Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C: HTML5 kommt 2014, aber mit…

2014? 2-0-1-4???? Zwotausend und vierzehn? Ernsthaft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2014? 2-0-1-4???? Zwotausend und vierzehn? Ernsthaft?

    Autor: berritorre 21.09.12 - 17:28

    Mal ehrlich, ich verstehe ja, dass man so einen Standard nicht über Nacht zimmert, aber seit wann wird über HTML 5 jetzt schon diskutiert und gebrütet? Und das soll jetzt nochmal über ein Jahr dauern, bis es offiziel draussen ist?

    Da scheint bei diesem Ausschuss aber ernsthaft etwas schief zu laufen. Ich bin ja grundsätzlich für Demoktratie und Mitbestimmung, aber manchmal hat man das Gefühl es wäre nicht schlecht wenn nicht immer jeder bei allem involviert sein muss.

    Klar, die Firmen wollen alle ihre Vorstellungen durchdrücken, aber mal ehrlich, so ist doch im Moment keinem geholfen, oder?

    Denn wenn das Ding 2014 dann vielleicht irgendwann mal offiziel vorgestellt wird, dann brauchen die Browserhersteller vermutlich nochmal ein paar Monate um das ganze auch vernünftig einzubauen. Vermutlich werden sie aber auch das nicht hinbekommen, weil ein Standard dem Browserhersteller X nicht in den Kram passt und er überstimmt wurde. Dann wird das einfach über die Marktmacht des eigenen Browsers geregelt...

    Wäre so schön, wenn die sich im Sinne des Internets zusammen setzen und einen vernünftigen Kompromiss zimmern, und zwar schnell. Sowas darf nicht Jahre sondern höchstens Monate dauern.

  2. Re: 2014? 2-0-1-4???? Zwotausend und vierzehn? Ernsthaft?

    Autor: inb4 24.09.12 - 20:32

    deine oma darf monate dauern...

    Ursprünglicher termin war 2022.
    Also das ist schon ein Gewaltiger unterschied.
    jo.
    heul net so rum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  2. über experteer GmbH, Sindelfingen
  3. über experteer GmbH, München, Erfurt
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
    Elektrautos auf der IAA
    Die Gezeigtwagen-Messe

    IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
    3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
      Mobilfunkpakt
      Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

      In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

    2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
      Creative Assembly
      Das nächste Total War spielt im antiken Troja

      Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

    3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
      Facebook-Urteil
      Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

      Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


    1. 17:55

    2. 17:42

    3. 17:29

    4. 16:59

    5. 16:09

    6. 15:59

    7. 15:43

    8. 14:45