1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virgin Galactic: Richard Branson darf…

k$250 für einen Space-Hop: Man gönnt sich ja sonst nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. k$250 für einen Space-Hop: Man gönnt sich ja sonst nichts

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.14 - 14:39

    $250.000 für einen 5 Minuten Trip an die Grenze zum Weltall:
    Warum denn nicht, man gönnt sich ja sonst nichts.

    Für einen vermögenden Menschen, der mit dem Internet oder anderweitig ein großes Vermögen gemacht hat, ist so ein Space-Hop schon mal drin.

    Zudem kann man den Hop auch als Gruppe buchen, dann sind nette Selfies mit guten Kumpels drin.

    Die Space-Hops eigenen sich auch gut als Werbe-Maßnahme,
    auf diese Weise lassen sich die Kosten auch noch von der Steuer absetzen.
    So manch andere Werbemaßmahmen kosten weitaus mehr.

    Die Exklusivität des Ganzen spielt natürlich auch eine große Rolle,
    ein noch so elitärer Golf-Club kommt da nicht mehr mit.

    Insgesamt eine prima Idee.
    Ich hoffe, dass viele Vermögende ihr Geld für einen oder mehrere Space-Hops ausgeben.
    Dadurch wird die Technologie und deren Weiterentwicklung gefördert. Und das ist gut.

  2. Re: k$250 für einen Space-Hop: Man gönnt sich ja sonst nichts

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.14 - 19:43

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dadurch wird die Technologie und deren Weiterentwicklung gefördert. Und das
    > ist gut.

    Warum dann dieser zynische Unterton ("man gönnt sich ja sonst nichts")?

  3. Re: k$250 für einen Space-Hop: Man gönnt sich ja sonst nichts

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.06.14 - 10:00

    Neid. ^^

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  2. CSL Behring GmbH, Marburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Leverkusen
  4. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Wiesbaden, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update