Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ventus: Mit der Netzgemeinde gegen…
  6. Thema

Oh Mann...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Oh Mann...

    Autor: Eheran 21.05.13 - 15:32

    > Ist nichts neues.
    Also ignorieren, gibts schon >10 Jahre, muss gut sein?

    > 95% der Menschen glaubten auch mal das die Erde eine Scheibe im Mittelpunkt
    > des Universums ist.
    Seit wann betreibt der Mensch die Naturwissenschaften auf wissenschaftlichem Niveau?
    Also keine Alchemie mehr?
    Wieviele der aufgestellten Theorien wurden seither als falsch "entlarvt"?
    Dämmert's?

    > Außerdem hast du dir die Zahl grad aus der Nase gezogen - diese
    > Herangehensweise scheint bei den sehr typisch. Wenn nicht, steht dir frei
    > das Gegenteil zu beweisen (FYI: beweisen != behaupten)
    Wer ist den "bei den"?
    Hier mal auf die schnelle eine Quelle, woraus sich der konsens ergibt:
    Gemeinsame Stellungnahme der nationalen Wissenschaftsakademien der G8-Länder sowie Brasiliens, Indiens und Chinas. Herausgegeben von The Royal Society 2005: Joint science academies’ statement: Global response to climate change. Ref 08/05 Online

    > Erstens: Woher willst du das Wissen. Es gibt keine Möglichkeit so kurze
    > Zeiträume anhand von Gesteinsschichten genau zu beobachten. Zweitens:
    > selbst wenn - nur weil es in der Vergangenheit noch nicht passiert ist,
    > lässt das nicht den Schluss zu, dass es in Zukunft nicht passieren kann.
    > Demnach dürfte nämlich nie etwas passieren, weil es nie ein erstes Mal
    > geben kann, denn es ist ja auch in Vergangenheit nicht passiert.
    Womöglich war es auch einfach Gott, woher will man das Wissen?
    Denn absolut ALLE Faktoren kann man nicht kennen, nie.
    Woher willst du wissen, dass deine Fingernägel echt sind?
    Evtl. lässt Gott dich das einfach nur glauben?
    Alles nur eine Matrix?

    Wir sind an unsere Möglichkeiten gebunden.
    Diese haben uns hier her gebracht, wir nutzen nun PC's um zu kommunizieren.
    Genau auf diesen Grundlagen, auf exakt der selben vorgehensweise aufbauend ist es signifikant, dass der Mensch das Klima beeinflusst.
    Ebenso wie es keine homöopathie geben kann, da sie gegen diese Gesetzte spricht.
    Wer das nicht akzeptieren will und diese Welt als zu "kalt" empfindet kann sich gerne derlei Hingespinnste wünschen und fantasieren, das machen mehr als genug Menschen.
    An Feen, Zauberei und anderes Zeug kann jeder glauben, wissen ist etwas anderes.
    Möglicherweise hab ich damit zu weit ausgeholt, aber bei vielen ist das nunmal nötig, um den Boden der Tatsachen zu erreichen.

    Wir können gerne in einem Thread weiter schreiben, es müssen nicht zwei sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41