Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C: HTML5 ist komplett

Ja aberaberaber....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja aberaberaber....

    Autor: jayrworthington 17.12.12 - 18:05

    Flash ist doch schon seit 2007 unnoetig weil es bereits damals HTML5 auf dem iPhone gab...?

  2. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: glurak15 17.12.12 - 18:27

    Ja, aber bis jetzt waren die Spezifikationen nicht komplett und sehr allgemein. Jeder Browserhersteller hat die Features, die er gerade die interessantesten fand, umgesetzt, wordurch jeder Browser neben ein paar Gemeinsamen sehr unterschiedliche Funktionen beherrschte.

  3. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: TTX 17.12.12 - 19:43

    Jap das ist aber ein Ammenmärchen da HTML5 nicht in der Lage ist Flash komplett zu ersetzen, ich erinnere mich da noch an Benchmarks in denen Flash immer noch deutlich bessere FPS hinlegt. Ob man es brauch sei mal dahingestellt, dennoch ist auch HTML5 nicht das was die Flash-Hater meinen ;D

  4. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: robinx999 17.12.12 - 20:15

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flash ist doch schon seit 2007 unnoetig weil es bereits damals HTML5 auf
    > dem iPhone gab...?

    Gab es da nicht eher eine App für die Videoseiten?
    Und genau das ist eigentlich auch ein Problem an HTML5. DRM wird nicht wirklich unterstützt (ja gibt entwürfe, aber mehr nicht). Die Rechte Vertreiber werden ohne kaum rechte für Webseiten vergeben (viele Videoseiten wie lovefilm verlangen ja sogar Silverlight). Und bis jetzt sieht es halt meistens so aus entweder wird Silverlight unterstützt oder man muss eine Passende App installieren und am ende muss man für jeden mist eine eigene App installieren.

  5. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: Oldschooler 18.12.12 - 09:53

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flash ist doch schon seit 2007 unnoetig weil es bereits damals HTML5 auf
    > dem iPhone gab...?

    Flash ist seit dem Zeitpunkt für 95% der Leute unnötig, nach dem es jemand geschafft hat direkt mit HTML Videos abzuspielen. All die Ausreden von Performance und Benchmarking kommen nur von Leuten, die nicht an andere Sachen gewöhnen können. Es gibt so viel Flash-Schrott auf Webseiten, der genau so einfach mit grundlegendem HTML und Javascript hätte umgesetzt werden können. Und das sagt jemand der jahrelang mit Flash Anwendungen (keine Animationen) entwickelt hat.

  6. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: bofhl 18.12.12 - 12:13

    Na, dann mach' mal Animationen! Ich wünsche viel Spass - vor allem bei den Schrott-Implementierungen der Browser!!

  7. Werbung

    Autor: flasherle 18.12.12 - 13:03

    Und wie soll dann geld verdient werden? wenn keine Werbung vorm film kommt, oder wenn diese dann unter html5 spulbar ist?

  8. Re: Werbung

    Autor: oakmann 18.12.12 - 13:55

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie soll dann geld verdient werden? wenn keine Werbung vorm film kommt,
    > oder wenn diese dann unter html5 spulbar ist?

    Eher andersherum, Flash kannst du blocken, HTML 5 kannst du aber nicht explizit die Werbung blocken, darum geht´s doch eigentlich.

  9. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: TheUnichi 18.12.12 - 16:00

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, dann mach' mal Animationen! Ich wünsche viel Spass - vor allem bei den
    > Schrott-Implementierungen der Browser!!

    http://demo.devmonks.net/lok/

    Komplett in JavaScript/Canvas/HTML5, auch auf deinem Smartphone aufrufbar (Probier es aus), leider kein Touch Input implementiert, sonst könnte man das Männchen dort auch bewegen.

