1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Was an Prime Video…

LINUX !!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LINUX !!!!

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 13.02.20 - 10:34

    Die ganzen Apps taugen meist nix.
    Ich will einen Media PC mit Linux und da auch meine Amazon und Netflix App.

    Was soll ich mit Netflix auf Windows, das häng ich mir sicher nicht an den TV.

    Diese Einschränkung macht mich Wahnsinnig.

    Es ist oft das einzige, dass Leute an Linux stört und es ist einfach überflüssig.

    Kodi mit meiner DVD Sammlung, den Mediatheken, youtube, Retroarch und eben den Streaming Diensten.
    Wenn ich will kann ich dennoch einen Webbrowser aufmachen oder ein Spiel spielen.

    Eine bessere Oberfläche gibt es nicht, aber für Prime und Netflix muss ich dann wieder die grottigen TV Apps nutzen.

  2. Re: LINUX !!!!

    Autor: atomie 13.02.20 - 10:43

    als ich noch kodi nutzte meine ich mich erinnern zu können das es auch eine prime app direkt in kodi gab.

  3. Re: LINUX !!!!

    Autor: theFiend 13.02.20 - 10:45

    Warten bis Plex die versprochene Integration dieser Dienste durchgeführt hat, dann haste eh den besten Mediapc. Kodi war 2010 mal nett, aber ist irgendwie stehen geblieben...

  4. Re: LINUX !!!!

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 13.02.20 - 11:13

    Ja es gibt Apps, die sind aber alle gleich eingeschränkt wie jeder andere Linux PC.

    Ich will schon die volle Qualität haben, für die ich auch bezahle.

    Netflix und Plex wird eh nicht kommen.

  5. Re: LINUX !!!!

    Autor: Pyromaniac 13.02.20 - 18:34

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als ich noch kodi nutzte meine ich mich erinnern zu können das es auch eine
    > prime app direkt in kodi gab.

    Die gibt es auch, ich nutze Netflix auf KODI und habe keine Probleme. Läuft auch alles auf 1080p, egal welcher Codec (h264 oder VP9).

  6. Re: LINUX !!!!

    Autor: Pyromaniac 13.02.20 - 18:35

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warten bis Plex die versprochene Integration dieser Dienste durchgeführt
    > hat, dann haste eh den besten Mediapc. Kodi war 2010 mal nett, aber ist
    > irgendwie stehen geblieben...

    KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine Probleme mit Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles andere, und alles in 1080p.

  7. Re: LINUX !!!!

    Autor: 1ras 13.02.20 - 21:49

    Pyromaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine Probleme mit
    > Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles andere,
    > und alles in 1080p.

    Es geht um einen linuxbasierten Media-PC und da fällt bei "und Co." Amazon Prime mit HD-Inhalten direkt raus: https://github.com/Sandmann79/xbmc/issues/294

  8. Re: LINUX !!!!

    Autor: Pyromaniac 14.02.20 - 15:36

    1ras schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pyromaniac schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine Probleme
    > mit
    > > Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles andere,
    > > und alles in 1080p.
    >
    > Es geht um einen linuxbasierten Media-PC und da fällt bei "und Co." Amazon
    > Prime mit HD-Inhalten direkt raus: github.com

    Was willst du mir mit dem Link sagen? Dass ein Plugin vor 11 Monaten, also gut einem Jahr, Probleme machte?

  9. Re: LINUX !!!!

    Autor: 1ras 14.02.20 - 16:08

    Pyromaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1ras schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pyromaniac schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > KODI ist auch 2020 mehr als nur nett. Zumindest habe ich keine
    > Probleme
    > > mit
    > > > Netflix und co von dem hier alle jammern. Es läuft, so wie alles
    > andere,
    > > > und alles in 1080p.
    > >
    > > Es geht um einen linuxbasierten Media-PC und da fällt bei "und Co."
    > Amazon
    > > Prime mit HD-Inhalten direkt raus: github.com
    >
    > Was willst du mir mit dem Link sagen? Dass ein Plugin vor 11 Monaten, also
    > gut einem Jahr, Probleme machte?

    Dass Widevine *seitdem* Signature Validation (VMP) erfordert welches Amazon Prime auch so umgesetzt hat und damit Linux-Anwender (und auch Anwender günstiger Smartphones) von HD aussperrt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.20 16:09 durch 1ras.

  10. Re: LINUX !!!!

    Autor: Peter V. 16.02.20 - 10:05

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ganzen Apps taugen meist nix.
    > Ich will einen Media PC mit Linux und da auch meine Amazon und Netflix
    > App.
    >
    > Was soll ich mit Netflix auf Windows, das häng ich mir sicher nicht an den
    > TV.
    >
    > Diese Einschränkung macht mich Wahnsinnig.
    >
    > Es ist oft das einzige, dass Leute an Linux stört und es ist einfach
    > überflüssig.
    >
    > Kodi mit meiner DVD Sammlung, den Mediatheken, youtube, Retroarch und eben
    > den Streaming Diensten.
    > Wenn ich will kann ich dennoch einen Webbrowser aufmachen oder ein Spiel
    > spielen.
    >
    > Eine bessere Oberfläche gibt es nicht, aber für Prime und Netflix muss ich
    > dann wieder die grottigen TV Apps nutzen.
    Dann folge dem Open Source Gedanken und mach es besser. Warum sollten die Anbieter jedes Rand OS vollwertig unterstützen? Ich finde bestimmt noch einen Rechner mit Windows 3.1.

  11. Re: LINUX !!!!

    Autor: 1ras 16.02.20 - 16:39

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ganzen Apps taugen meist nix.
    > > Ich will einen Media PC mit Linux und da auch meine Amazon und Netflix
    > > App.
    > >
    > > Was soll ich mit Netflix auf Windows, das häng ich mir sicher nicht an
    > den
    > > TV.
    > >
    > > Diese Einschränkung macht mich Wahnsinnig.
    > >
    > > Es ist oft das einzige, dass Leute an Linux stört und es ist einfach
    > > überflüssig.
    > >
    > > Kodi mit meiner DVD Sammlung, den Mediatheken, youtube, Retroarch und
    > eben
    > > den Streaming Diensten.
    > > Wenn ich will kann ich dennoch einen Webbrowser aufmachen oder ein Spiel
    > > spielen.
    > >
    > > Eine bessere Oberfläche gibt es nicht, aber für Prime und Netflix muss
    > ich
    > > dann wieder die grottigen TV Apps nutzen.
    > Dann folge dem Open Source Gedanken und mach es besser.

    Sehr gerne! Und hättest du den Vorposter verstanden wäre dir aufgefallen, dass er auch genau das tun möchte.

    > Warum sollten die Anbieter jedes Rand OS vollwertig unterstützen?

    Sollen sie nicht. Sie sollen diskriminierungsfreie Schnittstellen zur Verfügung stellen die jeder nutzen kann.

    > Ich finde bestimmt noch einen Rechner mit Windows 3.1.

    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Und das, was glänzt, ist allzu oft nur gut poliert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. USG People Germany GmbH, München
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

  2. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  3. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.


  1. 16:54

  2. 16:32

  3. 16:17

  4. 15:47

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:19