Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone: Telekom soll Infrastruktur…

LOL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LOL

    Autor: thb 19.07.17 - 13:05

    Es wird gesagt das die Nachfrage nach LWL Abschlüssen bescheiden ist aber es muss auf Krampf ausgebaut werden.
    Erstes Ziel muss sein 50-100 Mbit für alle. Wobei selbst das schon für viele zu viel sein wird. Wenn man dieses Ziel gut mit einem GF Ausbau kombinieren kann dann nur zu. Ansonsten ist bis dahin Voctoring mit GF Speisung der MFGs ein vernünftiger, preiswerter und schneller Zwischenschritt.
    Wir alle haben nur Mehrkosten wenn Milliarden verbuddelt werden und 75% der LWLs dunkel bleiben, weil keiner die Anschlüsse bucht.
    Der ganze GBit Gesellschaft/ FTTH Hype geht schlicht an der aktuellen Lebensrealität vorbei!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 13:11 durch thb.

  2. Re: LOL

    Autor: Faksimile 19.07.17 - 19:08

    Und Du benutzt zu Hause auch nur asymetrisches 50MBit?
    Wenn ich SAP-Sessions im Homeoffice mit SQL Server-Abfragen und weiteren Progs nutze, dann will ich eine Anbindung wie im Büro und keine Warteschleifen drehen bzw. Kaffeepausen einlegen.

  3. Re: LOL

    Autor: thb 19.07.17 - 23:16

    Nein 100 MBit, so wie auf der Arbeit wo mein SAP Arbeitsplatz auch mit 100 Mbit angebunden ist. Macht in der Praxis keinen unterschied.

  4. Re: LOL

    Autor: DerDy 20.07.17 - 01:19

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich SAP-Sessions im Homeoffice mit SQL Server-Abfragen und weiteren
    > Progs nutze, dann will ich eine Anbindung wie im Büro und keine
    > Warteschleifen drehen bzw. Kaffeepausen einlegen.
    Du bist bereit einen solchen Anschluss bei dir zu schalten und die entsprechenden Kosten zu tragen? Daheim willst du die selben Anbindung haben wie ein ganzes Büro?
    Haben wollen vielleicht, aber bezahlen bestimmt nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Remseck-Aldingen
  2. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  3. Eckelmann AG, Wiesbaden
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18