefield3: 3¤, Tombraider: 3,2¤, Battlefield 4: 10¤, Skyrim 3,74¤, Far Cry 3: 4,99¤, von den 1$ Humble Bundles mal gar nicht zu sprechen).
    Das ist für mich ohnehin schon an der Grenze, würde ich diese Sachen nach teilweise über 400h Spielstunden wieder verkaufen, käme ich mir so richtig schäbig und geizig vor.
    Es ist alles eine Frage des Preises und bei diesen Preisen akzeptiere ich das "Mietmodell" von Steam voll und ganz.

  6. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: burzum 03.06.15 - 11:41

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem Witcher 3 für 25¤? Sicher das du dir nicht gerade ein DLC angeguckt
    > hast? Neulich hat es immer noch rund 49¤ gekostet bei GoG (teurer als Media
    > Markt und co.)

    Sicher, siehe:

    http://www.allkeyshop.com/blog/buy-the-witcher-3-wild-hunt-cd-key-compare-prices/

    > Das ist nun wirklich eine sehr niedrige Preisgrenze. Bei mir sind es eher
    > 20-30¤ je nach Titel und Plattform (ein Evolve kaufe ich sicherlich erst
    > bei 10¤ und selbst dann nur wenn ich noch ein paar Freunde überreden kann)

    Ich gehe auch mal über den Preis, aber laß mich nachdenken... das Arma3 DLC Pack für 20 oder 30 habe ich nach einer Weile gekauft. Das Spiel selbst damals für 15,- im Early Access und ich habe heute noch sehr viel Spaß damit und will auch das Bohemia weitermacht. Witcher 3 wird sofort gekauft so bald ich es für 30 oder weniger bei Steam bekomme. Die 60¤ können sie sich ans Bein nageln. Und Dirt Rally weil ich geil auf den Ocolus Support war. ;) Davor... weiß ich schon gar nicht mehr.

    > Das finde ich einerseits zwar okay da ein LP nicht immer alles vermitteln
    > kann aber ich hoffe das wenn das Spiel dann gut ist, viel Spaß macht und
    > fast Bug Frei ist (z.B. ein Witcher 3 das ich nach 40 Stunden erst zu 20%
    > durch habe) von dir mit dem Vollpreis belohnt wird

    Ja, aber nur nach einem "Test" und nicht nach einem Blindkauf.

    > > Ich gönne auch dem Hersteller von einem Titel der für 5¤ im Sale
    > > ist nicht das Geld wenn der Titel Schrott ist.
    > Und das zurecht! Nur weil es Billig ist heißt das nicht das es nicht
    > funktionieren muss (und damit meine ich nicht nur ob man es starten kann)

    Kane und Lynch 2 habe ich mal für 2-3 Euro gekauft und ärgere mich bis heute das das Spiel einfach nicht starten will... Womit ich übrigens nicht alleine bin wenn man in das Forum dazu schaut.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: M.Kessel 03.06.15 - 11:42

    In der Hinsicht hast du allerdings vollkommen Recht. Allerdings erwarte ich dann im Umkehrschluß auch, das auch neue Spiele für max. 15 Euro vermietet werden.

    Man könnte es davon abhängig machen, zu welchen Preis ich es gekauft habe, weilche Spiele ich weiterverkaufen darf.

  8. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: most 03.06.15 - 11:53

    Was sind "neuere" Spiele heutzutage?
    Ein Far Cry 3 ist heute noch genauso aktuell wie jedes kürzlich veröffentlichte Spiel und Far Cry 4 macht in einem Jahr auch noch den gleichen Spaß.
    Das gilt für alle Titel, die in den letzen ca. 3-4 Jahren erschienen sind.
    Auch Witcher 3 wird mir in zwei Jahren sehr viel Freude machen, vermutlich sogar mehr als heute, weil ich bis dahin auch eine bessere aber dennoch nicht zu teure Grafikkarte besitzen werde.

    Für die absoluten Fanspiele, die man zum Release braucht kann man dann aber auch alle paar Jahre den Vollpreis zahlen, die verkauft man ohnehin nicht mehr. Bei mir war das GTA V, die 38¤ für die Box gönne ich Rockstar voll und ganz.

  9. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Endwickler 03.06.15 - 11:56

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drmccoy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach deiner Aussage dürfte ein niegel-nagel-neues und noch komplett
    > > verpacktes DOS dann keine ¤3,50 mehr wert sein ...
    >
    > Dein Beispiel bezieht sich aber auf eine analoge Kopie des DOS. Eine noch
    > nie gestartete digitale DOS Kopie ist in der tat keine 3,50¤ mehr wert.

    Was soll denn eine "analoge Kopie von DOS" sein?

  10. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Dwalinn 03.06.15 - 12:16

    Also The Witcher 3 habe ich für 44¤ gekauft. Der zusätzliche Soundtrack und die nette Verpackung (ja ich stelle sowas gerne noch in Regal^^) war mir das ganz klar Wert... dabei habe ich im Vorfeld überlegt Witcher 3 auszulassen da mir der erste nicht so gefallen hat. Und ich erst in letzter zeit soviel für Games ausgegeben habe die ich kaum Zocke.

    Das Problem mit Kane und Lynch 2 habe ich nicht aber der erste ist mir mal abgeschmiert und hat dabei meinen ganzes System irgendwie geschadet. Musste den dann sogar neu aufsetzen.

