1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wahlbetrug: Twitter markiert erstmals…

Wahlbetrug: Twitter markiert erstmals Trump-Tweet als irreführend

US-Präsident Trump fürchtet offenbar um seine Wiederwahl, wenn Stimmen einfach per Brief abgegeben werden können. Er droht mit der Schließung von Diensten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich versehe es einfach nicht warum jemand Trump folgt (Seiten: 1 2 37 ) 128

    derdiedas | 27.05.20 12:14 31.05.20 21:28

  2. Wann sperren sie den endlich in die Klaspe? (Seiten: 1 2 3 4 ) 62

    Thurius | 27.05.20 16:26 29.05.20 13:13

  3. Herr Trump ist im Recht

    tomate.salat | 29.05.20 11:38 Das Thema wurde verschoben.

  4. Trump kündigt Verfügung gegen soziale Medien am Freitag an 4

    AllDayPiano | 28.05.20 09:26 29.05.20 10:12

  5. Re: Ich versehe es einfach nicht warum jemand Trump folgt

    7of9 | 29.05.20 09:26 Das Thema wurde verschoben.

  6. Was ich nicht verstehe 7

    prolemiker | 28.05.20 13:50 29.05.20 02:28

  7. Trump hat Recht - Briefwahl ist problematisch (Seiten: 1 2 36 ) 108

    EWCH | 27.05.20 11:37 28.05.20 21:54

  8. "Wenn wir dem zugestimmt hätten... (Seiten: 1 2 ) 29

    Azzuro | 27.05.20 13:17 28.05.20 21:13

  9. Er hat doch recht was Twitter angeht (Seiten: 1 2 ) 24

    Vaako | 27.05.20 15:20 28.05.20 19:50

  10. Unterdrückt Redefreiheit? 5

    Keridalspidialose | 28.05.20 02:51 28.05.20 17:44

  11. "Die Republikaner haben das Gefühl..." 1

    Oh je | 28.05.20 10:33 28.05.20 10:33

  12. @golem - Qualitätsmedien 2

    dit | 27.05.20 18:30 28.05.20 03:38

  13. Warum macht sich Trump denn da Sorgen? 3

    schily | 27.05.20 15:23 27.05.20 23:20

  14. Recht hat er! 2

    tomate.salat.inc | 27.05.20 16:16 27.05.20 16:21

  15. Re: Ich versehe es einfach nicht warum jemand Trump folgt

    derdiedas | 27.05.20 15:13 Das Thema wurde verschoben.

  16. Da stimmt was nicht 4

    AllDayPiano | 27.05.20 13:06 27.05.20 13:43

  17. @Golem 1

    Garius | 27.05.20 11:51 27.05.20 11:51

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  2. (-27%) 14,50€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus