Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C: HTML5 kommt 2014, aber mit…

Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: Morpheus3k 21.09.12 - 09:50

    Ich hab gestern zufällig einen Artikel über HTML5 gelesen, der aus dem Buch " The Truth
    About HTML5" stammt. Dabei geht es darum, wie HTML5 falsch eingesetzt wird. Allen voran die neuen HTML markup tags - nav, header, footer, section, etc...

    Also ich kann nur jeden Interessierten raten, den Artikel mal zu lesen (English):

    http://www.netmagazine.com/features/truth-about-structuring-html5-page

  2. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: bofhl 21.09.12 - 10:19

    "They seriously hurt accessibility for some users (specifically those using IE6, IE7, and even IE8 with JavaScript switched off)."
    Meint der Typ das ernst? ".. with JavaScript switched off" - bei all den Webseiten heute, die fast nur mehr aus AJAX-Sch... mit nachladenden DOM-Teilen aufgebaut sind?

    Irgend wie schleicht mich beim Lesen der Seite (das Buch habe ich mir mal ausgeborgt und kurz überflogen...) der Verdacht ein, da will jemand den bestehenden Sauhaufen bei der Webseiten-"Entwicklung" wie gehabt weiterleben lassen.

  3. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: ssssssssssssssssssss 21.09.12 - 10:28

    Geht mir beim lesen auch so.

  4. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: buster hymen 21.09.12 - 10:31

    Der Artikel war mir zu lang und habe ihn nur kurz überflogen.

    Es hat sich so angehört als hätte der Autor HTML5 falsch verstanden.
    Nach dem Motto: "Es sollen keine DIV-Tags mehr verwendet werden".

    Dass die neuen Tags header, footer etc. lediglich Konstrukte wie <div id="header">, <div id="footer"> etc. ablösen sollen und nur als Erweiterung dienen und alles was nicht semantisch abgedeckt wird weiterhin mit Div’s umgesetzt wird.

    Wie damals als einige meinten, man darf keine Tabellen mehr verwenden. Es gibt ja jetzt CSS und div-Container. Da wollte einer etwas tabellarisch darstellen und hat das mit jeder Menge Div’s gemacht und die alle gefloatet.
    Dass Tabellen nur nicht mehr für das Seitenlayout missbraucht werden sollen hat sich auch so einigen entzogen.

    Wie gesagt, ich habe es nicht ganz durchgelesen. Vielleicht irre ich mich ja auch mit dem was er meinte.

  5. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: mag 21.09.12 - 11:37

    buster hymen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die neuen Tags header, footer etc. lediglich Konstrukte wie [...]
    > ablösen sollen und nur als Erweiterung dienen und alles was nicht
    > semantisch abgedeckt wird weiterhin mit Divs umgesetzt wird.

    Ist das jetzt deine Meinung, wozu diese neuen Tags dienen, oder deine Auffassung, was der Autor dieses Artikels ausdrücken wollte. In beiden Fällen liegst du daneben und solltest - falls das Thema überhaupt relevant für dich ist - dir diesen Artikel vielleicht doch einmal genauer ansehen.

  6. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: mag 21.09.12 - 11:44

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgend wie schleicht mich beim Lesen der Seite (das Buch habe ich mir mal
    > ausgeborgt und kurz überflogen...) der Verdacht ein, da will jemand den
    > bestehenden Sauhaufen bei der Webseiten-"Entwicklung" wie gehabt
    > weiterleben lassen.

    Das siehst du im Großen und Ganzen richtig. Er plädiert für einen zumindest halbwegs funktionierenden Sauhaufen und gegen einen Ersatz bzw. eine Erweiterung durch einen noch größeren Sauhaufen, der zum Teil (noch) gar keine Funktionalität aufweist. ;)

  7. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: buster hymen 21.09.12 - 13:51

    Das ist meine Meinung weshalb die Tags eingeführt wurden.
    Um Konstrukte wie <div id="header"> eine semantische Bedeutung zu geben.

