Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoportal: Youtube löscht…

Dann lieber legal ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lieber legal ...

    Autor: borg 29.12.12 - 14:19

    ... einen Link, z. B.:
    http://www.youtube.com/watch?v=xGCffGB0UJ0
    posten und hoffen, dass er aufgerufen wir.

  2. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: HerrHerger 29.12.12 - 15:00

    Dein Video? Wie viel kostet denn eine solche Drohne?

  3. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: borg 29.12.12 - 17:30

    Aktuell 300¤ für die AR-Drone. Und ein Tablet oder Smartphone.
    Allerdings kommen auch noch zusätzliche Kosten für anfängliche Reparaturen - die Übung kommt erst im Laufe der Zeit -
    hinzu.

  4. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: borg 29.12.12 - 20:40

    Egänzung:
    Man muss auf jeden Fall eine spezielle "Modelflug-Haftpflichtversicherung" abschliessen, auch wenn man mit solch einem Leichtgewicht oder sogar den oft in den Spielwarenabteilungen bedingt im freien einsetzbare Helikopter fliegen lässt. Die "normale" Haftpflicht kommt für Schäden oder Folgeschäden auch bei kleinen Fliegern NICHT auf - Nicht selten sind sogar die Versicherungsmaklern nicht über die aktuelle Gesetzeslage im Bilde. Hat jedoch erst mal ein neugieriger Wauwau einen Rotor ins Auge bekommen oder ein PKW-Fahrer vor Schreck auf einem Laternenmast geparkt und die Familienhaftpflicht verweigert sich der Schadensabwicklung, ist es jedoch zu spät.

    Aber es ist ein schönes Hobby, die ungewohnten Ausblicke und Perspektiven die man dann auch mal im Familienvideo einbringen kann, lohnen es. Und für einen Versuch, ob das Hobby einem überhaupt liegt, sind die Ausgaben, verglichen mit dem "richtigen" Funkgesteuerten Modellflug noch moderat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 20:42 durch borg.

  5. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: bastie 29.12.12 - 23:31

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... einen Link, z. B.:
    > www.youtube.com
    > posten und hoffen, dass er aufgerufen wir.

    Ich habe zwei Fragen an dich:
    Wie oft hast du dieses Video in diesen Forum bereits gepostet?
    Wieso postest du es hier so oft?

  6. Re: Dann lieber legal ...

    Autor: borg 30.12.12 - 08:11

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie oft hast du dieses Video in diesen Forum bereits gepostet?
    vielleicht 2 oder 3x, immer wenn es Themenmässig passte.

    > Wieso postest du es hier so oft?

    Wie lautet das Thema des Artikels und die Begründung von Facebook?
    Dann lies meinen Eingangsbeitrag:
    > Dann lieber legal, einen Link, z. B.:
    > http://www.youtube.com/watch?v=xGCffGB0UJ0
    > posten und hoffen, dass er aufgerufen wir.

    Und warum? Weil ich ausserdem gegen das einseitige "Alle Drohnen sind böse"-Gebashe in den Medien aber auch in der Vorstellung der Bevölkerung argumentieren will. Und warum soll ich dann auf fremdes, möglicherweise
    kommerzielles, Material verlinken und nicht eigenes Verwenden? Egal ob
    es sich um das Drohnenhobby handelt oder die anderen Themen (Behinderung, Integration etc.) in meinem Youtube-Kanal, immer sind es Positionen welche absichtlich veröffentlicht habe und möchte, dass es bei den Zuschauern etwas in deren Wahrnehmung bewirkt.
    Um Klicks um jeden Preis wiederum geht es mir jedoch nicht - kann man an
    den bestehenden Aufrufen der Videoclips bestens erkennen. Ausserdem hätte
    es da ja in der Vergangenheit andere Methoden gegeben um diese zu pushen,
    siehe Inhalt des Golemartikels.
    Gerne können wir per PN tiefergehend diskutieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 08:16 durch borg.

  7. Spam

    Autor: aktenwaelzer 30.12.12 - 14:12

    borg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bastie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie oft hast du dieses Video in diesen Forum bereits gepostet?
    > vielleicht 2 oder 3x, immer wenn es Themenmässig passte.
    >
    > > Wieso postest du es hier so oft?
    >
    > Wie lautet das Thema des Artikels und die Begründung von Facebook?
    > Dann lies meinen Eingangsbeitrag:
    > > Dann lieber legal, einen Link, z. B.:
    > > www.youtube.com

    D.h. Du spammst.

    > Um Klicks um jeden Preis wiederum geht es mir jedoch nicht

    Natürlich nicht. ;)

  8. Re: Spam

    Autor: redbullface 30.12.12 - 15:56

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h. Du spammst.

    Richtig. Ich erhielt früher auch viel E-Mail Spam. Das hat genervt
    bis zum abstinken. Trotz der erlaubten Werbung habe ich mir
    nie ein Artikel daraus gekauft. Ganz im Gegenteil. Es ist so nervig,
    das ich eine Abscheu entwickelt habe. Ich behaupte mal, das die
    Leute durch dein Gespamme total verschreckt werden. Am besten
    du findest einen anderen Weg als Ziellos in den Foren zu spammen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  3. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Die Woche im Video: Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt
    Die Woche im Video
    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

    Golem.de-Wochenrückblick Wenig anregende Gespräche mit Alexa, dafür Spielspaß mit der Nintendo Switch, angeblich superschnelle CPUs von AMD und der ultimative Angriff auf SHA-1: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Hardlight VR Suit: Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen
    Hardlight VR Suit
    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

    Mit dem Hardlight VR Suit will das Start-Up Nullspace VR eine einfach anpassbare Weste auf den Markt bringen, deren zahlreiche kleine Vibrations-Pads Körpertreffer in virtuellen Welten simulieren sollen. Diese Motoren sollen so fein arbeiten können, dass auch Regen fühlbar wird.

  3. Autonomes Fahren: Der Truck lernt beim Fahren
    Autonomes Fahren
    Der Truck lernt beim Fahren

    Lass mal das neuronale Netzwerk steuern: Das US-Unternehmen Embark hat ein System für autonomes Fahren für einen Truck entwickelt. Das System basiert auf Deep Learning.


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41