Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C: HTML5 kommt 2014, aber mit…

Vorschlag für HTML6

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorschlag für HTML6

    Autor: MarioWario 21.09.12 - 09:40

    Bringt mal mehr Struktur rein !

    Mehr XML-artige Fähigkeiten - und immer noch dieser veraltete Link-Shit ohne Rücksprung. Vereinheitlicht die Kommentarsyntax (am Besten im C-Style) zwischen HTML - CSS - XML.

    Ich bin eher entäuscht von HTML 5 und CSS 3 - in Schulnoten: 4- (bleibt weit hinter seinen Möglichkeiten zurück).

  2. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: Realist_X 21.09.12 - 09:46

    Einheitliche Kommentarsyntax wäre nicht übel, aber da gibts durchaus andere Probleme, mit denen man sich als Entwickler herumschlagen muss.

  3. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: MarioWario 21.09.12 - 10:45

    Natürlich gibt es weit mehr für Web-Schreiberlinge zu bewältigen, aber kleine wesentliche Schritte wie einheitliche Kommentarsyntax oder die Einbindung von Grafik in CSS wie in HTML (Anwendungsbeispiel: Einfach mal Konstrukte aus einer Datei, ohne Anpassungen, verschieben) wären schon sehr hilfreich :)

  4. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: anonym 21.09.12 - 12:50

    also das mit den kommentaren seh ich nun nicht als problem an. ein halbwegs geschickter editor hat ne tastenkombination, wo er immer automatisch den passenden kommentar nimmt.

    und was genau meinst du mit einbinden von grafik in css? da kann ich mir grade nichts drunter vorstellen

  5. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: MarioWario 21.09.12 - 13:50

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also das mit den kommentaren seh ich nun nicht als problem an. ein halbwegs
    > geschickter editor hat ne tastenkombination, wo er immer automatisch den
    > passenden kommentar nimmt.
    >
    > und was genau meinst du mit einbinden von grafik in css? da kann ich mir
    > grade nichts drunter vorstellen

    So einen pfiffigen Editor hatte ich leider noch nicht (oder habe die Option nicht wahrgenommen; meine bisherigen, reinen, Web-Editoren: Dreamweaver 3 (PC), Coda 2).

    Hauptziel ist die gesamte Grafik der Website im CSS-Teil zu gestalten und im HTML-Dokument den Haupttext zu verwalten (Beispiel: Auf der Website statische Logo's die über CSS eingebunden werden) - es wäre daher einfacher den Aufruf der IMAGE-Datei genauso wie in HTML zu gestalten um auf Code-Änderungen zu verzichten (Vorteil: Einfache Umstellung bestehender Webseiten - auch immer mit der Hoffnung verbunden dadurch weniger 'hack'-bar zu sein).

  6. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: slashwalker 21.09.12 - 14:14

    In HTML 6 sollten sie dann Ansätze die eigentlich in XHTML 2 geplant waren übernehmen. href-Attribut für mehr Elemente. Wozu in einer ul/li Navigation noch einen zusätzlichen a? href einfach auf li und gut. Warum img mit a wrappen, href einfach auf img usw.

  7. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: anonym 21.09.12 - 16:37

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So einen pfiffigen Editor hatte ich leider noch nicht (oder habe die Option
    > nicht wahrgenommen; meine bisherigen, reinen, Web-Editoren: Dreamweaver 3
    > (PC), Coda 2).
    >
    > Hauptziel ist die gesamte Grafik der Website im CSS-Teil zu gestalten und
    > im HTML-Dokument den Haupttext zu verwalten (Beispiel: Auf der Website
    > statische Logo's die über CSS eingebunden werden) - es wäre daher einfacher
    > den Aufruf der IMAGE-Datei genauso wie in HTML zu gestalten um auf
    > Code-Änderungen zu verzichten (Vorteil: Einfache Umstellung bestehender
    > Webseiten - auch immer mit der Hoffnung verbunden dadurch weniger
    > 'hack'-bar zu sein).

    also als editor nutz ich katepart von kde (also ansich kate, aber andere die das nutzen könnens auch)

    das mit den bildern versteh cih immernoch nicht so ganz ;) meinst du sowas hier?

    url(data:mime/type;base64,...)

    wo man das bild ins css einbettet, oder:

    <img id="foobar"> ins html und

    #foobar {
    content: url(pfad/zum/bild.jpg);
    }
    ins css, wo man dann die bildpfade tauschen kann.

  8. Re: Vorschlag für HTML6

    Autor: larrye 21.09.12 - 21:02

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In HTML 6 sollten sie dann Ansätze die eigentlich in XHTML 2 geplant waren
    > übernehmen. href-Attribut für mehr Elemente. Wozu in einer ul/li Navigation
    > noch einen zusätzlichen a? href einfach auf li und gut. Warum img mit a
    > wrappen, href einfach auf img usw.


    Ja solche simplen Änderungen wären wirklich gut. Dadurch würde man auch einiges an Code sparen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. 4,99€
  4. 11,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25