Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web-DRM: W3C billigt…

COCA = Crack One Crack All

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. COCA = Crack One Crack All

    Autor: Crass Spektakel 09.07.17 - 15:52

    Das erinnert mich ein wenig an den Hype um "Steam-DRM"... Alles wird ab jetzt ein DRM haben und nichts mehr kontrollierbar sein.

    Stattdessen galt für Steam: Crack One Crack All. Seit Steam zum ersten Mal geknackt wurde ist es viel einfacher geworden alles zu cracken weil sich die grossen Hersteller inzwischen zu 98% blind auf Steam verlassen.

    Das gleiche galt bei DVD und später Blueray: Crack One Crack All. Heute kann man die Medien selbst als Volltölpel mit einem Mausklick rippen und kodieren. Das ginge wohl kaum wenn jeder seinen eigenen Mist macht.

    Web-DRM wird ähnlich verlaufen: 98% verlassen sich blind darauf und mit einem geforktem Forefix lässt sich der Mist dann besser abgreifen als alles zuvor...

    In der Tat ist mir ein schwaches DRM als normatierende Macht der Raubkopiererinfrastruktur ganz recht. Und in unserer Zeit ist jedes DRM nach einer Weile nur noch schwach.

    Dass mann Little Berners-Lee wegen Inkompetenz natürlich seine Titel und Ränge aberkennen sollte steht auf einem anderem Blatt.

  2. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: slead 09.07.17 - 17:32

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass mann Little Berners-Lee wegen Inkompetenz natürlich seine Titel und
    > Ränge aberkennen sollte steht auf einem anderem Blatt.

    Jealous?

  3. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: MarioWario 09.07.17 - 18:04

    Immerhin hat er sich auch schon kritisch geäussert - vllt. ist das Web-Golden-Age vorbei und man schleicht sich mit eigenem DNS durch MESH-Netzwerke während andere Peeps FB ihr Leben auskotzen oder Copyright-Konforme Streams glotzen.

  4. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: divStar 09.07.17 - 18:15

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin hat er sich auch schon kritisch geäussert - vllt. ist das
    > Web-Golden-Age vorbei und man schleicht sich mit eigenem DNS durch
    > MESH-Netzwerke während andere Peeps FB ihr Leben auskotzen oder
    > Copyright-Konforme Streams glotzen.

    Mag sein. Kann mir auch vorstellen, dass der Typ dafür auch was bekommen hat. Ich meine ganz ehrlich : der Kapitalismus suggeriert, das Geld das Wichtigste ist. Was kümmern den Typen die eigentlichen Nutzer wenn er dafür Kohle bekommt? Ich würde es genau so machen. Anstand, Mitgefühl und Verständnis existiert in der Elite nicht. Wer dazu gehören will, muss willens sein zur Not auch seine eigene Mutter zu verraten wenns Geld bringt.

    Und für diese Welt, die die eigentlichen Menschen so wenig schätzt, soll ich dann den Alten auch noch dankbar sein... Ich bin schon dankbar, denn ich bleche (wenn auch ganz sicher nicht freiwillig) deren Rente ohne zu wissen, ob ich je selbst eine haben werde.

  5. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: Vancouverona 10.07.17 - 11:02

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für diese Welt, die die eigentlichen Menschen so wenig schätzt, soll
    > ich dann den Alten auch noch dankbar sein... Ich bin schon dankbar, denn
    > ich bleche (wenn auch ganz sicher nicht freiwillig) deren Rente ohne zu
    > wissen, ob ich je selbst eine haben werde.

    Das Rentensystem in Deutschland basiert auf einem Generationenvertrag. Die aktuell arbeitende Generation bezahlt die Renten der vorangegangenen Generation. Damit das funktionieren kann braucht es in Zukunft ausreichend Jobs und Leute, die diese Jobs ausüben.
    Daher: Hast du schon zwei Kinder gezeugt? Das ist nämlich Teil des Generationenvertrages: Jedes Paar muss zwei neue Nachkommen "bereitstellen".

    Das ist bei Schwulen ein wenig schwer (Leihmutter), Lesben können da besser "tricksen".

    Und das ist auch die Erklärung dafür, warum es die EHE als besonders schützenswert ins GG geschafft hat.

  6. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: Metallkiller 10.07.17 - 11:07

    Vancouverona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Und das ist auch die Erklärung dafür, warum es die EHE als besonders
    > schützenswert ins GG geschafft hat.


    Hab ne Weile gebraucht, um zu merken dass EHE keine Abkürzung ist, sondern aus unerfindlichen Gründen einfach eine CAPS-Ehe ist.

  7. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: TrollNo1 10.07.17 - 11:59

    Menschen gibt es genug, nur gute Eltern nicht. Warum es homosexuellen Paaren so schwer machen, ein Kind zu adoptieren? Die Weltbevölkerung als Ganzes wächst immer weiter. Da gibt es genug Kinder, die sich über gute Eltern freuen würden.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  8. Re: COCA = Crack One Crack All

    Autor: Crass Spektakel 12.07.17 - 21:32

    Wenn man Leihmutterschaft liberalisiert könnte ein homosexuelles und ein lesbisches Pärchen vertraglich geregelt problemlos gemeinsame Kinder bekommen. Da sehe ich kein Problem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00