1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3C: HTML5 soll erst 2014 fertig…

Was für ein Chaos!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was für ein Chaos!

    Autor: Keridalspidialose 15.02.11 - 09:41

    Wie geht das das zwei Organisationen einen Standard entwickeln? Die einen werden nie fertig - das aber als Konzept, die anderen werden auch nie fertig.
    :)

  2. immer die gleiche ka..e

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.11 - 09:49

    alles soll ja besser und einheitlich werden, pustekuchen, bis 2014 wird jeder browser HTML5 ein bisschen "anders" unterstützen...

    toll, super, freu mich schon auf die neuen CSS-Hacks....

  3. Re: Was für ein Chaos!

    Autor: dev-art 15.02.11 - 09:50

    Macht mir auch Sorgen. Bin gespannt was für Kompatibilitätprobleme das hervorrufen wird/kann. Wenn alle nun html5 ready sind aber der standard erst Jahre später (möglicherweise abgeändert) verabschiedet wird, dann geht mir ein leichter Schauer über den Rücken.

    ------------------------------
    Because Software can be Art
    http://www.jumulus-company.com

  4. Re: Was für ein Chaos!

    Autor: Genesis 15.02.11 - 10:00

    dev-art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht mir auch Sorgen. Bin gespannt was für Kompatibilitätprobleme das
    > hervorrufen wird/kann. Wenn alle nun html5 ready sind aber der standard
    > erst Jahre später (möglicherweise abgeändert) verabschiedet wird, dann geht
    > mir ein leichter Schauer über den Rücken.

    Sieht wohl so aus als ob Frameworks wie MooTools in zunkunft doch noch nötig sein werden

    Grüße Genesis

  5. Re: Was für ein Chaos!

    Autor: anonym 15.02.11 - 11:02

    ich glaube eher, dass es wieder daraus hinausläuft, dass man für den ie alles extra programmieren muss, da die restlichen browserhersteller im whatwg fröhlich neue dinge hinzufügen.

    und wenn das w3c sich dann in 3 jahren endlich mal zu bewegt hat, da was zu verabschieden, sind die 3 Browser-engines dann schon bei dem, was in 10 jahren mal sowas wie html6 ist...zumindest, wenn man die aktuelle geschwindigkeit beibehält.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  3. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  4. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme