1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming im Zug: Maxdome…

Kann Maxdome nicht empfehlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: dEEkAy 23.03.17 - 12:24

    Bleibt man lieber bei Amazon oder Netflix.

    Hatte 6 Monate lang Maxdome und nur eine Staffel "The Strain" geguckt. Snowpiercer hatte ich angefangen, musste dann pausieren und als ich zwei Tage später den Film fertig gucken wollte war er nicht mehr im Angebot. Ein Monat später war er seltsamerweise wieder drin.

    Die Maxdome Oberfläche ist mir zu unaufgeräumt, die Preisgestaltung ist wirklich seltsam. 7,99 Pro Monat regulärer Preis, überall (LIDL etc) gibt es Karten für 4-5 Euro pro Monat und am seltsamsten ist, als ich meine 6 Monate (+1 weiterer Bezahlmonat, weil verplant) kündigen wollte, musste ich das per Telefon machen. Account und Konto lassen sich schön online eröffnen, kündigen aber nur per Telefon/Brief.

    Jedenfalls wollte mir der Herr dann das Angebot noch schmackhafter machen und bot mir 3 ¤ pro Monat für das nächste halbe Jahr an. Ich glaub es waren sogar 2,69 oder so.

    Das Film-/Serienangebot selbst hat jetzt auch nichts gehabt, was ich nicht wo anders auch bekomme und da ich bei Amazon eh einkaufe, bietet sich Prime an. Netflix wird auch gezahlt weil es dort einfach gute Eigenproduktionen gibt. Das gilt auch für Amazon, haben doch die eine oder andere Eigenproduktion die wirklich gut ist.

  2. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: dabbes 23.03.17 - 12:46

    Ich finde die Bedienung von amazon und netflix schon nicht besonders gut, aber maxdome schießt wirklich den Vogel ab.

    Wenigstens konnte man die Vorschauvideos abschalten, sonst wäre deren Öberfläche nicht zu ertragen.

  3. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: cherubium 23.03.17 - 12:46

    maxdome ist Käse. Aber im Zug sich mal 2h die Zeit vertreiben, dafür reicht es doch alle mal. Vielfahrer mit der Bahn haben da sowieso Ihre eigenen Strategien, um die Zeit totzuschlagen. Ich hab auch immer mein Tablett, Ladekabel und Akkupack (wenn ich mal zwei Steckdosen brauche) einstecken :)

  4. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: dEEkAy 23.03.17 - 13:08

    cherubium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > maxdome ist Käse. Aber im Zug sich mal 2h die Zeit vertreiben, dafür reicht
    > es doch alle mal. Vielfahrer mit der Bahn haben da sowieso Ihre eigenen
    > Strategien, um die Zeit totzuschlagen. Ich hab auch immer mein Tablett,
    > Ladekabel und Akkupack (wenn ich mal zwei Steckdosen brauche) einstecken :)


    Eins muss ich Maxdome aber hoch anrechnen. Ich als Windows Phone user kann weder Amazon Prime Video auf dem Handy nutzen noch bei Netflix Sachen zum Offlinegucken laden (Netflix selbst geht bei bestehender I-Net Verbindung). Maxdome allerdings bot mir Sowohl Streaming als auch Offline an. Es gab zwar einige Bugs aber naja.

    Ansonsten rate ich aber von Maxdome ab.

  5. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: Dino13 23.03.17 - 13:14

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte 6 Monate lang Maxdome und nur eine Staffel "The Strain" geguckt.
    > Snowpiercer hatte ich angefangen, musste dann pausieren und als ich zwei
    > Tage später den Film fertig gucken wollte war er nicht mehr im Angebot. Ein
    > Monat später war er seltsamerweise wieder drin.

    Das kann dir natürlich auch bei Amazon und Netflix passieren. Mir ist es so bei Justifed und der letzten Staffel ergangen.

  6. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: der_wahre_hannes 23.03.17 - 13:58

    Ich kann Maxdome auch nicht empfehlen. Mit Glück konnte man mal eine Folge ohne ständiges Nachladen gucken, meistens wollten die aber 3-4 mal neugestartet werden (hab mal über 20 Minuten gewartet, das Buffern fand einfach kein Ende).

    Jetzt bei Netflix hatte ich NOCH NIE solcherlei Probleme und da habe ich sicherlich schon dreimal so viel wie bei Maxdome geguckt.

    Also... wenn Maxdome es nichtmal schafft, mich stationär mit ruckelfreien Streams zu versorgen, dann sehe ich für die Versorgung des ICE erst recht schwarz.

  7. Re: Kann Maxdome nicht empfehlen

    Autor: cherubium 23.03.17 - 15:08

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cherubium schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > maxdome ist Käse. Aber im Zug sich mal 2h die Zeit vertreiben, dafür
    > reicht
    > > es doch alle mal. Vielfahrer mit der Bahn haben da sowieso Ihre eigenen
    > > Strategien, um die Zeit totzuschlagen. Ich hab auch immer mein Tablett,
    > > Ladekabel und Akkupack (wenn ich mal zwei Steckdosen brauche) einstecken
    > :)
    >
    > Eins muss ich Maxdome aber hoch anrechnen. Ich als Windows Phone user kann
    > weder Amazon Prime Video auf dem Handy nutzen noch bei Netflix Sachen zum
    > Offlinegucken laden (Netflix selbst geht bei bestehender I-Net Verbindung).
    > Maxdome allerdings bot mir Sowohl Streaming als auch Offline an. Es gab
    > zwar einige Bugs aber naja.
    >
    > Ansonsten rate ich aber von Maxdome ab.

    Ich habe auch ein Winphone (Lumia 930). Darauf möchte ich aber auch keinen Film schauen, für YT Clips finde ich sowas noch zum Zeitvertreib ausreichend, für einen Film ists mir dann doch zu klein. Daher hab ich ja auch mein Galaxy Tab A 10.1 einstecken.
    Als kleiner Fernseher ideal und durch Android mit allem versorgt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  2. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. gratis
  3. 15,49€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner