Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoportal: Youtube löscht…

Dann lieber legal ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lieber legal ...

    Autor: borg 29.12.12 - 14:19

    ... einen Link, z. B.:
    http://www.youtube.com/watch?v=xGCffGB0UJ0
    posten und hoffen, dass er aufgerufen wir.

  2. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: HerrHerger 29.12.12 - 15:00

    Dein Video? Wie viel kostet denn eine solche Drohne?

  3. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: borg 29.12.12 - 17:30

    Aktuell 300¤ für die AR-Drone. Und ein Tablet oder Smartphone.
    Allerdings kommen auch noch zusätzliche Kosten für anfängliche Reparaturen - die Übung kommt erst im Laufe der Zeit -
    hinzu.

  4. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: borg 29.12.12 - 20:40

    Egänzung:
    Man muss auf jeden Fall eine spezielle "Modelflug-Haftpflichtversicherung" abschliessen, auch wenn man mit solch einem Leichtgewicht oder sogar den oft in den Spielwarenabteilungen bedingt im freien einsetzbare Helikopter fliegen lässt. Die "normale" Haftpflicht kommt für Schäden oder Folgeschäden auch bei kleinen Fliegern NICHT auf - Nicht selten sind sogar die Versicherungsmaklern nicht über die aktuelle Gesetzeslage im Bilde. Hat jedoch erst mal ein neugieriger Wauwau einen Rotor ins Auge bekommen oder ein PKW-Fahrer vor Schreck auf einem Laternenmast geparkt und die Familienhaftpflicht verweigert sich der Schadensabwicklung, ist es jedoch zu spät.

    Aber es ist ein schönes Hobby, die ungewohnten Ausblicke und Perspektiven die man dann auch mal im Familienvideo einbringen kann, lohnen es. Und für einen Versuch, ob das Hobby einem überhaupt liegt, sind die Ausgaben, verglichen mit dem "richtigen" Funkgesteuerten Modellflug noch moderat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 20:42 durch borg.

  5. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: bastie 29.12.12 - 23:31

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... einen Link, z. B.:
    > www.youtube.com
    > posten und hoffen, dass er aufgerufen wir.

    Ich habe zwei Fragen an dich:
    Wie oft hast du dieses Video in diesen Forum bereits gepostet?
    Wieso postest du es hier so oft?

  6. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: borg 30.12.12 - 08:11

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft hast du dieses Video in diesen Forum bereits gepostet?
    vielleicht 2 oder 3x, immer wenn es Themenmässig passte.

    > Wieso postest du es hier so oft?

    Wie lautet das Thema des Artikels und die Begründung von Facebook?
    Dann lies meinen Eingangsbeitrag:
    > Dann lieber legal, einen Link, z. B.:
    > http://www.youtube.com/watch?v=xGCffGB0UJ0
    > posten und hoffen, dass er aufgerufen wir.

    Und warum? Weil ich ausserdem gegen das einseitige "Alle Drohnen sind böse"-Gebashe in den Medien aber auch in der Vorstellung der Bevölkerung argumentieren will. Und warum soll ich dann auf fremdes, möglicherweise
    kommerzielles, Material verlinken und nicht eigenes Verwenden? Egal ob
    es sich um das Drohnenhobby handelt oder die anderen Themen (Behinderung, Integration etc.) in meinem Youtube-Kanal, immer sind es Positionen welche absichtlich veröffentlicht habe und möchte, dass es bei den Zuschauern etwas in deren Wahrnehmung bewirkt.
    Um Klicks um jeden Preis wiederum geht es mir jedoch nicht - kann man an
    den bestehenden Aufrufen der Videoclips bestens erkennen. Ausserdem hätte
    es da ja in der Vergangenheit andere Methoden gegeben um diese zu pushen,
    siehe Inhalt des Golemartikels.
    Gerne können wir per PN tiefergehend diskutieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 08:16 durch borg.

  7. Spam

    Autor: aktenwaelzer 30.12.12 - 14:12

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bastie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie oft hast du dieses Video in diesen Forum bereits gepostet?
    > vielleicht 2 oder 3x, immer wenn es Themenmässig passte.
    >
    > > Wieso postest du es hier so oft?
    >
    > Wie lautet das Thema des Artikels und die Begründung von Facebook?
    > Dann lies meinen Eingangsbeitrag:
    > > Dann lieber legal, einen Link, z. B.:
    > > www.youtube.com

    D.h. Du spammst.

    > Um Klicks um jeden Preis wiederum geht es mir jedoch nicht

    Natürlich nicht. ;)

  8. Re: Spam

    Autor: redbullface 30.12.12 - 15:56

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h. Du spammst.

    Richtig. Ich erhielt früher auch viel E-Mail Spam. Das hat genervt
    bis zum abstinken. Trotz der erlaubten Werbung habe ich mir
    nie ein Artikel daraus gekauft. Ganz im Gegenteil. Es ist so nervig,
    das ich eine Abscheu entwickelt habe. Ich behaupte mal, das die
    Leute durch dein Gespamme total verschreckt werden. Am besten
    du findest einen anderen Weg als Ziellos in den Foren zu spammen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  3. HORIBA Europe GmbH, Oberursel
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Mobiles Betriebssystem: Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1
    Mobiles Betriebssystem
    Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1

    Apple hat nur kurz nach der Vorstellung von iOS 11 ein Update hinterhergeschoben. Was iOS 11.0.1 macht, verriet Apple bisher nicht. Es handle sich um ein Wartungsupdate, heißt es beim Hersteller. Einige Nutzer berichten seit iOS 11 von kurzen Akkulaufzeiten und Tonproblemen beim Telefonieren.

  2. Banking-App: Outbank im Insolvenzverfahren
    Banking-App
    Outbank im Insolvenzverfahren

    Der Betreiber der großen Banking-App kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen. Wird kein Käufer gefunden, muss Outbank eingestellt werden.

  3. Glasfaser: Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck
    Glasfaser
    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

    Durch ihren radikalen Vectoring-Kurs verliert die Telekom in München, Hamburg und Köln immer mehr Kunden an die Glasfaserbetreiber der Stadtwerke. Daher musste auch Deutschlandchef van Damme gehen.


  1. 23:09

  2. 19:13

  3. 18:36

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:44

  7. 16:33

  8. 16:02