1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Was an Prime…

LINUX !!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LINUX !!!!

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 13.02.20 - 10:34

    Die ganzen Apps taugen meist nix.
    Ich will einen Media PC mit Linux und da auch meine Amazon und Netflix App.

    Was soll ich mit Netflix auf Windows, das häng ich mir sicher nicht an den TV.

    Diese Einschränkung macht mich Wahnsinnig.

    Es ist oft das einzige, dass Leute an Linux stört und es ist einfach überflüssig.

    Kodi mit meiner DVD Sammlung, den Mediatheken, youtube, Retroarch und eben den Streaming Diensten.
    Wenn ich will kann ich dennoch einen Webbrowser aufmachen oder ein Spiel spielen.

    Eine bessere Oberfläche gibt es nicht, aber für Prime und Netflix muss ich dann wieder die grottigen TV Apps nutzen.

  2. Re: LINUX !!!!

    Autor: atomie 13.02.20 - 10:43

    als ich noch kodi nutzte meine ich mich erinnern zu können das es auch eine prime app direkt in kodi gab.

  3. Re: LINUX !!!!

    Autor: theFiend 13.02.20 - 10:45

    Warten bis Plex die versprochene Integration dieser Dienste durchgeführt hat, dann haste eh den besten Mediapc. Kodi war 2010 mal nett, aber ist irgendwie stehen geblieben...

  4. Re: LINUX !!!!

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 13.02.20 - 11:13

    Ja es gibt Apps, die sind aber alle gleich eingeschränkt wie jeder andere Linux PC.

    Ich will schon die volle Qualität haben, für die ich auch bezahle.

    Netflix und Plex wird eh nicht kommen.

  5. Re: LINUX !!!!

    Autor: Pyromaniac 13.02.20 - 18:34

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als ich noch kodi nutzte meine ich mich erinnern zu können das es auch eine
    > prime app direkt in kodi gab.

    Die gibt es auch, ich nutze Netflix auf KODI und habe keine Probleme. Läuft auch alles auf 1080p, egal welcher Codec (h264 oder VP9).

  6. Re: LINUX !!!!

    Autor: Pyromaniac 13.02.20 - 18:35

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warten bis Plex die versprochene Integration dieser Dienste durchgeführt
    > hat, dann haste eh den besten Mediapc. Kodi war 2010 mal nett, aber ist
    > irgendwie stehen geblieben...

    KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine Probleme mit Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles andere, und alles in 1080p.

  7. Re: LINUX !!!!

    Autor: 1ras 13.02.20 - 21:49

    Pyromaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine Probleme mit
    > Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles andere,
    > und alles in 1080p.

    Es geht um einen linuxbasierten Media-PC und da fällt bei "und Co." Amazon Prime mit HD-Inhalten direkt raus: https://github.com/Sandmann79/xbmc/issues/294

  8. Re: LINUX !!!!

    Autor: Pyromaniac 14.02.20 - 15:36

    1ras schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pyromaniac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine Probleme
    > mit
    > > Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles andere,
    > > und alles in 1080p.
    >
    > Es geht um einen linuxbasierten Media-PC und da fällt bei "und Co." Amazon
    > Prime mit HD-Inhalten direkt raus: github.com

    Was willst du mir mit dem Link sagen? Dass ein Plugin vor 11 Monaten, also gut einem Jahr, Probleme machte?

  9. Re: LINUX !!!!

    Autor: 1ras 14.02.20 - 16:08

    Pyromaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1ras schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pyromaniac schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine
    > Probleme
    > > mit
    > > > Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles
    > andere,
    > > > und alles in 1080p.
    > >
    > > Es geht um einen linuxbasierten Media-PC und da fällt bei "und Co."
    > Amazon
    > > Prime mit HD-Inhalten direkt raus: github.com
    >
    > Was willst du mir mit dem Link sagen? Dass ein Plugin vor 11 Monaten, also
    > gut einem Jahr, Probleme machte?

    Dass Widevine *seitdem* Signature Validation (VMP) erfordert welches Amazon Prime auch so umgesetzt hat und damit Linux-Anwender (und auch Anwender günstiger Smartphones) von HD aussperrt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.20 16:09 durch 1ras.

  10. Re: LINUX !!!!

    Autor: Peter V. 16.02.20 - 10:05

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen Apps taugen meist nix.
    > Ich will einen Media PC mit Linux und da auch meine Amazon und Netflix
    > App.
    >
    > Was soll ich mit Netflix auf Windows, das häng ich mir sicher nicht an den
    > TV.
    >
    > Diese Einschränkung macht mich Wahnsinnig.
    >
    > Es ist oft das einzige, dass Leute an Linux stört und es ist einfach
    > überflüssig.
    >
    > Kodi mit meiner DVD Sammlung, den Mediatheken, youtube, Retroarch und eben
    > den Streaming Diensten.
    > Wenn ich will kann ich dennoch einen Webbrowser aufmachen oder ein Spiel
    > spielen.
    >
    > Eine bessere Oberfläche gibt es nicht, aber für Prime und Netflix muss ich
    > dann wieder die grottigen TV Apps nutzen.
    Dann folge dem Open Source Gedanken und mach es besser. Warum sollten die Anbieter jedes Rand OS vollwertig unterstützen? Ich finde bestimmt noch einen Rechner mit Windows 3.1.

  11. Re: LINUX !!!!

    Autor: 1ras 16.02.20 - 16:39

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ganzen Apps taugen meist nix.
    > > Ich will einen Media PC mit Linux und da auch meine Amazon und Netflix
    > > App.
    > >
    > > Was soll ich mit Netflix auf Windows, das häng ich mir sicher nicht an
    > den
    > > TV.
    > >
    > > Diese Einschränkung macht mich Wahnsinnig.
    > >
    > > Es ist oft das einzige, dass Leute an Linux stört und es ist einfach
    > > überflüssig.
    > >
    > > Kodi mit meiner DVD Sammlung, den Mediatheken, youtube, Retroarch und
    > eben
    > > den Streaming Diensten.
    > > Wenn ich will kann ich dennoch einen Webbrowser aufmachen oder ein Spiel
    > > spielen.
    > >
    > > Eine bessere Oberfläche gibt es nicht, aber für Prime und Netflix muss
    > ich
    > > dann wieder die grottigen TV Apps nutzen.
    > Dann folge dem Open Source Gedanken und mach es besser.

    Sehr gerne! Und hättest du den Vorposter verstanden wäre dir aufgefallen, dass er auch genau das tun möchte.

    > Warum sollten die Anbieter jedes Rand OS vollwertig unterstützen?

    Sollen sie nicht. Sie sollen diskriminierungsfreie Schnittstellen zur Verfügung stellen die jeder nutzen kann.

    > Ich finde bestimmt noch einen Rechner mit Windows 3.1.

    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Und das, was glänzt, ist allzu oft nur gut poliert.

  12. Re: LINUX !!!!

    Autor: timmy 24.06.20 - 00:59

    diskriminierender ist höchstens windows zu nutzen.
    Ich wollte grade auch nur einen Film auf prime-video schauen und es lief in Firefox nicht trotz widevine erweiterung.
    Habe dann chrome ausprobiert und es funktioniert.
    Es wird sicherlich möglich sein die Chrome-extensions / codecs oder whatever anderweitig zu nutzen oder gark chrome zu imitieren und den rest von chrome zu entfernen sodass man den source auch z.b. in kodi einbinden könnte.
    Vllt. wird sich ja jemand dem widmen ....
    Ich schau jetz erstmal meinen film, auch wenn ich eig auch von google nichts auf meinem OS haben wollte..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
  4. Project Engineer for optimization and digitalization (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

  1. Streaming Disney+ macht auf manchen Fire-TV-Geräten Probleme
  2. Streaming Marvel-Titel kommen im Imax-Format zu Disney+
  3. Disney+ Day Disney+ kostet im ersten Monat 2 Euro

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Gaming-Handheld Onexplayer Mini soll das Steam Deck ausstechen
  2. PC Mini-Notebook GPD Pocket 3 startet bei Indiegogo
  3. Laptops Das Topton L4 ist ein Mini-Notebook mit Trackpoint