1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video-on-Demand: Lovefilm auf der…

umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

    Autor: Peter Fischer 15.06.11 - 11:45

    Naja, 363 Filme. Aber natürlich ein Anfang und besser als nichts. Wie steht es denn mit den Preisen? Die in Deutschland üblichen 3-4¤ für einen Film in SD Qualität?

    Jesus is coming. Look busy.

  2. Re: umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

    Autor: golam 15.06.11 - 12:36

    Nee oder?.........Viele Filme bekommt man für 0,50¤ - 1¤ in dieser hiesigen Videothek.
    Viele der Filme schon für 3¤ als DVD zu kaufen.
    So wird das nichts.
    Bitte sowas wie Netflix für Deutschland.
    Diese verdammten, verkorksten Rechteprobleme hier machen diese Sparte momentan ungebrauchbar.

  3. Preise

    Autor: Peter Fischer 15.06.11 - 12:44

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee oder?.........Viele Filme bekommt man für 0,50¤ - 1¤ in dieser hiesigen
    > Videothek.
    > Viele der Filme schon für 3¤ als DVD zu kaufen.
    > So wird das nichts.
    > Bitte sowas wie Netflix für Deutschland.
    > Diese verdammten, verkorksten Rechteprobleme hier machen diese Sparte
    > momentan ungebrauchbar.

    Anscheinend bezahlt man nicht einzeln für die Filme, sonder hat auf diese Zugriff über ein reguläres lovefilm Abo:

    "Sobald die Anwendung startet, können potentielle Mitglieder LOVEFILM auf der PS3 aktivieren bzw. den Service 30 Tage lang kostenlos testen. Entscheidet man sich direkt für ein Abonnement, kann man bereits ab einem Preis von 7,29¤ pro Monat Tausende von Filme über die PS3 anschauen (im Stream). Zudem können über 40.000 Titel für den Postversand vorbereitet werden. Dieser Preis schließt 2 Stunden pro Monat ein, während schon bei einem Preis von 11,99¤ pro Monat unbegrenzt viele Discs geliehen werden können. Zusätzlich kann man ohne Extrakosten den Video on Demand Service auf der PS3 nutzen, egal für welches der drei zur Verfügung stehenden Pakete man sich entscheidet."

    http://www.bluray-disc.de/blu-ray-news/playstation-3/23292-lovefilm-nun-auch-in-deutschland-auf-ps3

    2h Streaming pro Monat + 3 Filme = 7,29¤ wenn ich das richtig sehe.

    Fragt sich nur ob man als PS3 Besitzer tatsächlich "Tausende von Filme über die PS3 anschauen (im Stream)" kann, oder ob es doch nur die etwa 350 Stück sind, die auf der Webseite gelistet werden...

    Jesus is coming. Look busy.

  4. Re: Preise

    Autor: Tanneru 15.06.11 - 13:23

    Nach langem Suchen hab ichs endlich gefunden:
    http://www.lovefilm.de/dvd-rental/

    (unter Ausleihpakete)

    So wie ich das verstehe gibt es eine Flatrate ab 11,99 ¤ was beinhaltet, dass man sich unbegrenzt viele Filme pro Monat normal (Postweg) ausleihen darf, aber immer nur einen gleichzeitig und unbegrenzt Zugriff auf Video-on-demand, also Streams, hat. Das Video-on-Demand umfasst im Moment allerdings nur 362 Titel, was seeeeehr dürftig ist.

  5. Re: Preise

    Autor: censorshit 15.06.11 - 13:48

    Auf der Startseite von lovefilm stehen weiter unten auch die Preise.

    Mit dem Tarif ab 9,99 kann man quasi unbegrenzt Video-On-Demand nutzen.
    Dazu kann man sich noch Filme per Post schicken lassen (1 oder 2 gleichzeitig).

    Die Filme die bei Video-On-Demand angeboten werden sind aber alle schon ein wenig älter und größtenteils schon im Fernsehen gelaufen.
    Die Auswahl ist mit ca. 360 Filmen auch nicht sehr üppig, bei lovefilm.co.uk gibt's schon weit über 3000 Filme zum Downloaden, allerdings auch nix aktuelles.

  6. Re: Preise

    Autor: 7hyrael 15.06.11 - 14:30

    solange da nichts bessres kommt, zu anständigen preisen und meinetwegen inklusive dem 15-minütigen werbevorspann den man auch im kino trotz 14¤ eintritt teilweise noch ertragen darf/muss (manche werbung is ja garnichmal schlecht) den man ja getrost laufen lassen kann während man sich popcorn macht oder was zu trinken holt...

    können sie sich das sonstwo hinschieben. was soll ich geld zahlen um filme on demand sehen zu können die alle paar tage im fernsehn laufen...

  7. Re: Preise

    Autor: feierabend 15.06.11 - 15:44

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > was soll ich geld zahlen um filme
    > on demand sehen zu können die alle paar tage im fernsehn laufen...

    Was bringen mir Filme im TV?
    Die kommen nicht dann, wenn ich sie gucken will.
    Die werden geschnitten.
    Und am schlimmsten, sie werden alle 45 Minuten durch mindesten 5 Minuten Werbung unterbrochen.

    Als 16 Jähriger habe ich mir sowas vielleicht noch angetan.
    Aber mittlerweile kann ich wirklich keinen Film mehr im Fernseh schaun.
    So wie fast alles andere in der Glotze auch...

  8. Re: umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

    Autor: elitezocker 15.06.11 - 16:13

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, 363 Filme. Aber natürlich ein Anfang und besser als nichts. Wie steht
    > es denn mit den Preisen? Die in Deutschland üblichen 3-4¤ für einen Film in
    > SD Qualität?

    Du meinst entgegen den 521 Filmen per Zune auf der XBox360?

    Oder entgegen den bereits vorhandenen 1064 Filmen im Sony VideoStore auf der PS3? (Plus ein paar zehntausend in Mubi)

    Ein Vergleich der Angebote und Kosten findet sich hier

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  9. Re: umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

    Autor: kevla 15.06.11 - 16:31

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst entgegen den 521 Filmen per Zune auf der XBox360?

    wie kommst du darauf? wo siehst du auch nur im entferntesten einen vergleich?

    > Oder entgegen den bereits vorhandenen 1064 Filmen im Sony VideoStore auf
    > der PS3? (Plus ein paar zehntausend in Mubi)

    du bist so ein premium-horst. deine tolle ps3 hat mehr filme als die xbox. wow. trotzdem bleibt das angebot scheisse und nur darum gings. keiner wollte hier nen vergleich aufstellen. ist ja auch sinnlos, scheisse mit kacke zu vergleichen. er wollte einfach nur sagen, dass das vod-angebot von lovefilm zu wünschen übrig lässt.

    "bereits vorhandene 1064 filme"? wie lange gibt es die ps3 doch gleich? und dann haben die jetzt schon sagenhafte 1064 filme im angebot. holla, die waldfee, ich kanns kaum glauben. unglaublich. beim zehnfachen würd ich sagen, das ist ein angebot das sich sehen lassen kann.

    wie ich fanboys hasse........

  10. Re: Preise

    Autor: fehlermelder 15.06.11 - 17:04

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 363 Filme

    Tanneru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 362 Titel

    censorshit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ca. 360 Filmen

    Nehmt das Angebot lieber an, offenbar wird es mit jeder Minute kleiner :P

  11. Full ack (kwt)

    Autor: Tatze 15.06.11 - 17:10

    echt! hier steht sonst weiter nix

  12. Re: umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

    Autor: elknipso 15.06.11 - 20:42

    Ja, es gibt in Deutschland kein legales Streaming Angebot, dass auch nur halbwegs attraktive Preise bieten würde.

  13. Re: umfangreiches Video-on-Demand-Angebot

    Autor: Peter Fischer 16.06.11 - 09:12

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blah blah blah.

    Gegenüber den ~45.000 Titeln, die man bei lovefilm auf optischen Datenträgern zur Verfügung hat natürlich.

    Und bitte das nächste mal nicht krampfhaft irgendwelche kindischen Konsolenvergleiche in meine Texte hineininterpretieren, man muss sich hier eh schon genug fremdschämen. Vielen Dank.

    Jesus is coming. Look busy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  3. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag