Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt…

Wenn ich so den Artikel lese...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich so den Artikel lese...

    Autor: Hotohori 06.04.18 - 17:06

    ...dann klingt das nach einem Unternehmen, dass mit zu wenig Geld arbeitet.

    Wie sonst kann es sein, dass die eigenen Leute nicht wussten wie gefährlich Lachgas sein kann? Eigentlich sollte man annehmen, dass solch 08/15 Wissen für ein solches Unternehmen kein Geheimnis darstellen sollte.

    Vermutlich wollte man hier an Gefahrenzulagen sparen und hat deswegen damals die Leute nicht über die Gefährlichkeit informiert.

    Das weckt jedenfalls nicht gerade Vertrauen in das Unternehmen. Auch das sie auf volle manuelle Kontrolle setzen, spricht nicht gerade für sie. Also mich würden da keine 10 Pferde rein kriegen, zu groß ist das Risiko das bei manueller Bedienung etwas schief läuft. Da vertraue ich dann doch mehr der Technik als zu 100% den Piloten.

  2. Re: Wenn ich so den Artikel lese...

    Autor: bionade24 07.04.18 - 13:23

    Endlich ein vernünftiger Kommentar, der das Problem bei Geldsparen und nicht bei der Konstruktion sieht.

  3. Re: Wenn ich so den Artikel lese...

    Autor: bofhl 17.04.18 - 14:11

    Es gibt nicht viele Menschen, die sich tatsächlich mit dem genauen Verhalten von NOS und den notwendigen Techniken für deren Nutzung zum Fliegen auskennen!
    Da ist alles eigentlich nur reines "Try-and-Error"-Verfahren.
    Und von 08/15-Wissen kann man da nicht reden - das ist kein NOS um irgendeinen Verbrennungsmotor mal kurz schneller laufen zu lassen ;-)

  4. Re: Wenn ich so den Artikel lese...

    Autor: WhiteWisp 20.04.18 - 09:56

    N2O
    und nicht NOS

    /klugscheißermodus_aus

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. ABB AG, Ladenburg
  3. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing