1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale: Telekom…

packet loss nach Drosselung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. packet loss nach Drosselung?

    Autor: vol1 17.01.14 - 14:36

    2 Fragen:

    Hat man bei allen Anbietern, auch UMTS, packet Loss nach der Drosselung?
    Ist der Upload bei der Telekom/allen Anbietern auch gedrosselt? Bei ALDI Talk ist er es nämlich nicht, soweit ich mich erinnere.

  2. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: PeaceSfiSh 17.01.14 - 15:11

    Das kann dir bei jedem Anbieter passieren, bei einer Drosselung im Mobilbereich wird die Verbindung in der Regel auf einen älteren Standard herab gesetzt, z.B. von UMTS auf Edge. Das wiederum ist ein eigenes Netz, welches mal gut und mal weniger gut ausgebaut ist.
    Erfahrungen konnte ich auf dem Land mit Vodafone und der Telekom sammeln, beide konnten nur eine mangelhafte Datenverbindung zur Verfügung stellen. In der Stadt war es bei beiden besser.
    Es kommt also darauf an, wo du das Netz nutzt und bei welchem Anbieter du bist, eine pauschale Aussage kann man da nicht treffen, es spielen zu viele Faktoren eine Rolle.

    Schau dir z.B. mal diesen Artikel an:
    http://www.teltarif.de/vodafone-mobiles-internet-edge-performance/news/52298.html

    Was ich bei der Telekom-LTE-Geschichte nicht verstehe, warum sie wenn sie schon drosseln, das nicht über QOS machen, sprich hinter der Basis-Station ... Die generelle Möglichkeit sich mit LTE zu verbinden und HighSpeed zu haben muss eh zum ersten des Monats für alle gegeben sein.

  3. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.01.14 - 21:38

    PeaceSfiSh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann dir bei jedem Anbieter passieren, bei einer Drosselung im
    > Mobilbereich wird die Verbindung in der Regel auf einen älteren Standard
    > herab gesetzt, z.B. von UMTS auf Edge.
    Das stimmt nicht, das Netz wird nicht gewechselt.

    > Was ich bei der Telekom-LTE-Geschichte nicht verstehe, warum sie wenn sie
    > schon drosseln, das nicht über QOS machen, sprich hinter der Basis-Station
    Das stimmt auch nicht, es wird am APN oder dahinter gedrosselt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.14 21:41 durch phybr.

  4. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: PeaceSfiSh 19.01.14 - 18:11

    Dann verstehe ich nicht, warum durch das runter schrauben der Geschwindigkeit, die Verbindungsqualität im dem Maß abnimmt und eine maximale Geschwindigkeit von ca 200 kBit/s erreicht wird. Maximal sollten die bekannten 384 durch kommen. Das Medium zur Übertragung bleibt das Gleiche und wird nicht plötzlich schlechter.

  5. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: genab.de 19.01.14 - 20:55

    Brutto oder Nettodatenrate:

    es sollten 270kBit/s übrig bleiben

  6. Re: packet loss nach Drosselung?

    Autor: PeaceSfiSh 20.01.14 - 07:58

    Die sind eben nicht übrig geblieben, sondern weniger.
    Und die übermäßig hohe Latenz ist damit auch nicht erklärt. Wegen der kommt der packet loss erst zustande.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Nürnberg
  2. Kita Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Diomex Software GmbH & Co. KG, Bad Oeynhausen
  4. Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service, Karlsdorf-Neuthard

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Die Brücke: Das Finale für 14,97€, Killjoys: Space Bounty Hunters - finale Staffel für...
  3. (aktuell u. a. E-Sport-Shop mit Angeboten zu Acer Nitro 5, Omen 15, Razer Blade Stealth 13 und...
  4. (u. a. Alphacool NexXxos ST30 240mm Radiator für 38,49€, Alphacool NexXxos XT45 360mm XFlow...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de