1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale: Dubiose Film…
  6. Thema

Typische Gier

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Typische Gier

    Autor: BlindSeer 31.07.20 - 12:30

    und wieder gehst du nicht vom "unbedarftem" NUtzer aus, der nur weiß dass es wie Netflix und Amazon auch legale Anbieter gibt...

    Es geht um einen normalen, fachfremdne Nutzer.

  2. Re: Typische Gier

    Autor: BlindSeer 31.07.20 - 12:31

    Leider ist unempathisches Victim Blaming und Shaming im IT-Bereich äußerst beliebt. :-/

  3. Re: Typische Gier

    Autor: Peter Brülls 31.07.20 - 13:01

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > All diesen Maschen ist gemein, dass man die Gier dieser Menschen nutzt
    > um
    > > sich an ihnen zu bereichern.
    >
    > Genau, der User ist Schuld!


    „Einen ehrlichen Menschen kann man nicht betrügen.“

    (Okay, extrem dumme vielleicht.)

  4. Re: Typische Gier

    Autor: ChMu 31.07.20 - 13:01

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wieder gehst du nicht vom "unbedarftem" NUtzer aus, der nur weiß dass
    > es wie Netflix und Amazon auch legale Anbieter gibt...
    >
    > Es geht um einen normalen, fachfremdne Nutzer.


    So unbedarft kann man eigendlich nicht sein wenn man es geschafft hat, auf diese Seiten zu kommen welche man mit einer normalen Suche gar nicht findet.

  5. Re: Typische Gier

    Autor: BlindSeer 31.07.20 - 13:05

    Ich habe nicht geschaut wie leicht oder schwer man die findet. Das kann auch einfach ein blöder Tipp von jemandem sein, der nicht drüber nachdenkt mit jemand unbedarftem zu reden, der nicht weiß worauf er achten soll. Wie ein einige selbst ernannte IT-Experten Leuten mit wenig Ahnung erklären wie man einen PC übertacktet, ohne ihnen von den Gefahren zu erzählen.

    Ich finde dieses Victim Blaming/Shaming echt total unmöglich und unempathisch. Bis man selber mal derjenige ist, der einen Fehler gemacht hat. Und dann wird sich beschwert wie verständnislos und böse die Experten sind...

  6. Re: Typische Gier

    Autor: Moffis 31.07.20 - 13:25

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Genau, der User ist Schuld!
    > > >
    > > > *kopfschüttel*
    > >
    > > Ja, aber sowas von. Und Dummheit kommt noch dazu. Mir ist doch klar,
    > dass
    > > es sich dabei um ein illegales Angebot handelt, wie kann ich da
    > > irgendwelche Daten angeben? Mit ein wenig Grips geht das problemfrei und
    > > risikolos, mit ein wenig Geld auch legal.
    >
    > Okay, bitte erklären: Woher soll ein unbedarfter Nutzer wissen, dass
    > Netflix und Amazon Prime, die beide eine Probezeit von 30 Tagen anbieten,
    > seriös und legal sind, während Semoplay, auf dessen Registrierungsseite
    > steht "5 Tage kostenlos testen. Danach 32,99¤ pro Monat (Laufzeit 12
    > Monate)", mich reinlegt? Es ist ja auch noch mal deutlich teurer, das macht
    > es plausibler, dass auch aktuellere Filme angeboten werden.


    Ganz einfach. Amazon Prime und Netflix sind bekannt. Sorry aber wer nicht mit verbundenen Augen und geschlossenen Ohren durch die Welt läuft weiß dass Amazon Prime und Netflix die größten Anbieter sind und bei Amazon Prime sogar Amazon dahinter steckt. Also kann man auch davon ausgehen dass die beiden Marken seriös sind.
    Ich kaufe auch eher eine Miele Waschmaschine als eine von HongJiandong.
    Das hat nicht einmal was mit bedarften und unbedarften Nutzern zu tun.

  7. Re: Typische Gier

    Autor: tom.stein 31.07.20 - 13:27

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > „Einen ehrlichen Menschen kann man nicht betrügen.“
    >
    > (Okay, extrem dumme vielleicht.)

    1) Die meisten Menschen sind "dumm". Das wusste schon Einstein, und vermutlich hat selbst er Fehler gemacht.
    2) Jeden Menschen kann man betrügen - das ist nur eine Frage des Aufwands und der Vorbereitung. Warum funktionieren denn z.B. die ganzen Enkel-Tricks so oft? Sind daran etwa unsere Großeltern schuld? Nennst Du pauschal alle Rentner "extrem dumm"?
    3) Es gibt legale Seiten im Netz, die sind illegal. Ja, das ist exakt so gemeint. Z.B. sind die Seiten nach den Gesetzen eines Landes legal, nach denen eines anderen Landes illegal - also werden diese Seiten nie abgeschaltet; ein Beispiel dafür sind amerikanische Naziseiten, die es auch auf Deutsch gibt. Ein anderes Beispiel sind "TV-Videorecorder", die je nach Gerichtsurteil mal legal, mal illegal nach deutschem Recht sind; und deren Status sich durchaus im Laufe der Zeit dadurch verändert. Sind deren User Schuld, wenn sie einen solchen Dienst buchen kurz nachdem ein Gericht festgestellt hat, das Angebot sei rechtens - und kurz bevor ein anderes Gericht anderer Meinung ist?

  8. "Victim Blaming/Shaming"

    Autor: grutzt 31.07.20 - 16:28

    Ich finde völlig sinnfreies Einsetzen englischer Vokabeln echt total unmöglich und unempathisch. Das machen in der Regel nur Leute, die gar nicht wissen, wovon sie reden.

  9. Re: Typische Gier

    Autor: FreiGeistler 31.07.20 - 17:22

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der User muß es nicht wissen. Er braucht lediglich nur falsche Daten
    > eingeben. Funktioniert alles und ist es seriös, kann man sich dann noch
    > immer mit seinen "echten" Daten anmelden.
    > Wenn nicht, kann sowas wie im Artikel geschildert eben nicht passieren,
    > Menschen würden nicht "geschädigt" werden, diese Masche würde ganz schnell
    > verschwinden und wir alle würden von Meldungen über solche Irrsinnigen
    > verschont bleiben.

    UnbedarfterUser:
    "Danke für den Tipp! Hätte ich jetzt nicht gewusst!"

  10. Re: Typische Gier

    Autor: GodsBoss 31.07.20 - 18:37

    > Die Seiten suggerieren übrigens auch keinen pay Service wie bei
    > Netflix sondern geben sich erstmal als kostenlose Streaming Portale aus.
    > Die Kosten sind erst bei der Registrierung angegeben und dann auch ganz
    > klein und ohne das rechtlich vorgesehene verbindlich bestellen. Viele
    > merken die Kosten gar nicht oder ignorieren sie wissentlich um schnell an
    > den Film ranzukommen.

    Ignorieren könnte sein, der Rest des Textes zeigt, dass du offensichtlich keine der Seiten testhalber mal angeschaut hast (eine reicht, sehen bis auf das Logo alle gleich aus, sogar das Favicon ist identisch). Da steht sehr deutlich "5 Tage kostenlos testen. Danach 32,99¤ pro Monat (Laufzeit 12 Monate)." und der Button zum Registrieren ist mit "Jetzt Kostenpflichtig Registrieren" beschriftet. Die Behauptung, die Seiten gäben sich als "kostenlose Streaming-Portale" aus ist schlicht falsch.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  11. Re: Typische Gier

    Autor: GodsBoss 31.07.20 - 18:59

    > Ganz einfach. Amazon Prime und Netflix sind bekannt. Sorry aber wer nicht
    > mit verbundenen Augen und geschlossenen Ohren durch die Welt läuft weiß
    > dass Amazon Prime und Netflix die größten Anbieter sind und bei Amazon
    > Prime sogar Amazon dahinter steckt. Also kann man auch davon ausgehen dass
    > die beiden Marken seriös sind.
    > Ich kaufe auch eher eine Miele Waschmaschine als eine von HongJiandong.
    > Das hat nicht einmal was mit bedarften und unbedarften Nutzern zu tun.

    Geniales Prinzip: Nur nutzen, was man schon kennt! Gut, so kann es nie wieder neue Anbieter geben, aber hey, Konkurrenz hindert generell nur daran, den Konsumenten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Ist eigentlich Sky seriös? Apple TV+? Disney+? Da sind wir schon bei fünf Anbietern.

    Kennst Joyn oder TV NOW? Da gibt es Sendungen, die sonst im Fernsehen laufen, zusammen mit Werbe-Einblendungen. Tele 5 bietet auf seiner eigenen Webseite an, Sendungen zu schauen, z.B. Raumschiff Voyager.

    Wir leben nicht mehr in der Internet-Steinzeit, Filme und Serien in nennenswertem Ausmaß nur illegal zu erhalten waren. Viele Anbieter mit ganz unterschiedlichen Modellen bieten sich den Verbrauchern an!

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  12. Re: Typische Gier

    Autor: Sharra 31.07.20 - 20:55

    30% Apple-Tax = ?
    Wieso sollte es ein anderer Anbieter nicht günstiger machen können, als ausgerechnet Apple?
    Apple als State of the Art war schon immer falsch.

  13. Re: Typische Gier

    Autor: tom.stein 31.07.20 - 21:55

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da steht sehr
    > deutlich "5 Tage kostenlos testen. Danach 32,99¤ pro Monat (Laufzeit 12
    > Monate)." und der Button zum Registrieren ist mit "Jetzt Kostenpflichtig
    > Registrieren" beschriftet.

