Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Warner plant…

Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: thecrew 12.10.18 - 14:09

    Watt braucht man sonst noch so in Zukunft?

    Disney besitzt ja eh schon 50 % aller Studios...

  2. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: PiranhA 12.10.18 - 16:07

    Letztendlich ziehen die Firmen ihr Angebot nur um. Früher hat man halt bei Amazon oder Netflix dafür mitgezahlt. Das Geld können die dann eben in mehr eigene Inhalte investieren. Mir ist da nur wichtig, dass ich eine Plattform wie das FireTV habe, wo alles drüber läuft. Sollten sich da tatsächlich mehrere Anbieter etablieren, wird einfach ein Abo gekündigt, bevor das nächste aktiviert wird. Ich hab ja auch gar nicht die Zeit, mehrere Dienste parallel zu nutzen. Aktuell entwickelt sich da ja ein massives Überangebot. Wenn sich dann mal 2-3 Staffeln angesammelt haben, bucht man den Dienst halt für ein oder zwei Monate. Danach wechselt man wieder.

    Von allen räume ich eigentlich nur Disney hier ernsthaft Chancen ein, sich als dauerhafter Anbieter zu etablieren. Die anderen werden halt wie Sky mal kurzfristig gebucht und dann wieder fallen gelassen. Vermutlich wird der ein oder andere später seine Pläne wieder begraben oder er wird noch von der Konkurrenz einverleibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 16:09 durch PiranhA.

  3. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: dantist 12.10.18 - 19:52

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollten sich da tatsächlich
    > mehrere Anbieter etablieren, wird einfach ein Abo gekündigt, bevor das
    > nächste aktiviert wird.

    Sofern die ganzen neuen Dienste monatlich kündbar sein werden, ist das keine schlechte Idee.

  4. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: robinx999 13.10.18 - 09:07

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollten sich da tatsächlich
    > > mehrere Anbieter etablieren, wird einfach ein Abo gekündigt, bevor das
    > > nächste aktiviert wird.
    >
    > Sofern die ganzen neuen Dienste monatlich kündbar sein werden, ist das
    > keine schlechte Idee.

    ein mal die Frage und ein mal die Frage der Veröffentlichungspolitik, wenn eine Serie nämlich eine Episode pro Woche veröffentlicht wird wollen viele halt auch nicht warten bis alle Episoden verfügbar sind und erst dann abonieren

  5. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: genussge 13.10.18 - 09:27

    Wöchentlicher Rhythmus ist ja nur aufgrund der Erstveröffentlichung im US-Fernsehen. Eigenproduktionen der Streaming-Anbieter sind ja sofort als Staffel abrufbar. Mehr Anbieter mehr Eigenproduktionen. Aber ein paar Ausnahmen wird es geben.

  6. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: robinx999 13.10.18 - 15:30

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wöchentlicher Rhythmus ist ja nur aufgrund der Erstveröffentlichung im
    > US-Fernsehen. Eigenproduktionen der Streaming-Anbieter sind ja sofort als
    > Staffel abrufbar. Mehr Anbieter mehr Eigenproduktionen. Aber ein paar
    > Ausnahmen wird es geben.

    Bei Netflix ja wobei es dort auch schon öfters Teilungen gab in Halbstaffeln (z.B.: Fuller House)

    Dinge wie die Star Trek Serie, Star Trek Discovery (CBS All Acess) für einen Streaming anbieter produziert und eine Episode pro Woche, ein paar Amazon Serien erscheinen auch wöchentlich, Hulu Serien auch öfters

    Also da geht es nicht nur um die Erstveröffentlichung im TV, es ist auch ein gutes mittel gerade die monatliche Kündigung zu verhindern, wenn eine Serie mit 10 Folgen wöchentlich veröffentlicht wird dann muss man schon mindestens 3 Monate abonnieren, wenn man nicht warten will

  7. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: plutoniumsulfat 13.10.18 - 16:29

    Oder der Anbieter nimmt die ältesten Folgen nach einer gewissen Zeit wieder raus.

  8. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: robinx999 13.10.18 - 16:57

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder der Anbieter nimmt die ältesten Folgen nach einer gewissen Zeit wieder
    > raus.

    Grundsätzlich Denkbar ist ja auch jetzt teilweise bei Sky schon so, dass einige Drittanbieter ihre Folgen teilweise nur für 7 - 14 Tage online halten (SyFy teilweise) und auch bei Fox war es im letzten Jahr so dass als die Letzte Folge American Horror Storry online war die älteste Folge die man noch abrufen konnte die dritte der Staffel war

  9. Re: Warner / netflix / sky go / amazon / HBO / Disney

    Autor: ptepic 16.10.18 - 09:29

    Naja, zum Glück gibt es ja noch die dezentrale Sicherheitskopie beim Backup-Dienstleister deines Vertrauens :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Ecologic Institut gemeinnützige GmbH, Berlin
  3. ft consult Unternehmensberatung AG, Kiel
  4. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10