Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoflatrate: Watchever bietet…

"Wir haben sehr lange daran gearbeitet, damit die beiden Sprachversionen funktionieren"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wir haben sehr lange daran gearbeitet, damit die beiden Sprachversionen funktionieren"

    Autor: Atalanttore 13.01.13 - 14:03

    Wenn zwei Sprachversionen solche Schwierigkeiten bei der Umsetzung bereiten, möchte ich gar nicht wissen was sonst noch für Bugs in der Software stecken.

  2. Re: "Wir haben sehr lange daran gearbeitet, damit die beiden Sprachversionen funktionieren"

    Autor: ph0b0z 24.04.13 - 15:03

    Naja, ich stelle mir das auch nicht so trivial vor, aufgrund der nachwievor unterschiedlichen Abspielgeschwindigkeiten der Originalversion und der synchronisierten Fassungen. :)

  3. Re: "Wir haben sehr lange daran gearbeitet, damit die beiden Sprachversionen funktionieren"

    Autor: Atalanttore 24.04.13 - 20:04

    ph0b0z schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich stelle mir das auch nicht so trivial vor, aufgrund der nachwievor
    > unterschiedlichen Abspielgeschwindigkeiten der Originalversion und der
    > synchronisierten Fassungen. :)

    Das gibt es nur bei der schweizer Synchronisation, damit die Almis nicht vom Berg fallen. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. Carmeq GmbH, Berlin
  4. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Ransomware: Krankenhaus zahlte 60.000 US-Dollar trotz Backups
    Ransomware
    Krankenhaus zahlte 60.000 US-Dollar trotz Backups

    Nur Backups zu haben, reicht im Fall einer Ransomware-Infektion nicht aus. Unternehmen brauchen auch einen Plan, wie diese im Krisenfall schnell eingespielt werden können, wie ein Krankenhaus im US-Bundesstaat Indiana erfahren musste.

  2. Curie: Google verlegt drei neue Seekabel
    Curie
    Google verlegt drei neue Seekabel

    Von den drei neuen Seekabeln, die Google errichtet, wird auch eines nach Europa führen. Der Konzern erklärte, dass ihm der Bau solcher Infrastrukturprojekte aufgezwungen werde.

  3. Auto: Ferrari plant elektrischen Supersportwagen
    Auto
    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

    Ferrari wird einen batterieelektrischen Supersportwagen bauen, auch ein SUV ist nicht mehr undenkbar. Der elektrische Ferrari werde vor dem Tesla Roadster fertig, hat Sergio Marchionne, der auch Fiat Chrysler leitet, auf der North American International Auto Show in Detroit angekündigt.


  1. 09:46

  2. 09:23

  3. 07:56

  4. 07:39

  5. 07:26

  6. 07:12

  7. 19:16

  8. 17:48