Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Waipu TV: Produkte aus Werbeblock…

Qualityland.. :D

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualityland.. :D

    Autor: deutscher_michel 23.11.17 - 14:26

    Lustig,
    in Mac-Uwe Klings neuem Buch kommt Waipu 2.0 vor: Klamotten & Inventar direkt aus den Serien und Filmen bestellen - weit ists ja bis dahin nicht mehr.

    Zum Glück gucke ich keine Kanäle mit Werbepausen..

  2. Re: Qualityland.. :D

    Autor: most 23.11.17 - 14:44

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Glück gucke ich keine Kanäle mit Werbepausen..

    Ist wie mit allen dummen Angewohnheiten bzw. Gewöhnungseffekten. Ein mal weg davon und man fragt sich, wie man das jahrelang schulterzuckend ertragen hat.

    Wird noch spannend, wie sich die Medien- und Werbeindustrie und die Produktionsunternehmen sich zukünftig organisieren.

  3. Re: Qualityland.. :D

    Autor: User_x 23.11.17 - 14:54

    Interessant wird es erst mit 0190xxx Werbung...

  4. Wie Filme/Produktionen organisiert werden?

    Autor: Brotbüchse aus Blech 23.11.17 - 14:56

    Ganz einfach, 100% aus'm Rechner, wie'n Ballerspiel, wo alles zerstör-/benutzbar ist. Jedes Ding hat seine ID und kann durch auswählen (per FB, Wii Dingerich, Pointer, ...) beim aktuellen Werbepartner direkt aus dem Machwerk heraus bestellt werden (Hiermit ist das prior art und/oder ich der "Erfinder".)

  5. Re: Wie Filme/Produktionen organisiert werden?

    Autor: most 23.11.17 - 15:18

    Also keine dedizierten Werbeclips und Blöcke, sondern immer mehr Product Placement?
    Stimmt, dem kann man sich dann nicht mehr so gut entziehen.

    Mir fällt da gerade "How to get away with murder ein", da wird wirklich ganz nervig das Surface Book beworben. Ich bin kein MS Gegner und finde das Surface sogar ganz schick, aber es nervt trotzdem unheimlich.

  6. Re: Qualityland.. :D

    Autor: most 23.11.17 - 15:19

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wird es erst mit 0190xxx Werbung...

    Gibt es die noch? Ach, die guten alten Zeiten der Sport Clips ;)

  7. Re: Wie Filme/Produktionen organisiert werden?

    Autor: Avarion 23.11.17 - 15:44

    Jupp. Schlechtes Product Placement ist übel.

    Gutes Hingegen kann geradezu brilliant sein.

    Die mit Abstand meissten sind schlecht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  2. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ + 4,99€ Versand
  2. 379€
  3. 349€ (bitte nach unten scrollen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Age of Empires (1997): Mit sanftem "Wololo" durch die Antike
    Age of Empires (1997)
    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

    Golem retro_ Erst mit der Zwille, später mit Katapulten. Age of Empires fing 1997 die menschliche Kriegskunst in einem Mix aus Command & Conquer, Warcraft und Civilization ein, wie kein anderes Strategiespiel zuvor.

  2. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  3. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.


  1. 08:00

  2. 12:47

  3. 11:39

  4. 09:03

  5. 17:47

  6. 17:38

  7. 16:17

  8. 15:50