  11. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: boiii 03.06.15 - 12:24

    Sorry für meine Wortwahl, aber ich denke es ist klar was ich meine.

  12. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Eisboer 03.06.15 - 12:44

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wieso gibt es dann dieser Logik nach überhaupt einen Preisverfall bei
    > Spielen? Wieso verkauft GoG z.B. überhaupt Witcher 3 für 25¤ (!) wärend ich
    > auf für den Steamkey bei einem Keystore noch immer 38¤ latten soll und
    > sogar nach wie vor 60¤ (!!!) auf Steam selbst. Ja mir ist klar das Steam
    > 30% kassiert.
    >

    Bei GoG gibt's nur das DLC für Witcher 3 für 25¤. Das Hauptspiel kostet auch da nach wie vor 60¤.

  13. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Bautz 03.06.15 - 12:50

    Eigentlich nicht. Ich habe irgendwie ordnerweise ausgedruckte 0en und 1en im Kopf.

  14. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Grendel 03.06.15 - 13:14

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja klar, überleg mal. Ich spiele auf Steam, und meine Tochter möchte das
    > auch. Aber ein völlig anderes Spiel.
    >
    > Das geht nicht, weil ich angemeldet bin und grade spiele. Das ist doch
    > Schwachsinn.

    Das ist falsch, sie kann nur nicht das Spiel spielen, das du gerade selbst spielst. Alle anderen Spiele kann man ganz normal als Family-Sharing-Mitglied spielen (außer MMOs).



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 13:16 durch Grendel.

  15. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: most 03.06.15 - 13:16

    Grendel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.Kessel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja klar, überleg mal. Ich spiele auf Steam, und meine Tochter möchte das
    > > auch. Aber ein völlig anderes Spiel.
    > >
    > > Das geht nicht, weil ich angemeldet bin und grade spiele. Das ist doch
    > > Schwachsinn.
    >
    > Das ist doch Unsinn, sie kannst nur nicht das Spiel spielen, das du gerade
    > selbst spielst. Alle anderen Spiele kann man ganz normal als
    > Family-Sharing-Mitglied spielen (außer MMOs).

    Ich bekomme immer die Meldung, dass die gesharten Spiele verfügbar sind, wenn mein Freund nichts mehr spielt. Bin mir relativ sicher, dass das für die gesamte Bibliothek gilt.

  16. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Bouncy 03.06.15 - 13:19

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre schon damit zufrieden, wenn man im Family Sharing einzelne Titel,
    > und nicht seine ganze Spielebibliothek ausleihen könnte.
    Uhm, das geht eigentlich sehr gut, man kann jedes Spiel einzeln freigeben. So mach ich das für meinen kleinen Neffen, der soll ja nicht alles sehen.
    > Ja klar, überleg mal. Ich spiele auf Steam, und meine Tochter möchte das auch. Aber ein völlig anderes Spiel.
    > Das geht nicht, weil ich angemeldet bin und grade spiele. Das ist doch Schwachsinn.
    Ich bin mir nicht sicher, ob du die Familienbibliothek nicht vielleicht falsch eingerichtet hast, das funktioniert normalerweise absolut problemlos so wie du es dir vorstellst...

  17. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: violator 03.06.15 - 13:52

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Sehe ich nicht so. Ein bei Steam gekauftes Spiel wird schließlich nicht
    > weniger wert mit der Zeit.

    Dann sollte z.b. FIFA 2002 also auch weiterhin noch 60¤ kosten? Genauso wie FIFA 2015? Wird ja schliesslich nicht weniger wert mit der Zeit.

  18. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Coding4Money 03.06.15 - 15:07

    Grendel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist falsch, sie kann nur nicht das Spiel spielen, das du gerade selbst
    > spielst. Alle anderen Spiele kann man ganz normal als
    > Family-Sharing-Mitglied spielen (außer MMOs).

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht das gleiche Spiel sein muss. Wenn ich z.B. Darksouls 2 aus seiner Bibliothek spiele und er irgendein anderes Spiel startet, dann bekomme ich die Meldung, dass ich gleich rausgeworfen werde.

    Ist auch verständlich, so habe ich einen Anreiz mir selbst das entsprechende Spiel zu kaufen, wenn ich es in Ruhe spielen möchte.

  19. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Endwickler 03.06.15 - 15:37

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry für meine Wortwahl, aber ich denke es ist klar was ich meine.

    Nein, das ist zumindest mir völlig unklar, daher fragte ich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.15 15:37 durch Endwickler.

  20. Re: Prima, jetzt fehlt nur noch die Möglichkeit...

    Autor: Endwickler 03.06.15 - 15:51

    Grendel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.Kessel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja klar, überleg mal. Ich spiele auf Steam, und meine Tochter möchte das
    > > auch. Aber ein völlig anderes Spiel.
    > >
    > > Das geht nicht, weil ich angemeldet bin und grade spiele. Das ist doch
    > > Schwachsinn.
    >
    > Das ist falsch, sie kann nur nicht das Spiel spielen, das du gerade selbst
    > spielst. Alle anderen Spiele kann man ganz normal als
    > Family-Sharing-Mitglied spielen (außer MMOs).

    Das ist wiederum falsch. "shared games may be unavailable if the account holder's library is currently in use on another computer."
    -> LIBRARY
    Quelle: [support.steampowered.com]

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41