    Wie <strong> aussagt, dass es sich um eine Abschnitt im Text handelt, dem eine größere Bedeutung zugeordnet wird. Anstatt <span style="font-weight: bold;"> oder <b> die keine semantische Bedeutung haben und den Text einfach nur fett machen.

    Oder kurz gefasst: Mehr Tags für mehr Semantik.

    Wie ist es denn richtig? Mich wundert es gerade, dass das falsch sein soll, hat man in den letzten Jahren doch schon so viel darüber lesen können.

  8. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: DuBistTodIchBinReich 21.09.12 - 16:02

    shadow dom > all

  9. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: buster hymen 21.09.12 - 16:48

    Und jetzt frage ich mich was die neuen HTML5-Tags mit Shadow DOM zu tun haben sollen.

    <footer> z.B. wurde doch nicht eingeführt um Shadow DOM zu ermöglichen bzw. sinnvoll zu nutzen.

    Also entweder stehe ich auf dem Schlauch oder wir reden aneinander vorbei.

    @mag: Ich hoffe du liest das hier noch und kannst mich aufklären was du damit gemeint hast, dass ich falsch liege. Da das Thema mir sehr wichtig ist will ich natürlich auch immer alles richtig machen. Und wenn mein Verständnis über HTML5 seit Jahren falsch sein sollte, dann bin ich doch gewillt das schnellstens zu korrigieren.

    Den Artikel den der TE gepostet hat werde ich mir morgen komplett durchlesen.

  10. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: anonym 21.09.12 - 19:38

    was bei <header> und <footer> meist "falsch" verstanden wird ist, dass eben nicht <div id="header"> sondern <div class="header"> ersetzen und beliebig oft auf einer seite vorkommen können.

    so kann jedes <section> element neben etlichen <article> einen <header> und <footer> haben. jedes <article> kann wiederum selbst ein <header> und <footer> haben.

    wenn man nun aber mal so den meisten entwicklern zuhört, dann ist die ansicht, dass <header> und <footer> nur für die globalen stehen sehr weit verbreitet.

  11. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: buster hymen 22.09.12 - 04:08

    Dass man <header> und <footer> auch innerhalb von <section> nochmals verwendet, war mir auch klar. Das Beispiel mit den ID’s sollte nur den einfachsten Fall darstellen.

    Mittlerweile habe ich mir auch den ganzen Artikel durchgelesen und verstehe so langsam auf was der Autor hinaus will.

    Meine Vermutung, er versteht den Einsatz der neuen HTML5-Elemente nicht, hat sich nicht bestätigt. Es war lediglich der Satz "Too few elements…" der mich beim Drüberschauen das vermuten ließ.

    Auch den Einwand von "mag" kann ich mittlerweile fast nachvollziehen.
    Kommt darauf an was er genau meinte.

  12. Re: Sehr interessanter Artikel zu HTML5: "The Truth About HTML5"

    Autor: gisu 22.09.12 - 14:24

    Im Kern wird es darauf hinauslaufen, das Konzept der neuen Semantischen Elemente wurde nicht zu ende gedacht, nur geht es auch damit ist halt etwas mehr HTML Code - in Zeiten von OOCSS und reusable CSS Code schwillt der HTML Code so oder so an.

    Ich habe beim lesen nur richtig mit den Augen gerollt, als der Autor meint man solle die ARIA Roles zum Stylen verwenden. Mit einem div[role="banner"] bindet man sich fest an ein DIV Element - könnte ja auch ein Span oder eben Header sein.

    Im groben wirkt der Beitrag ehr wie ein Rant gegen die neuen semantischen Elemente, weil der Autor frustriert ist weil es so wenig gibt, ist im Gegenzug aber so unflexibel die Elemente mit Klassen, ID und Roles zu nutzen, zu guter Letzt hat er von OOCSS nichts gehört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. über experteer GmbH, Freiburg (Home-Office)
  3. über experteer GmbH, München, Erfurt
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 4,31€
  3. (-72%) 8,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45