Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt…

Elon hätte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elon hätte...

    Autor: RheinPirat 06.04.18 - 17:15

    ... diesen Vogel schon längst erfolgreich in die Luft gebracht. Aber anscheinend ist dem Richard das Projekt nicht wirklich was Wert. Sieht man an dem schleichenden Fortschritt und der Uralt-Technik bzw. Design was verwendet wird.

  2. Re: Elon hätte...

    Autor: bionade24 07.04.18 - 13:26

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... diesen Vogel schon längst erfolgreich in die Luft gebracht. Aber
    > anscheinend ist dem Richard das Projekt nicht wirklich was Wert. Sieht man
    > an dem schleichenden Fortschritt und der Uralt-Technik bzw. Design was
    > verwendet wird.
    Bitte informier dich erst einmal gescheit bevor du sowas rauslässt. Burt Rutan hatte sehr gute Gründe kein elektronisches System zu nutzen.

  3. Re: Elon hätte...

    Autor: RheinPirat 07.04.18 - 14:47

    Vielleicht gute Gründe, aber nicht wegweisend.

  4. Re: Elon hätte...

    Autor: Niaxa 07.04.18 - 15:24

    Musk hat gute Publicity aber auch nichts wegweisendes. 321... Fight!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.18 15:25 durch Niaxa.

  5. Re: Elon hätte...

    Autor: Bash76 09.04.18 - 09:30

    @Rheinpirat Da du es ja alles so gut weißt, wieso arbeitest du nicht an dem System?

  6. Re: Elon hätte...

    Autor: InFlames 09.04.18 - 11:41

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RheinPirat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... diesen Vogel schon längst erfolgreich in die Luft gebracht. Aber
    > > anscheinend ist dem Richard das Projekt nicht wirklich was Wert. Sieht
    > man
    > > an dem schleichenden Fortschritt und der Uralt-Technik bzw. Design was
    > > verwendet wird.
    > Bitte informier dich erst einmal gescheit bevor du sowas rauslässt. Burt
    > Rutan hatte sehr gute Gründe kein elektronisches System zu nutzen.

    Servus, mich würde es brennend interessieren, was genau die Gründe für ein rein mechanisches Steuersystem sind. Hast Du mir da eine Website, Paper oder ähnliches? Vielen Dank, InFlames.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Paradigma Software GmbH, Berlin, München
  3. ECKELMANN AG, Wiesbaden
  4. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€
  4. 79,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. Klage eingereicht: Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern
    Klage eingereicht
    Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

    Bei der Dating-App Tinder ziehen Mitarbeiter der ersten Stunde vor Gericht. Der Mutterkonzern soll sie mit manipulierten Finanzdaten um Milliarden US-Dollar gebracht haben.

  2. Verizon: Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple
    Verizon
    Erste 5G-Angebote in den USA mit Google und Apple

    Verizon Communications startet noch dieses Jahr 5G als Fixed-Wireless. Mit im Paket sind Videoprodukte von Google und Apple.

  3. IT-Sicherheit: Die smarte Stadt ist angreifbar
    IT-Sicherheit
    Die smarte Stadt ist angreifbar

    Es war zum Glück eine Falschmeldung, dass Hawaii mit Raketen angegriffen wird. Aber sie sorgte für reichlich Verunsicherung unter den Bewohnern. Panik kann eine starke Waffe sein - und sie auszulösen ist nicht so schwierig, wie Sicherheitsforscher herausgefunden haben.


  1. 14:54

  2. 14:29

  3. 14:11

  4. 13:44

  5. 12:55

  6. 12:00

  7. 11:20

  8. 11:05