Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Komplette Analogabschaltung…

"werden die Frequenzbereiche des analogen Fernsehens freigemacht"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "werden die Frequenzbereiche des analogen Fernsehens freigemacht"

    Autor: zuschauer 07.12.17 - 14:20

    Na ja, das analoge Fernsehen wird abgeschaltet.
    An seine Stelle tritt jetzt der Systemdoktor 3.1 mit seinen breitbandigen Rückkanälen!

    Seine Signale sind zwar nicht länger analog, aber sie müssen stark genug sein, um alle Hindernisse auf dem Weg zur Zentrale zu überwinden.
    Das gelingt nur nach dem Grundsatz: "Auf die Dauer hilft nur Power" - in Tateinheit mit einer riesigen Bandbreite! Wobei die obere "Nutzfrequenz" sicherlich bald höher ausfallen wird bei der nächsten Version!
    Im "Frequenzbereich zwischen 5 und 204 MHz" gibt es einen Haufen Funkdienste, die gestört werden können durch undichte Kabelanlagen auf den Netzebenen IV und V - die Letztere ist die Spielwiese für Bastler.

    In der analogen Zeit konnte ein Meßflugzeug in 18 km Höhe Signale im unteren Sonderkanalbereich aufnehmen in der Nähe des Brüsseler Flughafens.
    Wenn man den Zustand der Aufputz-Kabelfernsehanlagen in Belgien kennt, ist das nicht verwunderlich.
    Verwundbar, hingegen, ist z. B. das zarte Pflänzchen DAB+. Und bis zu 70.000 lizenzierte Funkamateure bauen demnächst dann wohl Cannabis an, um ihre Schmerzen zu lindern...

    Einfache Frage: In welchem Amtsblatt der BNetzA wurde eigentlich die Allgemeine Sendegenehmigung für Rückkanäle in Kabelfernsehanlagen veröffentlicht?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck
  2. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Age of Empires (1997): Mit sanftem "Wololo" durch die Antike
    Age of Empires (1997)
    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

    Golem retro_ Erst mit der Zwille, später mit Katapulten. Age of Empires fing 1997 die menschliche Kriegskunst in einem Mix aus Command & Conquer, Warcraft und Civilization ein, wie kein anderes Strategiespiel zuvor.

  2. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  3. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.


  1. 08:00

  2. 12:47

  3. 11:39

  4. 09:03

  5. 17:47

  6. 17:38

  7. 16:17

  8. 15:50