Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vierter Aktionstag: Bundesweite…

Richtig so!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so!

    Autor: AllDayPiano 06.06.19 - 15:22

    Viele denken immernoch, man dürfe im Netz alles, weil ja Internet.

    NEIN! So ist es eben nicht! Das Internet ist ein Virtueller Raum *innerhalb* unserer Gesellschaft. Und die duldet soetwas schlichtweg nicht!

    Dass nun mit Nachdruck daran gegangen wird, könnte man zwar in Anbetracht der vielen offenen Baustellen durchaus in Frage stellen, aber schlussendlich ist es richtig und wichtig.

  2. Re: Richtig so!

    Autor: hans1337 06.06.19 - 15:32

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele denken immernoch, man dürfe im Netz alles, weil ja Internet.
    >
    > NEIN! So ist es eben nicht! Das Internet ist ein Virtueller Raum
    > *innerhalb* unserer Gesellschaft. Und die duldet soetwas schlichtweg
    > nicht!
    >
    > Dass nun mit Nachdruck daran gegangen wird, könnte man zwar in Anbetracht
    > der vielen offenen Baustellen durchaus in Frage stellen, aber
    > schlussendlich ist es richtig und wichtig.

    Wer oder was ist *unsere* Gesellschaft? Die Deutsche? Die in NRW? In der Dortmunder Nordstadt dulden die sowas schon. Und die Chinesische Gesellschaft duldet auch keine Kritik, darf ich daher die Chinesische Regierung nicht kritisieren? Weil es unsere gesellschaft ist?

    Gut das kann natürlich nur innerhalb der BRD geregelt sei, dann ruf ich leuze eben dazu auf in China welche umzubringen, das ist ja nichtmal mehr europa!

    Aber naja am ende sagen die Glatzköpfe einfach das war Satire und mit einem guten Anwalt kommen se Morgen wieder raus.

  3. Re: Richtig so!

    Autor: eidolon 06.06.19 - 15:57

    Und was erhofft man sich, bei einer Wohnungsdurchsuchung zu finden, wenn es nur darum geht, dass jemand Kommentare geschrieben hat?

    Bisschen unverhältnismäßig das Ganze...

  4. Re: Richtig so!

    Autor: ohinrichs 06.06.19 - 15:59

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was erhofft man sich, bei einer Wohnungsdurchsuchung zu finden, wenn es
    > nur darum geht, dass jemand Kommentare geschrieben hat?
    >
    > Bisschen unverhältnismäßig das Ganze...

    Wenn jemand schrieb "Gleich geht die Bombe hoch" dann könnte man sich einen Bombenfund erhoffen. Sei doch nicht so phantasielos.

  5. Re: Richtig so!

    Autor: Umaru 06.06.19 - 16:12

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was erhofft man sich, bei einer Wohnungsdurchsuchung zu finden, wenn es
    > nur darum geht, dass jemand Kommentare geschrieben hat?
    >
    > Bisschen unverhältnismäßig das Ganze...

    Bestrafe einen, erziehe Hunderte. Ich kenne viele Staaten, die damit gute Erfahrungen haben.
    Ist doch gerade Zeitalter der schönen Harmonie (。♥‿♥。)

  6. Re: Richtig so!

    Autor: Muhaha 06.06.19 - 16:33

    hans1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer oder was ist *unsere* Gesellschaft?

    Die aller Bewohner dieses unseres Landes.

    > Die Deutsche?

    Welche sonst?

    > Die in NRW?

    Nope.

    > In der
    > Dortmunder Nordstadt dulden die sowas schon.

    Irrelevant.

    > Und die Chinesische
    > Gesellschaft duldet auch keine Kritik, darf ich daher die Chinesische
    > Regierung nicht kritisieren? Weil es unsere gesellschaft ist?

    Irrelevant.

    > Gut das kann natürlich nur innerhalb der BRD geregelt sei, dann ruf ich
    > leuze eben dazu auf in China welche umzubringen, das ist ja nichtmal mehr
    > europa!

    Irrelevant.

    > Aber naja am ende sagen die Glatzköpfe einfach das war Satire und mit einem
    > guten Anwalt kommen se Morgen wieder raus.

    Im höchsten Maße irrelevant.

  7. Re: Richtig so!

    Autor: AllDayPiano 06.06.19 - 16:35

    ---



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.19 16:36 durch AllDayPiano.

  8. Re: Richtig so!

    Autor: AllDayPiano 06.06.19 - 16:38

    Unsere Gesellschaft sind wir. Alle.

    95% davon haben halt einfach keine Lust auf Volksverhetzung, Rassismus, Aufruf zu einer Straftat, Beleidigung, Rufmord, Hassrede und der gleichen.

  9. Re: Richtig so!

    Autor: divStar 06.06.19 - 16:52

    Also ich finde es unverhältnismäßig. Wenn jemand nen Kommentar schreibt, dass er / sie alle x hochjagen will, ist das eine Meinung. Gibt er / sie Zeit an, wird das ernster.
    Trotzdem: ich würde gern die Kommentare sehen, die zu einer Wohnungsdurchsuchung geführt haben. Heutzutage wird jeder Furz wegzensiert. Ergo könnten die Kommentare durchaus Meinungen enthalten, die ob der ungehemmten Migration vorkommen können.

    Nicht falsch verstehen: ich bin selbst ehemaliger Migrant. Jedoch weiß ich, dass Asyltourismus nicht nur eine theoretische Idee ist, sondern praktiziert wird. Ich zahle aber Steuern, damit Straßen repariert und die Bildung verbessert werden - nicht, um irgendwem, der / die es selbst könnte(n), einen schönen Aufenthalt in Deutschland zu bezahlen.

    Dass manche halt nicht wortgewandt genug sind, um dies so zu äußern, dass es nachvollziehbar wird, rechtfertigt aus meiner Sicht kein Eindringen in die Wohnung.

    Allerdings könnten die Durchsuchungen auch als Abschreckung fungieren, damit niemand seine Meinung äußert, außer sie ist links oder linksradikal.

    Ich tue das auch nicht allzuoft. Irgendwann ziehenich einfach die Notbremse und wandere aus - und das als Fachkraft. Als eben solche bin ich überall auf der Welt gern gesehen (spreche/schreibe/verstehe mehrere Sprachen fließend und entwickle Anwendungen in allen möglichen Facetten).

  10. Re: Richtig so!

    Autor: madMatt 06.06.19 - 17:42

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele denken immernoch, man dürfe im Netz alles, weil ja Internet.
    >
    > NEIN! So ist es eben nicht! Das Internet ist ein Virtueller Raum
    > *innerhalb* unserer Gesellschaft. Und die duldet soetwas schlichtweg
    > nicht!
    >
    > Dass nun mit Nachdruck daran gegangen wird, könnte man zwar in Anbetracht
    > der vielen offenen Baustellen durchaus in Frage stellen, aber
    > schlussendlich ist es richtig und wichtig.

    Genau, denn im Gegensatz zum Parlament, ist das Internet kein rechtsfreier Raum!

  11. Re: Richtig so!

    Autor: Vaako 06.06.19 - 18:04

    Wird wohl Zeit für ein VPN, wenn man schon für Beleidungen von Politikern Hausdurchsungen veranlässt dann ist man nicht mehr weit enfernt von einer Regierungsform wie in China, Russland oder wie in der ehemaligen DDR/Sovietunion. Hatespeech/Hassreden ist so wag das kann alles sein und das wird demnächst noch viel schlimmer dann können sie jeden wegsperren der ihnen unbequem wird, als nächstes sind dann die unabhängigen Reporter/Nachrichten dran die nicht unter der Fuchtel der grossen Regierungsparteien stehen. Soviel zur Demokratie und der Pöbel jubelt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.19 18:07 durch Vaako.

  12. Re: Richtig so!

    Autor: Bouncy 06.06.19 - 20:32

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsere Gesellschaft sind wir. Alle.
    Das kann nicht sein. Wie sollen es alle sein, wenn nicht jede einzelne Meinung gleich viel wert ist? Und schon im nächsten Satz führst du eine willkürliche Prozentzahl an, die aus "Alle" plötzlich "alle, außer 3 Millionen, die falscher Meinung sind" macht. Weil 3 Millionen, die sollen gefälligst kuschen. Tolle Gesellschaft...
    > 95% davon haben halt einfach keine Lust auf Volksverhetzung, Rassismus,
    > Aufruf zu einer Straftat, Beleidigung, Rufmord, Hassrede und der gleichen.
    Polemisches Gerede. Ich bin gegen Hausdurchsuchungen bei diesen Vergehen...

  13. Re: Richtig so!

    Autor: OmranShilunte 06.06.19 - 21:41

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was erhofft man sich, bei einer Wohnungsdurchsuchung zu finden, wenn es
    > nur darum geht, dass jemand Kommentare geschrieben hat?
    >
    > Bisschen unverhältnismäßig das Ganze...

    schon mal was von "browsercache" gehört? oder von "email adressbuch"?

    und wenn jemand öffentlich davon erzählt, dass er eine knarre im keller hat, dann braucht er sich auch nicht wundern, was da wohl gesucht wird.

  14. Re: Richtig so!

    Autor: Daem 07.06.19 - 08:18

    Das sind die Tools um zu bekämpfen, was man nicht sagen darf. Was ist wenn sich ändert, was man nicht mehr sagen darf? Dass man nicht zu Hass und Gewalt usw. aufrufen darf, da gehe ich voll mit. Was ist aber wenn ein Gesetz verabschiedet wird, nach dem man z.B. die Politik Israels nicht mehr kritisieren darf? Oder sich nicht mehr über deutsche Wahlen äußern darf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  2. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11