1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videoportal: Youtube will mehr…

Gehöre eh nicht zur Zielgruppe ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gehöre eh nicht zur Zielgruppe ...

    Autor: zahlenverdreher 18.07.20 - 07:09

    Ich fand Werbung früher schon beim Fernsehen ganz schrecklich grässlich. Und im Internetzeitalter habe ich nie bewusst auf Werbung geklickt. Nur aus Versehen. Ich lasse meine Kaufentscheidung nicht durch Werbung beeinflussen, weil ich den Inhalt sehen und mich nicht stören lassen will. Werbung ist wohl für Menschen, die sich nicht gezielt informieren. Das sind auch die Menschen, die keinen Werbeblocker installieren. Oder umgekehrt schätze ich, dass Leute mit Werbeblocker keine dankbaren Abnehmer von Werbung sind. Wer kauft etwas aufgrund von Werbung, mit der er zwangspenetriert wird? Also alles gut für mich mit Werbeblocker.

  2. Re: Gehöre eh nicht zur Zielgruppe ...

    Autor: FunnyGuy 18.07.20 - 10:06

    So würden sich auch 90% der Leute einschätzen deren Käufe von Werbung beeinflusst waren... Ich behaupte mal Werbung kann so gut und so subtil sein, dass wir die Manipulation nicht merken... (getippt an meinem iMac, obwohl ich eigentlich ein Windows-Mensch bin).

  3. Re: Gehöre eh nicht zur Zielgruppe ...

    Autor: zahlenverdreher 18.07.20 - 14:26

    Stimmt ja auch gar nicht, was ich sage. Letztendlich ist das Internet ein reines Verkaufsmedium, weil Menschen eben Geld machen wollen/müssen. Und letztlich fällt man doch auf Werbung rein. Wieviele Websites sind reine Amazon-Affiliate-Sites, wo Amazon-Reviews verarbeitet werden, was man auch selbst tun kann! Informationen vordergründig, aber man muss sich dadurch profilieren und bekannt machen. Nur blinken und zucken und laut losdudeln muss es für mich nicht.

  4. Re: Gehöre eh nicht zur Zielgruppe ...

    Autor: zahlenverdreher 18.07.20 - 14:29

    FunnyGuy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Ich behaupte mal Werbung kann so gut und so subtil
    > sein, dass wir die Manipulation nicht merken...

    Dann muss man sich erst recht mal fragen, ob es da mit rechten Dingen zugeht und ob man das akzeptieren muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. über WEBrecruit, Regensburg
  3. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  4. CC-Pharma GmbH, Densborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  2. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...
  3. 745€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme