Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webdesign: Apple und Google als…

MS ist da auch noch zu erwähnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: mikehak 25.10.16 - 11:12

    Leider macht auch MS da keine ausnahme..

  2. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: rw 25.10.16 - 12:02

    Also auf meinem Lumia unter Windows 10 Mobile kann ich das Problem mal ausschließen. Zumindest wenn man das Dunkle Theme wählt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.16 12:03 durch rw.

  3. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: Potrimpo 25.10.16 - 12:27

    Keine Ausnahme? Dann zeig doch bitte ein Beispiel.

    Oder wolltest Du nur MSFT des Erwähnen willens erwähnen, weil das sonst nicht ins Weltbild passt?

  4. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: h1j4ck3r 25.10.16 - 13:02

    - Viel Anwendungen im Businessbereich mit Weboberfläche hatten standardmäßig graue Schrift auf "dunklem weiß".
    Seit der Kachel und Flatoptik fehlen teils ganze Begrenzungen in solchen Anwendungen, sodass man nicht immer sieht(besonders wenn man das system noch nicht kennt) wo Formulare aufhören und Menüs anfangen(Gesetzt der Trennung/Zuordnung). Teilweise ist(jetzt) der Schrift/Hintergrundkontrast besser an anderen Stellen (lesemodus nicht editiermodus) schlimmer(grauton ist als standard nich heller)
    - seit der Kachel und Flatoptik kommt auch noch das Gegensätzliche Problem, dass (im speziellen) bei Menüs dunkelgrau auf schwarz(Windows10) oder in irgendwelchen Apps mit Farbe immer der Background die "fettere" Farbe hat und die Beschriftung/Elemente den gleichen Farbton nur heller haben.
    Das kommt daher, dass es das Auge nicht stören soll, nur finde ich einige dieser Farben(pink... Wozu?) schon an sich störend/penetrant(siehe Windows 8, windows Server)

    Sicher man kann das Design bzw. das Theme ändern, das kann ich bei Appleprodukten und Android aber auch. Es geht hier um das vermeintlich "freshe und cleane" design der Firmen, was meist aber kein bisschen zur Übersichtlichkeit dient. Seitdem sie sich aber mit den ganz bunten Sachen zurückhalten geht zumindest das grunddesign, das mit der Schriftfarbe ist noch ne andere Sache... MSDN und speziell der seperate "Developer Bereich"(wieder auch so ein geniestreich das DEVELOPER Network nochmal zu unterteilen unter anderem in einen separaten Developerbereich... und Informationen an 3 Stellen zu verteilen) ist vom Designer her aber ganz gut, warum nehmen sie nicht das als Standardtheme(relativ clean, nicht zu viel Spielerei, gut lesbar und guter Überblick)?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.16 13:10 durch h1j4ck3r.

  5. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: mikehak 25.10.16 - 13:22

    Also es ist ganz einfach. Seit windows 10 sind die Schriften nicht mehr 100% Schwarz und leichte unschärfe. Man kriegt es ein bisschen gehändelt wenn man mit Cleartype herumspielt. Aber es ist nicht perfekt.
    Das Thema setzt sich durchgängig durch wenn man hintergrund weiss hat.
    Ich kenne Leute die haben eine Sehschwäche und haben genau mit Windows 10 Probleme. Klar kann man high kontrast einschalten, dann wars das aber mit der Farbe etc.

  6. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: ndakota79 25.10.16 - 13:41

    Das zieht sich durch das komplett UI bei Windows. Da braucht man sich nur mal das neue Systemeinstellungen-Menü anzuschauen: hellgrauer Hintergrund, darauf Schrift in verschiedenen anderen Grautönen.
    Aber das passt vermutlich nicht ins Weltbild.

  7. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: h1j4ck3r 25.10.16 - 13:55

    +1 hab ich letzten auch mal sehen müssen

    + Outlook.com bzw. die OWA

    Outlook.com ist im Gegensatz zum früheren Hotmail/livemail so "fresh" designed und programmiert, dass es mir teilweise fast den Browser abschmieren lässt, das Design manchmal nicht vollständig geladen wird, oder ab und zu notwendige Funktionen nicht gehen.
    Mit dieser freshness kommen wohl nur der IE und seine Tarnkappe Edge vollständig klar... Manchmal möchte man beim Warten und Arbeiten dann fast von selbiger springen ;)

  8. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: mikehak 25.10.16 - 14:14

    @h1J4ck3r

    Nun ja, das Design ist nicht fresh sonder seit exchange 2013 so. Was jetzt für outlook.com gemacht wurde ist eigentlich ganz einfach. Vorher war es nicht direkt ein exchange server für Outlook.com. Neu ist es 100% ein exchange Server für outlook.com.

    Das laden kenn ich jetzt eigentlich nicht. Bei mir geht es fix. hab aber auch nie viel in meiner Mailbox, das wir noch ein Mailarchiv haben. Denke bei grösseren Mengen kann es durchaus länger gehen beim laden

  9. Re: MS ist da auch noch zu erwähnen

    Autor: h1j4ck3r 25.10.16 - 16:10

    Fresh sollte hier auch eher für erfrischend stehen ;)
    Ich weiß, dass die OWA schon länger ein neues Design hat, meines Erachtens nach, ist die aber auch schon wieder über arbeitet worden vom Design her(s.o. Formularbegrenzungen usw.).
    Aber ja stimmt, das Grundstyling ist schon länger anders. Bei Outlook.com ist es, wenn ich mich nicht irre inzwischen, aber auch schon die 2., oder 3. GUI Anpassung. Ich meinte aber glaube ich auch nirgendwo dass das erst seit "gestern" so sei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.16 16:12 durch h1j4ck3r.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Mannheim (Home-Office)
  3. Hays AG, Essen
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28