1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone Deutschland: Gigabit im…

Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: blablabla23 28.09.18 - 16:50

    Als Bestandskunde sollte man solche Angebote in der Regel nicht bekommen.

  2. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: Sencha 28.09.18 - 17:06

    Grad angerufen.

    Bestandskunden zahlen heute (Angebot geht bis ???) 49¤ statt 69¤.

    Ich muss für mein Upgrade von 500 auf 1000 nicht mehr zahlen. Zumindest ist es für Bestandskunden nur 5¤ teuer.

  3. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: mrback 28.09.18 - 17:19

    Dann mach mal Speedtest nach unterschiedlichen Uhrzeiten, wenn du überhaupt so viel bei dir ankommt.

  4. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: sav 28.09.18 - 17:21

    Darum kündigt man als Bestandskunde auch alle zwei Jahre, erzählt denen was Neukunden bzw. die Konkurrenz aktuell für Angebote hat und dann dürfen die einem das Gleiche anbieten oder man wechselt eben. Klappt seit vielen Jahren bei sämtlichen Anbietern und egal ob im Mobilfunk, DSL oder sonst was für einem Bereich.

  5. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: Gormenghast 28.09.18 - 17:26

    blablabla23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Bestandskunde sollte man solche Angebote in der Regel nicht bekommen.


    Diese 45¤ von Golem sind ja auch nur Verarschung zum Quadrat, da nur ein geringer Bruchteil dere Kunden pünktlich vor Ablauf der Kündigungsfrist aus dem Vertrag aussteigen.
    Funktioniert der Poker nämlich mal nicht wie geplant, ist der Internetanschluss im ungünstisten Fall für ein paar Wochen deaktiviert und die alte Rufnummer weg.

    Von daher sollte sich Golem dieses "45¤ pro Monat über die Vertragslaufzeit" abgewöhnen und korrekt "70¤ pro Monat*" schreiben. Das Sternchen kann ja dann auf die Vodafone-Fußnote verweisen, in der dann steht, dass das Superduper-Angebot nur für die ersten x Monate gilt, danach ein satter Aufschlag von 200% anfällt, die Mindestvertragslaufzeit 24 Monate ist und dieser sich 3 Monate vor Vertragsende automatisch um 12 Monate verlängert.

    _Das_ hört sich dann gar nicht mehr so schön an!

  6. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: sofries 28.09.18 - 18:20

    Ja aber wer seinen Vertrag nicht kündigt, hat es aber auch verdient wie eine Milchkuh gemolken zu werden. Bei festnetzkunden reicht eine einfache Kündigung kurz nach Beginn des Vertrags. Das dauert 2-3 Minuten, je nachdem wie schnell man sich im Kundencenter zurecht findet. Kurz vor Ablauf des Vertrags bekommt man dann meist ein sehr gutes Angebot, was meint auf den Niveau von Neukundenangeboten ist und muss nur ja sagen. So bezahle ich seit Jahren jährlich effektiv ca. 20-30¤ für meinen Magenta Zuhause M von der Telekom. Router und Telefon haben die mir sogar vor 2 jahren geschenkt, Miet Gebühren für den Router fallen sogar auch weg.
    Ich verstehe nicht wie faul oder reich die meiste sein müssen um die paar Minuten für die Kinder Kündigung zu scheuen und somit mehrere hundert Euro zu viel in den Jahren zu zahlen. Es ist ja nicht mal so dass es irgendein Risiko gibt wenn man kündigt. Man kommt immer besser weg als jemand der seinen Vertrag laufen lässt.

  7. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: PerilOS 29.09.18 - 03:53

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht wie faul oder reich die meiste sein müssen um die paar
    > Minuten für die Kinder Kündigung zu scheuen und somit mehrere hundert Euro
    > zu viel in den Jahren zu zahlen. Es ist ja nicht mal so dass es irgendein
    > Risiko gibt wenn man kündigt. Man kommt immer besser weg als jemand der
    > seinen Vertrag laufen lässt.


    Liegt eventuell daran, das die meisten Leute sich nicht für nen 5er im Monat interessieren bzw. interessieren müssen. Wenn du bock hast jeden Monat deine Verträge durch zu gehen und Provider hopping in allen Formen und Sorten zu betreiben, dann tu das bitte.

  8. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: sav 29.09.18 - 13:41

    Das dauert ungefähr 10 Minuten je Vertrag und muss ein mal in zwei Jahren bzw. beim Strom jährlich gemacht werden. Spart gut und gerne je Vertrag 200 Euro. Macht man das für Handy, DSL und Strom hat man dann dann 600 Euro für andere Sachen. 600 Euro für nicht mal eine Stunde Arbeit? Why not? Oft wird ja nicht mal ein Wechsel fällig weil der derzeitige Provider einem einfach bessere Konditionen gibt.

  9. Re: Aber dann auch nur für neukunden das erste Jahr günstiger?

    Autor: 1ras 01.10.18 - 16:31

    Kündigen, Kündigung nachverfolgen, Ersatzkündigung wenn erste Kündigung unbestätigt, Ersatzkündigung nachverfolgen, vor Ablauf des Vertrages nachverfolgen ob Verlängerungsangebot gemacht wurde, ggf. Verlängerungsangebot anfragen, rechtzeitig über Alternativen informieren (Voraussetzung: Es werden Alternativen angeboten), Bei Änderung des Übertragungsmediums: Installationstermin, Neuverkabelung am neuen Übergabepunkt, Neukonfiguration des Routers, Kontrolle der neuen Vertragsunterlagen, Rufnummernportierung. Risiko: Vorübergehender Ausfall von Internet und Telefon, Verlust der Festnetznumer.

    Du benötigst dafür nur 10 Minuten? Super! Wo kann ich dich beauftragen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen
  4. Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord