Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Warner plant…

Ist mir zu blöd geworden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist mir zu blöd geworden

    Autor: torrbox 13.10.18 - 10:40

    Die können ihre Filme und Serien behalten. Wenn ich nicht bei US Release auf allen Geräten auf Englisch (Stream, App, wasweißich) anschauen kann und den Film nicht als DRM-freie Datei bekommen kann, spare ich mir das.

    Ähnlich ist es bei Sport. Kein Bock mehr, denen hinterherzulaufen. Wenn ich das Handballfinale sehen will, sollen die das für 5¤ auf der ganzen Welt anbieten, und mich das verdammt noch mal schauen lassen.

    DVBT2 ist das dümmste Konzept überhaupt. Können die auch behalten.

  2. Re: Ist mir zu blöd geworden

    Autor: ML82 14.10.18 - 23:42

    Das führt aber nicht zum längst still verabredeten Ziel von der Klassen zur Stände-Gesellschaft zurückzukehren und uns mit mehr ora et labora als zwingend nötig das eigene denken auszutreiben damit die sich wieder besonders toll vorkommen können beim Diktat und wir sie dafür verehren dürfen. Ich meine unser Dark Future Universum ist schon länger am entstehen, selbständig denkende und handelnde Zehen sind schon wieder unerwünscht, denn der Umgang damit überfordert den dafür peinlich aufgeblasenen Kopf schon länger, so dass die Durchzugstellung zum Dauerzustand geworden ist.

    Ich komme aus der Entwicklungsecke, ich kann dir versichern wir wollen das nicht so knapp und scheiße wie die Dinge dargeboten werden, wir wahren nur gerade so noch die Fassung dabei, schrubben hart an der Grenze des erträglichen, ab und an dreht mal einer total frei und wird dafür prompt verhaftet und interniert ... genau so ist die Lage im Staate ... Dänemark.

    Freiheit Freiheit über alles - ach kannst du doch vergessen, du darfst maximal deinen Mietarsch(<- die Rechtschreibprüfung kennt sogar das Wort) noch nach dem Wind des Kapitals drehen, und manchmal auch das nicht mehr, sonst erdrücken dich Pflichtnahme und Schuldzwang vollkommen, und wo der Pfeffer wächst ist auch schon überlaufen/zu teuer geworden - Aristoteles glüht schon vor Reibung im Grab.

    Fazit: Alles was besonders hervorgehoben kommuniziert wird ist eine Lüge, grundsätzlich Beschissen oder hat gravierende Mängel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.18 23:49 durch ML82.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 289€
  3. 245,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50