1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Kündigung durch…

Als Marktteilnehmer weiterhin ungeeignet...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Als Marktteilnehmer weiterhin ungeeignet...

    Autor: SvD 12.07.17 - 19:03

    Als normaler Akteur an einem funktionierenden Markt teilzunehmen...nein, das steckt der Telekom wahrlich nicht "in den Genen". Wie irrational sie auftritt und lieber Kunden vollständig verliert statt Vorleistungen zu mieten, zeigt dass die Telekom auch als AG immer noch von "Bundespost-Denke" getrieben wird. Den zum Wechsel veranlassten Kunden kann man in den meisten Fällen gratulieren!

  2. Re: Als Marktteilnehmer weiterhin ungeeignet...

    Autor: sneaker 12.07.17 - 19:29

    Nur daß sie bereits bei NetCologne einkauft und heute die Zusammenarbeit mit EWE bekanntgegeben hat. Die beiden Anbieter decken allein schon 2/3 der an die Konkurrenz gehenden Nahbereiche ab. Zusätzlich gibt es die Zusammenarbeit mit RWE/Innogy (welcher allerdings keine Nahbereiche bekommen hat).

  3. Re: Als Marktteilnehmer weiterhin ungeeignet...

    Autor: DerDy 12.07.17 - 22:08

    SvD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als normaler Akteur an einem funktionierenden Markt teilzunehmen...nein,
    > das steckt der Telekom wahrlich nicht "in den Genen". Wie irrational sie
    > auftritt und lieber Kunden vollständig verliert statt Vorleistungen zu
    > mieten, zeigt dass die Telekom auch als AG immer noch von
    > "Bundespost-Denke" getrieben wird.
    Du scheinst vom Breitbandmarkt nur wenig mitzubekommen, sonst könntest du diese falsche Rückschließe nicht ziehen.
    Die Telekom kooperiert mit netcologne und RWE/innogy und jetzt auch mit EWE Tel. Weitere Partnerschaften sind wohl geplant berichtet teltarif.de.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    TRIADON GmbH, Pulheim, Dormagen-Hackenbroich
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    rose plastic AG, Hergensweiler
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Server und Security
    Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. SQL- / Java-/C# Softwareentwickler / Software Ingenieure / Technische Informatiker (m/w/d) ... (m/w/d)
    Crane Payment Innovations GmbH, Buxtehude

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 8,49€ (UVP 89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

  1. Nach Klage von Twitter Anleger wettet gegen Elon Musk
  2. Ausstieg Elon Musk sagt Twitter-Übernahme offiziell ab
  3. Elon Musk Der fast perfekte (Film-)Bösewicht

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

  1. AKW Saporischschja Ukraine äußert Sorge vor Atomkatastrophe
  2. UN-Generalsekretär Angriffe auf ukrainisches Atomkraftwerk "selbstmörderisch"
  3. Gas- und Energiekrise Klimaanlagen runter, Lichter aus, Türen zu in Spanien

Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS
Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt