Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoportal: RTL und ProSiebenSat.1…

Als nicht Fernsehbesitzer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: Wintermut3 06.08.10 - 10:06

    ...finde ich ist das eine Supermeldung. Hoffe das es auch Livestreams gibt und ich dann endlich wieder Simpsons & Co. schauen kann.

  2. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: blub 06.08.10 - 10:18

    Na ja da es so ein Angebot von offizieller Seite bisher nur in einem Umfang gab der als katastrophal anzusehen ist, war ich bisher gezwungen mir alternativen zu suchen.

    Gefunden habe ich sie, ob ich auf eine offizielle Seite wechsel weiß eich noch nicht. Bleibt abzuwarten in welcher Qualität sie das umsetzten.

  3. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: Wintermut3 06.08.10 - 10:20

    blub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja da es so ein Angebot von offizieller Seite bisher nur in einem Umfang
    > gab der als katastrophal anzusehen ist, war ich bisher gezwungen mir
    > alternativen zu suchen.
    >
    > Gefunden habe ich sie


    Habe ich auch...;) Aber die funktionieren manchmal halt nicht

  4. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: 87u 06.08.10 - 10:22

    Habe zwar einen Fernseher, aber hier in Köln kann man auch schön über DVB-T am PC/Laptop gucken.

  5. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: blub 06.08.10 - 13:34

    Na ja es gibt 3-5 große Seiten. Geht die eine nicht gibt es immer noch alternativen. Momentan hab ich ein gefunden die so gut ist das ich 1-2mal je Woche noch auf eine der andern muss. Aber meist nicht weil ein Film/Serie der offline gegangen ist, sonder weil die Qualität nicht gut war.

  6. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: Dosster 06.08.10 - 13:47

    > > Na ja da es so ein Angebot von offizieller Seite bisher nur in einem Umfang gab der als katastrophal anzusehen ist, war ich bisher gezwungen mir alternativen zu suchen.
    > >
    > > Gefunden habe ich sie
    >
    > Habe ich auch...;) Aber die funktionieren manchmal halt nicht

    Du kannst weder Rapidshare aufrufen noch AVI-Dateien abspielen? Ich glaube du solltest deinen PC mal dringend in die Werkstatt bringen.

  7. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: blub 06.08.10 - 13:53

    Dosster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Na ja da es so ein Angebot von offizieller Seite bisher nur in einem
    > Umfang gab der als katastrophal anzusehen ist, war ich bisher gezwungen mir
    > alternativen zu suchen.
    > > >
    > > > Gefunden habe ich sie
    > >
    > >
    > > Habe ich auch...;) Aber die funktionieren manchmal halt nicht
    >
    > Du kannst weder Rapidshare aufrufen noch AVI-Dateien abspielen? Ich glaube
    > du solltest deinen PC mal dringend in die Werkstatt bringen.

    Wenn du es richtig machst brauchst du kein Rapideshare und keine AVI´s.

  8. Re: Als nicht Fernsehbesitzer...

    Autor: werner2099 07.08.10 - 23:15

    eine senderübergreifende liste aller inhalter aller tvsender-mediatheken bietet seit einer woche auch der www.onlinetvrecorder.com, nach Mediathek suchen!!

    plus download !! (die mediatheken selber bieten nur streams)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. Bundesnachrichtendienst, Pullach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. 204,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00