    Man kann sich nicht kostenlos registrieren. Es gibt in Deutschland kein Registrierungsrecht - wohl aber ein Kaufrecht (nennt sich u.a. BGB). Eine Registrierung dürfte auch nicht kostenpflichtig sein, weil es an einer Gegenleistung fehlt: Der Kunde bringt Geld und Daten, der Anbieter liefert - nichts.

    Tom

  14. Re: Typische Gier

    Autor: narfomat 01.08.20 - 12:41

    >Woher soll der User wissen, dass dies ein illegales Angebot ist, wo er abgezockt werden soll? Woran erkennt man das?


    als erstes habe ich nachdem ich auf der seite war in deren impressum geschaut. dort wird als umsatzsteueridentnummer

    > UK-072898931

    angegeben.
    so eine identnummer gibt es nicht. umst. identnummern in UK (VAT) beginnen mit der laenderkennzeichnung GB und nicht mit UK... =)
    eine firma die legit waere, haette das gewusst. jetzt mal ABGESEHEN von all den anderen dingen die darauf hindeuten, das die firma/website ein scam ist ^^

  15. Re: Typische Gier

    Autor: tom.stein 01.08.20 - 13:17

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Woher soll der User wissen, dass dies ein illegales Angebot ist, wo er
    > > abgezockt werden soll? Woran erkennt man das?

    Die Frage lautet: Woher soll der User wissen - nicht woher sollst Du wissen.

    > so eine identnummer gibt es nicht. umst. identnummern in UK (VAT) beginnen
    > mit der laenderkennzeichnung GB und nicht mit UK... =)
    > eine firma die legit waere, haette das gewusst. jetzt mal ABGESEHEN von all
    > den anderen dingen die darauf hindeuten, das die firma/website ein scam ist

    Und jeder User kennt den Aufbau der Umsatzsteuernummern in den verschiedenen europäischen Ländern...

  16. Re: Typische Gier

    Autor: narfomat 02.08.20 - 12:03

    >Und jeder User kennt den Aufbau der Umsatzsteuernummern in den verschiedenen europäischen Ländern...

    es gibt einen grund warum wir in deutschland eine altersgrenze fuer geschaeftsfaehigkeit haben. das heisst allerdings nicht, das es nicht auch menschen gibt, die diese grenze bereits erreicht haben, theoretisch geschaeftsfaehig sein sollten, es aber nicht sind. da kann aber der gesetzgeber nix dafuer. ich denke damit waere das thema "abgezockt bei streamingwebsite X" bestens zusammengefasst.

  17. Re: Typische Gier

    Autor: tom.stein 02.08.20 - 12:47

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt einen grund warum wir in deutschland eine altersgrenze fuer
    > geschaeftsfaehigkeit haben. das heisst allerdings nicht, das es nicht auch
    > menschen gibt, die diese grenze bereits erreicht haben, theoretisch
    > geschaeftsfaehig sein sollten, es aber nicht sind. da kann aber der
    > gesetzgeber nix dafuer. ich denke damit waere das thema "abgezockt bei
    > streamingwebsite X" bestens zusammengefasst.

    Tja, dann sollten wohl gut die Hälfte der Geschäfte in Deutschland besser schließen, weil ihre Besitzer nicht geschäftsfähig sind in Deinen Augen.
    Ich dagegen glaube, dass ein Arzt, der beim Bestellen von Masken in Covid-Anfangszeiten auf Betrüger hereingefallen ist, sehr wohl weiterhin Arzt sein darf - auch alleine in einer Hausarztpraxis. OK, ein Beispiel mit Streaming-Diensten ist mir jetzt nicht eingefallen, da bleibt dann wohl nach Deiner Vorstellung das Opfer selbst Schuld.

  18. Re: Typische Gier

    Autor: GodsBoss 02.08.20 - 13:18

    > > Da steht sehr
    > > deutlich "5 Tage kostenlos testen. Danach 32,99¤ pro Monat (Laufzeit 12
    > > Monate)." und der Button zum Registrieren ist mit "Jetzt Kostenpflichtig
    > > Registrieren" beschriftet.
    >
    > Man kann sich nicht kostenlos registrieren. Es gibt in Deutschland kein
    > Registrierungsrecht - wohl aber ein Kaufrecht (nennt sich u.a. BGB). Eine
    > Registrierung dürfte auch nicht kostenpflichtig sein, weil es an einer
    > Gegenleistung fehlt: Der Kunde bringt Geld und Daten, der Anbieter liefert
    > - nichts.

    Keine Ahnung, was du mir mit deinem Beitrag sagen willst. Ich habe nur dargelegt, dass die Behauptung meines Vorposters, dass die Kosten schlecht sichtbar seien, falsch sind.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Stuttgart, Neuss
  3. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de