Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Way of the Future: Man kann Kirche…

Way of the Future: Man kann Kirche nicht ohne KI schreiben

Der Robotikexperte Anthony Levandowski hat eine Kirche gegründet, die eine künstliche Intelligenz als Gottheit verehrt. Zum Glück treten andere solchem Quatsch entgegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Selbst 3 oder 4 mal intelligenter 16

    dabbes | 21.11.17 10:47 23.11.17 14:03

  2. Quatsch? (Seiten: 1 2 3 ) 44

    Ebola | 21.11.17 11:05 23.11.17 11:57

  3. church 2

    Dangerzone94 | 21.11.17 13:05 23.11.17 11:04

  4. Ganz schön wertende Aussage 16

    kayozz | 21.11.17 11:15 22.11.17 09:54

  5. Olle Kamellen 1

    zeldafan | 22.11.17 09:40 22.11.17 09:40

  6. Öhm.. Skynet? 2

    chrischros | 22.11.17 08:00 22.11.17 08:56

  7. Finde ich gut 2

    DY | 21.11.17 13:14 22.11.17 08:52

  8. Man kann Kirche nicht ohne KI schreiben 2

    Trollifutz | 21.11.17 18:11 22.11.17 08:49

  9. Konkurrenz für das Spagettimonster (kt) 1

    der_Raupinger | 21.11.17 19:31 21.11.17 19:31

  10. Juchee, endlich sind wir bei Syndicate (Wars) angekommen. 3

    Subotai | 21.11.17 15:28 21.11.17 18:32

  11. Wenn Elon Musk, Microsoft-Gründer Bill Gates und der Physiker Stephen Hawking es gut finden 6

    sttn | 21.11.17 11:07 21.11.17 16:30

  12. Leicht OT: Bekommt ihr auch auf Golem praktisch nur Werbung... 3

    Anonymer Nutzer | 21.11.17 15:15 21.11.17 16:25

  13. Keine schlechte Idee, was er dabei aber vergisst... 1

    NachDenker | 21.11.17 16:23 21.11.17 16:23

  14. Würde sich doch niemals dem Schöpfer widersetzen..

    heuteein21 | 21.11.17 13:41 Das Thema wurde verschoben.

  15. Wieso nicht? 9

    Niaxa | 21.11.17 10:50 21.11.17 13:29

  16. Re: Quatsch?

    neocron | 21.11.17 13:24 Das Thema wurde verschoben.

  17. Das ist so ein großer schwachsinn, dass es wieder funktionieren könnte. 1

    stark | 21.11.17 12:42 21.11.17 12:42

  18. TechnoCore wird wirklichkeit 2

    mbieren | 21.11.17 10:54 21.11.17 12:21

  19. Christen kämpfen um Deutungshoheit 1

    Klau3 | 21.11.17 11:39 21.11.17 11:39

  20. all hail HAL9000 (KWT) 2

    ArcherV | 21.11.17 11:01 21.11.17 11:22

  21. Nicht "Gott", sondern der Leviathan wird erschaffen [kwt] 1

    Daem | 21.11.17 11:05 21.11.17 11:05

  22. Wie trete ich ein. 3

    pEinz | 21.11.17 10:40 21.11.17 10:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Mannheim
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (-80%) 11,99€
  4. für 2€ (nur für Neukunden)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20