1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone Kabel: 200 MBit/s praktisch…

Sonderkündigungsrecht ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sonderkündigungsrecht ?

    Autor: elitezocker 10.12.15 - 10:33

    Hat man als Bestandskunde ein Sonderkündigungsrecht wenn die AGB geändert werden und dies eine ÖLeistungseinbuße nach sich zieht?

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  2. Re: Sonderkündigungsrecht ?

    Autor: Niaxa 10.12.15 - 10:37

    Ja die haben aber alle schon akzeptiert.

  3. Re: Sonderkündigungsrecht ?

    Autor: CerealD 10.12.15 - 21:55

    Nein, wenn man den AGB widerspricht, gelten die alten weiter. Aaaber wenn für den Kunden der widersprochen hat, es technisch nicht mehr möglich ist, die alten AGB aufrecht zu erhalten, dann ja.

    Bereits erlebt bei VDF-KDG.

  4. Re: Sonderkündigungsrecht ?

    Autor: chefin 11.12.15 - 07:26

    Im Zweifelsfall kündigt der Anbieter. Möglicherweise muss er da das ende der Vertagslaufzeit abwarten, da ihm kein Sonderkündigungsrecht zusteht. Aber damit kann er leben und im Zweifel sitzt er am längeren Hebel.

    Schau dir zb die Verfügbarkeit an. Stellenweise nur noch 95% im Jahr. Das heist 5% von 365 Tage = 18 Tage die er das Internet kappen kann. Du hast als Kunde nicht die Möglichkeit einen defekten Port von einem abgeschalteten zu unterscheiden. Man könnte also durchaus sanften Druck ausüben. Solange bis es dir stinkt und du kündigst. Diese nehmen sie dann kulanterweise vor Vertragsende an.

    In wie fern sie sowas machen, weis ich natürlich nicht. Wenn nur einige wenige sich querstellen, lässt man diese vieleicht auch bis zum Ende gewähren. 2-3% die P2P exzessiv weiter betreiben liegen im Rahmen der Toleranzen. Und dann wartet man das Kündigungsende ab. Und vermutlich lässt man sie auch nicht an Mischkalkulationstarife mehr ran. Diese erfährt man dann eben nicht mehr Online sondern nur per Hotline wenn man Name und Adresse vorher nennt.

    "In ihrerm Gebiet können wir ihnen einen Spezialtarif anbieten wenn sie wünschen" .. bedeutet: sie sind auf keiner Blacklist, die bekommen eine echte Flatrate.

    Das Internet gehört nicht den Menschen sondern den Firmen und Providern. Die Zeiten wo der Content von Menschen wie du und ich in ihrer Freizeit gestaltet wurde sind vorbei. Wann warst du das letzte mal auf einer privaten Homepage die keinen kommerziellen Hintergrund hatte? Die sich nicht über irgendwas refinanziert? Die gibt es praktisch nicht mehr.

    Als wir vor 20 Jahren angefangen haben Bannerwerbung zuzulassen und zu setzen, damit wir ein bischen die Serverkosten reinbekommen, haben wir das Internet verkauft. Jetzt sollten wir akzeptieren, was wir angerichtet haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Automation W+R GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 30,00€
  2. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  3. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  4. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
    Elektrosupersportler
    Karma stellt SC2 vor

    Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

  2. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
    Elektroauto
    Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

    Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.

  3. Smart Battery Case: Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro
    Smart Battery Case
    Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro

    Apple hat eine neue Akkuhülle für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro sowie die Max-Version vorgestellt, die als Neuerung eine physische Kamerataste hat.


  1. 08:47

  2. 07:48

  3. 07:30

  4. 07:10

  5. 17:44

  6. 17:17

  7. 16:48

  8. 16:30