1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsseltes DNS: IETF uneins über…

Tolles Konzept

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolles Konzept

    Autor: schnedan 31.07.20 - 17:15

    Was ein Glück hat man das System von Anfang an bis zum Ende gedacht.

    Ich freue mich schon riesig wenn die Browser meine ganzen Schutzmechanismen dank verschlüsseltem DNS umgehen und ich endlich nach über 20Jahren Werbung auf dem Bildschirm habe... also formatfüllend

  2. Re: Tolles Konzept

    Autor: Tautologiker 31.07.20 - 22:16

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ein Glück hat man das System von Anfang an bis zum Ende gedacht.
    >
    > Ich freue mich schon riesig wenn die Browser meine ganzen Schutzmechanismen
    > dank verschlüsseltem DNS umgehen und ich endlich nach über 20Jahren Werbung
    > auf dem Bildschirm habe... also formatfüllend

    Das war auch so ziemlich der erste Gedanke, den ich bei diesem Satz hier hatte.
    "Ein Team von Google und Cloudflare schlägt vor, dass einfach jede Webseite in einem HTTP-Header ihren präferierten Server festlegt, der dann von Clients genutzt werden sollte."

    Ich glaub' es hackt. Dass das deren feuchter Traum ist, ist klar, aber die Unverfrorenheit ist schon sensationell.

  3. Re: Tolles Konzept

    Autor: ikhaya 03.08.20 - 09:14

    Wenn sie es drauf anlegen hast du jetzt schon Probleme und bei genug Unterstützung im OS und auf den Routern , warum solltest du mit den Discovery Methoden die erarbeitet werden nicht weiterhin deinen lokalen , von dir nach deinen Wünschen konfigurierten Resolver mit Blacklisten bekannt geben können oder konfigurieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Modis GmbH, München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. NOVENTI Health SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    1. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
      Smartphone
      Google stellt das Pixel 4 ein

      Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

    2. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

    3. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.


    1. 14:11

    2. 13:37

    3. 12:56

    4. 12:01

    5. 14:06

    6. 13:41

    7. 12:48

    8. 11:51