    Pfeiltasten zum bewegen

    oh. btw., es funktioniert noch dazu in allen gängigen Browsern, eingeschlossen IE, ohne irgendwelche Workarounds (Ich habe nicht einen Browser-Check implementiert) sondern einfach mit nativem JavaScript

  10. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: robinx999 18.12.12 - 16:04

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Na, dann mach' mal Animationen! Ich wünsche viel Spass - vor allem bei
    > den
    > > Schrott-Implementierungen der Browser!!
    >
    > demo.devmonks.net
    >
    > Komplett in JavaScript/Canvas/HTML5, auch auf deinem Smartphone aufrufbar
    > (Probier es aus), leider kein Touch Input implementiert, sonst könnte man
    > das Männchen dort auch bewegen.
    >
    > Pfeiltasten zum bewegen
    >
    > oh. btw., es funktioniert noch dazu in allen gängigen Browsern,
    > eingeschlossen IE, ohne irgendwelche Workarounds (Ich habe nicht einen
    > Browser-Check implementiert) sondern einfach mit nativem JavaScript

    Was sind denn gängige Browser? Firefox + chromium geht. Konqueror kann ich nichts bewegen

  11. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: TheUnichi 18.12.12 - 16:23

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sind denn gängige Browser? Firefox + chromium geht. Konqueror kann ich
    > nichts bewegen

    FireFox, IE, Chrome, Opera, Safari

  12. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: robinx999 18.12.12 - 18:40

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was sind denn gängige Browser? Firefox + chromium geht. Konqueror kann
    > ich
    > > nichts bewegen
    >
    > FireFox, IE, Chrome, Opera, Safari
    Da Safari auch auf webkit basiert wie Konqueror würde ich da sogar vermuten, dass der auch probleme bei der Seite hat (uzbl schafft es übrigens auch nicht obwohl der Acid 3 test mit 100/100 bestanden wird)

  13. Re: Werbung

    Autor: flasherle 20.12.12 - 08:28

    ich meinte bei videos...

  14. Re: Ja aberaberaber....

    Autor: TheUnichi 20.12.12 - 18:55

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx999 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was sind denn gängige Browser? Firefox + chromium geht. Konqueror kann
    > > ich
    > > > nichts bewegen
    > >
    > > FireFox, IE, Chrome, Opera, Safari
    > Da Safari auch auf webkit basiert wie Konqueror würde ich da sogar
    > vermuten, dass der auch probleme bei der Seite hat (uzbl schafft es
    > übrigens auch nicht obwohl der Acid 3 test mit 100/100 bestanden wird)

    Da gibt es nichts großartiges zu testen, schau in den Quelltext der Seite, schau sie dir in den Browsern an und du weißt, ob sie konform sind oder nicht

    Safari sollte das ganze eigentlich unterstützen, zugegeben, einer der wenigen Browser die ich mir aus Prinzip nicht installieren möchte...wäre hier aber für einen Test von jemandem, der Safari besitzt, dankbar

    Dass der ACID3 Test mittlerweile aussagelos ist haben wir bereits vor einem Jahr festgestellt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,99€
  3. 141,90€ inkl. Versand von Cyberport
  4. (u. a. Rambo Trilogy Blu-ray, Robin Hood Steelbook Edition Blu-ray, Ballon Blu-ray)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    LoL: Was ein E-Sport-Trainer können muss
    LoL
    Was ein E-Sport-Trainer können muss

    Danusch Fischer und sein Team trennen teils Hunderte Kilometer. Aus dem Homeoffice in Berlin-Wedding trainiert der 23 Jahre alte League-of-Legends-Coach des Clans BIG seine fünf Spieler aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Tschechien - nachmittags nach Schulschluss.
    Von Nadine Emmerich

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. Galaxy Note 10+ im Test: 300 Euro für einen Stift
      Galaxy Note 10+ im Test
      300 Euro für einen Stift

      Mit dem Galaxy Note 10+ hätte Samsung die Wende schaffen und seiner Note-Serie wieder eine Existenzberechtigung geben können. Doch trotz hervorragendem Display, guter Kamera und schnellem SoC ist das leider nicht gelungen.

    2. Ausbau: Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen
      Ausbau
      Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen

      Der Bundesverkehrsminister setzt ein Papier von Huawei, Nokia und der Telekom um und fordert Städte und Gemeinden auf, mehr 5G-Standorte anzubieten.

    3. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
      Streetscooter
      UPS will die Elektroautos der Post nicht

      Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.


    1. 12:02

    2. 11:49

    3. 11:31

    4. 11:26

    5. 11:16

    6. 11:06

    7. 10:35

    8. 10:28