1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Kündigung durch Telekom…

Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: Sharra 11.07.17 - 17:08

    Die Telekom wehrt sich, mit Händen und Füßen, dagegen bei der Konkurrenz was einzukaufen. Dagegen verlangt sie aber selbst von der Konkurrenz exakt das.

    Wer also die Kündigung nicht akzeptiert, wird mit 6k leben müssen, und dann wohl freiwillig gehen. Vorausgesetzt, die Telekom lässt einen dann noch, und besteht nicht ihrerseits auf Vertragserfüllung.

    Zusammengefasst ist das ganze Prozedere absolut lächerlich. Für 100Mbit, was in 1-2 Jahren schon wieder als Minimum angesehen werden wird, so einen Firlefanz noch aufzuziehen.

  2. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: Graveangel 11.07.17 - 17:13

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom wehrt sich, mit Händen und Füßen, dagegen bei der Konkurrenz
    > was einzukaufen. Dagegen verlangt sie aber selbst von der Konkurrenz exakt
    > das.
    >
    > Wer also die Kündigung nicht akzeptiert, wird mit 6k leben müssen, und dann
    > wohl freiwillig gehen. Vorausgesetzt, die Telekom lässt einen dann noch,
    > und besteht nicht ihrerseits auf Vertragserfüllung.
    >
    > Zusammengefasst ist das ganze Prozedere absolut lächerlich. Für 100Mbit,
    > was in 1-2 Jahren schon wieder als Minimum angesehen werden wird, so einen
    > Firlefanz noch aufzuziehen.


    Die Kunden, denen dann gekündigt wird, könnten aber ja zum entsprechenden Anbieter wechseln.
    Das würde der Telekom mehr weh tun, als sich gegen die Kündigung zu wehren.
    Sie wollten Vectoring, sie kriegen es und jetzt ist es doch nicht recht.

    Kinderkacke.

  3. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: Riff Raff 11.07.17 - 17:21

    Bullshit, ich will dass die mir ne Glasleitung in den Keller werfen! Alles andere ist nur ein Provisorium.
    Habe das schon angefragt, für 25M Straße (Glasleitung geht da direkt vorbei) wurden 10 Mille aufgerufen, die spinnen die Römer!

  4. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: johnripper 11.07.17 - 17:22

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer also die Kündigung nicht akzeptiert, wird mit 6k leben müssen, und dann
    > wohl freiwillig gehen. Vorausgesetzt, die Telekom lässt einen dann noch,
    > und besteht nicht ihrerseits auf Vertragserfüllung.

    Und warum akzeptiert man die Kündigung nicht? Der neue Anbieter wird ja VDSL2 bereitstellen (können).

    Außerdem: Die Kündigung ist doch immer noch die ehrlichere Antwort auf die Restriktionen also bspw. erstmal eine einseitige Vertragsänderung, sodass der Kunde sein Sonderkündigungsrecht gelten machen muss.

  5. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: johnripper 11.07.17 - 17:23

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe das schon angefragt, für 25M Straße (Glasleitung geht da direkt
    > vorbei) wurden 10 Mille aufgerufen, die spinnen die Römer!

    Das sagt ...wer? Du..ach ja, dann werden sie es wohl dringend machen.

    nb wenn du Eigenleistung anbietest, dann wird es günstiger.

  6. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: motzerator 11.07.17 - 18:00

    Graveangel schrieb:
    --------------------------------
    > Die Kunden, denen dann gekündigt wird, könnten aber ja zum
    > entsprechenden Anbieter wechseln.

    Als ich noch bei der Telekom war, hatte ich auch Entertain dazu.

    Dir ist schon klar, das man mit einem Anbieterwechsel nicht nur
    einen anderen Anbieter bekommt, sondern das dieser durchaus
    nicht in der Lage sein kann, das alte Komplettpaket zu ersetzen.

    Wenn jemand mit Entertain deinem Beispiel folgt, hat man zwar
    wieder VDSL, aber eben kein Entertain mehr, das kann der neue
    Anbieter nun mal nicht liefern.

    Am Ende hat der Kunde Pech gehabt, mal ganz abgesehen von
    dem ganzen Ärger drum herum.

  7. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: RipClaw 11.07.17 - 18:07

    johnripper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer also die Kündigung nicht akzeptiert, wird mit 6k leben müssen, und
    > dann
    > > wohl freiwillig gehen. Vorausgesetzt, die Telekom lässt einen dann noch,
    > > und besteht nicht ihrerseits auf Vertragserfüllung.
    >
    > Und warum akzeptiert man die Kündigung nicht? Der neue Anbieter wird ja
    > VDSL2 bereitstellen (können).
    >
    > Außerdem: Die Kündigung ist doch immer noch die ehrlichere Antwort auf die
    > Restriktionen also bspw. erstmal eine einseitige Vertragsänderung, sodass
    > der Kunde sein Sonderkündigungsrecht gelten machen muss.

    Die Kündigung ist eine Sache aber sie könnten wenigstens bei den Kunde ein Angebot für einen Zuhause Start Tarif mitschicken wenn die Telekom einen entsprechenden Vertrag mit dem ausbauenden Provider hat.

  8. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: RipClaw 11.07.17 - 18:13

    johnripper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Riff Raff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe das schon angefragt, für 25M Straße (Glasleitung geht da direkt
    > > vorbei) wurden 10 Mille aufgerufen, die spinnen die Römer!
    >
    > Das sagt ...wer? Du..ach ja, dann werden sie es wohl dringend machen.
    >
    > nb wenn du Eigenleistung anbietest, dann wird es günstiger.

    Viel günstiger wird das auch nicht. Alleine für die Hardware muss man irgendwas zwischen 5000 und 8000¤ berappen.

    Ich bin vor kurzen mal über einen Erfahrungsbericht gestolpert der das Angebot angenommen hat. Ist ganz interessant zu lesen:

    [telekomhilft.telekom.de]

  9. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: M.P. 11.07.17 - 18:33

    Womöglich wäre das aber der VATM auch nicht recht, dass die Telekom hier ein notwendiges Kündigungs-Anschreiben mit einer Werbung für das eigene Produkt in ein Briefkuvert packt, ohne auch die Konkurrenzangebote dazu zu packen ....

  10. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: M.P. 11.07.17 - 18:36

    Wieso sollte Entertain TECHNISCH nicht mehr gehen, wenn die Telekom einen Bitstream in die Leitung eines anderen Anbieters hineinbläst?

    Sind die Entertain Bits linksdrehend, und die normalen Internet Bits rechtsdrehend?

    Ist doch alles IP-basiert....

  11. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: fuzzy 11.07.17 - 18:45

    Sollte sich an der Infrastruktur von Entertain nix geändert haben, steckt der Verteilungspunkt im Kasten auf der Straße. Das würde natürlich nicht gehen wenn der Telekom der Kasten nicht gehört.

    Technisch natürlich dennoch möglich, dann aber mit vielfachem Traffic-Aufkommen auf längerer Strecke.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  12. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: Sharra 11.07.17 - 19:10

    johnripper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Riff Raff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe das schon angefragt, für 25M Straße (Glasleitung geht da direkt
    > > vorbei) wurden 10 Mille aufgerufen, die spinnen die Römer!
    >
    > Das sagt ...wer? Du..ach ja, dann werden sie es wohl dringend machen.
    >
    > nb wenn du Eigenleistung anbietest, dann wird es günstiger.

    Nein, ich vermute mal, er hat bei der "Mehr Breitband für mich"-Aktion der Telekom angefragt. Und ja, das kostet dann auch so viel. Und Eigentleistung? Wo denn? Auf öffentlichem Grund buddelst DU nicht. Und die Telekom verlangt allen ernstes, dass du den Verteiler, nebst Vollausbau, auch noch mit bezahlst. Nein, da reicht es nicht, wenn du die eine Steckkarte, die für dich zuständig ist, berappst. Du sollst gefälligst sämtlich, ich glaube, 64 Slots bezahlen, wenn du eine Leitung willst.

    So kann man auch ein tolles Angebot anpreisen, ohne es jemals liefern zu müssen.
    Und wenn doch einer ankommt, kann man ja noch den neuen Firmenjet darüber abrechnen. mit dem der Techniker eingeflogen werden muss.

  13. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: johnripper 11.07.17 - 19:12

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn doch einer ankommt, kann man ja noch den neuen Firmenjet darüber
    > abrechnen. mit dem der Techniker eingeflogen werden muss.

    Genau. Diskussion beendet.

  14. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: toco 11.07.17 - 19:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte Entertain TECHNISCH nicht mehr gehen, wenn die Telekom einen
    > Bitstream in die Leitung eines anderen Anbieters hineinbläst?
    >
    > Sind die Entertain Bits linksdrehend, und die normalen Internet Bits
    > rechtsdrehend?
    >
    > Ist doch alles IP-basiert....

    Nein, die Drehung ist irrelevant und hängt von der anzahl der schleifen im Erdkabel ab.

    Aber das problem sind so sachen wie VLAN.
    Entertain läuft im VLAN 8. Ob der andere Anbieter das überhaupt liefen kann und wo der übergabepunkt zum bestehenden entertain-system ist ist völlig unklar.
    Es ist eben was anderes als youtube videos schauen.

  15. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: Genie 11.07.17 - 21:31

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel günstiger wird das auch nicht. Alleine für die Hardware muss man
    > irgendwas zwischen 5000 und 8000¤ berappen.
    >
    > Ich bin vor kurzen mal über einen Erfahrungsbericht gestolpert der das
    > Angebot angenommen hat. Ist ganz interessant zu lesen:
    >
    > telekomhilft.telekom.de

    Danke, durchaus interessant. Neben den Anschlusskosten fehlt mir aber etwas sehr Entscheidendes: Was kostet der Anschluss im Monat?! Weiß das jemand?

  16. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: RipClaw 11.07.17 - 21:43

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viel günstiger wird das auch nicht. Alleine für die Hardware muss man
    > > irgendwas zwischen 5000 und 8000¤ berappen.
    > >
    > > Ich bin vor kurzen mal über einen Erfahrungsbericht gestolpert der das
    > > Angebot angenommen hat. Ist ganz interessant zu lesen:
    > >
    > > telekomhilft.telekom.de
    >
    > Danke, durchaus interessant. Neben den Anschlusskosten fehlt mir aber etwas
    > sehr Entscheidendes: Was kostet der Anschluss im Monat?! Weiß das jemand?

    Man zahlt den normalen Tarif. Wenn man den Tarif XL/200 Mbit/s nimmt gibt es eine einmalig Gutschrift von 480 ¤ pro Haushalt aber das war es dann auch.

    Die Zahl hab ich aus dem Video hier:

    [youtu.be]

    Die Kosten werden ab etwa 6 Minuten 43 gezeigt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.17 21:44 durch RipClaw.

  17. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: spezi 11.07.17 - 21:51

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man zahlt den normalen Tarif. Wenn man den Tarif XL/200 Mbit/s nimmt gibt
    > es eine einmalig Gutschrift von 480 ¤ pro Haushalt aber das war es dann
    > auch.
    >
    > Die Zahl hab ich aus dem Video hier:
    >
    > youtu.be
    >
    > Die Kosten werden ab etwa 6 Minuten 43 gezeigt.

    Wobei der normale Preis für XL/200 Mbit/s nicht bei 100 Euro/Monat liegt, wie im Video behauptet, sondern bei 50 Euro/Monat. Eben nochmal 5 Euro zusätzlich zum 100 Mbit/s-Tarif, den es ja auch über Vectoring gibt.

  18. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: DerDy 11.07.17 - 23:22

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bullshit, ich will dass die mir ne Glasleitung in den Keller werfen! Alles
    > andere ist nur ein Provisorium.
    Was willst du mit Glasleitung im Keller? Ein Glasfaser-APL würde ich noch verstehen, aber Glas im Keller? Wirf es dir doch selber dahin.

  19. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: RipClaw 11.07.17 - 23:34

    spezi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Man zahlt den normalen Tarif. Wenn man den Tarif XL/200 Mbit/s nimmt
    > gibt
    > > es eine einmalig Gutschrift von 480 ¤ pro Haushalt aber das war es dann
    > > auch.
    > >
    > > Die Zahl hab ich aus dem Video hier:
    > >
    > > youtu.be
    > >
    > > Die Kosten werden ab etwa 6 Minuten 43 gezeigt.
    >
    > Wobei der normale Preis für XL/200 Mbit/s nicht bei 100 Euro/Monat liegt,
    > wie im Video behauptet, sondern bei 50 Euro/Monat. Eben nochmal 5 Euro
    > zusätzlich zum 100 Mbit/s-Tarif, den es ja auch über Vectoring gibt.

    Keine Ahnung wo er die Zahl her hatte.

    Mir ging es in dem Post aber eher um den Bonus den man für das Buchen von dem Tarif kriegt. Die Zahl stammte ja anscheinend aus dem Angebotsschreiben. Die Gesamtsumme von dem Bonus belief sich auf 3840¤ und das verteilt auf 8 Personen sind dann 480¤ pro Person die man als Bonus bekommt.

  20. Re: Wer sich gegen die Kündigung wehrt bekommt ADSL1

    Autor: metal1ty 12.07.17 - 07:32

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bullshit, ich will dass die mir ne Glasleitung in den Keller werfen! Alles
    > andere ist nur ein Provisorium.
    Schwachsinn.

    > Habe das schon angefragt, für 25M Straße (Glasleitung geht da direkt
    > vorbei) wurden 10 Mille aufgerufen, die spinnen die Römer!
    Woher wissen Sie, dass es die Römer waren? Könnten auch die Turiner gewesen sein!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Curalie GmbH, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. AIS Administration & IT Services GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. SWB Bus und Bahn, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...
  2. 35,99€ (mit 10%-Rabattgutschein + 30%-Rabattcode "DVIHCK8M")
  3. (u. a. LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED 100Hz HDMI 2.1 VRR für 1.699€)
  4. (mit Rabattcode "POWERSPRING21" 10 Prozent auf Laptops, Smartphones, Spielkonsolen etc.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Zwei Star-Wars- und fünf Marvel-Serien kommen 2021
  2. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen