1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VDSL bei 1&1 ab 39,99 Euro im Monat

1und1 ist ein Dreckladen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: darkfate 31.08.09 - 23:30

    Habe am 05.06.2009 einen Schaltungstermin gehabt.

    Zwei Monate lang habe ich mit der Hotline telefoniert, weil der Schaltungstechniker einfach nicht seine Arbeit gemacht hat und ich kein Internet bekam. Die Rechnungen wurden trotz Beanstandung fleißig gestellt.

    Nun wollen sie nicht einmal die ganzen Servicekosten übernehmen, welche durch die ganzen Handy-Telefonate auf ihre eigene Servicenummer entstanden sind. Unverschämt weil man mir immer zugesichert hat das man diese Servicekosten komplett übernehmen wird und ich diese nur einreichen soll.

    Ich habe zwei Wochen gebraucht und mindestens 10 E-Mails geschrieben bis man sich doch bereiterklärt hat bislang einen teil der knapp 300.- € teueren Servicetelefonate zu übernehmen.

    Mein Internet wurde am 10.08.2009 geschaltet. Jetzt wollen die mich zwingen eine Rechnung für den Monat Juli zu bezahlen damit sie im nächsten Monat gutgeschrieben wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.09 23:32 durch darkfate.

  2. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: derBender 01.09.09 - 00:15

    Ich hatte auch einen Schaltungstermin und der Techniker ist nicht erschienen.
    Aber so wie ich das sehe ist der nicht von 1und1, sondern von der Telekom, oder?
    Naja, auf jeden Fall hat er als Begründung für sein nichterscheinen "Fehlerhafte Kundenangaben" angegeben.
    Er hätte uns nicht gefunden (die Angaben waren korrekt, an die Adresse wurde schon der Router gesendet)!
    Hoffentlich klappts beim nächsten Termin, der leider in weiter terminlicher Ferne liegt.
    Gemeiner Techniker. Ich wette der wollte nur früher Feierabend machen!

  3. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: darkfate 01.09.09 - 01:57

    1und1 ist an allem Schuld.

    Sie haben keine eigenen Techniker.
    Keine Eigenen Leitungen.
    Keine eigenen Anschlüsse. Bei mir wurde durch 1und1 ein Arcor Anschluss geschaltet.
    Keine eigenen Servicemitarbeiter. Das merkt man insbesondere im Servicefall.

    Zu deinem Fall:
    Du musst direkt einen Antrag auf Erstattung der Techniker-Anfahrt stellen. Sonst berechnet 1und1 dir ein zweites mal den Techniker. Für den zweiten Techniker Termin sollst du auch nicht zahlen. Die Forderung zwei Tage sinnlos von 8:00 - 16:00 Uhr (Pflicht) Zuhause zu sitzen ist sowieso eine Unverschämtheit.

    Die Rechnungen, insbesondere die Grundgebühren würde ich in keinem Fall bezahlen, sonst wartest du noch monatelang auf dein Geld so wie ich.

    Wenn du mit der Servicehotline telefonierst, lass dir auf jeden Fall es schriftlich geben dass der Service komplett erstattet wird. Lege sehr großen Wert auf komplett.

    Wenn du vom 1und1 Handy anrufst dann NUR die Kurzwahl verwenden. Obwohl es nirgendwo steht ist es Zwang wenn du etwas erstattet bekommen willst.

    Viel Glück, vielleicht klappt es ja.

    Sonst kann ich nur Jedem raten einen großen Bogen um diesen Verein zu machen.

  4. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: Flow77 01.09.09 - 03:20

    darkfate schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Sonst kann ich nur Jedem raten einen großen Bogen um diesen Verein zu
    > machen.

    Welcher IT'ler geht schon zu 1&1 ?

  5. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: SNiggles 01.09.09 - 07:27

    Ich werde es mir glaube ich auch nicht antun. Ich bin glücklich mit Vodafone(Arcor) und werde auch dort bleiben.

  6. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: scrat 01.09.09 - 08:54

    also die fritzbox kann ja einiges mehr als alle anderen geräte

    und von der leitung ist jeder anbieter gleich

    also sag nochmal wohin sich ein IT'ler wenden sollte

  7. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: Bouncy 01.09.09 - 09:08

    scrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also die fritzbox kann ja einiges mehr als alle anderen geräte
    >
    > und von der leitung ist jeder anbieter gleich
    >
    > also sag nochmal wohin sich ein IT'ler wenden sollte
    eben, die - sonst unheimlich teure - fritzbox ist auch für mich der grund zu 1und1 zu gehen. ansonsten unterscheiden sich die anbieter ja sowieso in nichts, wenn es läuft dann ist gut, wenn nicht ist der service überall miserabel. manche haben glück, andere nicht, aber einen "guten" anbieter gibt es einfach nicht, IT'ler hin oder her...

  8. Re: 1und1 ist ein Dreckladen

    Autor: darkfate 01.09.09 - 20:37

    Ich habe leider den Fehler gemacht weil ich keine 15.- € mehr bei der Telekom bezahlen wollte, damit sie Ihre eigenen Fehler schneller korrigieren...

    Irgendwie ist mir der Gedanke immer noch zu wider Mehrkosten für fremde Fehler zu bezahlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator*in Operational Technology
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Leiter IT-Management und -architektur (m/w/d)
    S-Servicepartner Deutschland GmbH, Berlin, Hamburg
  3. Produkt Manager (m/w/d) Automotive für Audio-Verstärker
    ASK Industries GmbH, Niederwinkling
  4. Leiterin / Leiter (m/w/d) IT-Service
    Kreis Paderborn, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum