1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webvideo: Mozilla wehrt sich

Bedankt euch bei Nokia

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedankt euch bei Nokia

    Autor: uhlu 25.01.10 - 14:29

    Nokia war die treibende Kraft die verhinderte, dass
    OGG-Vorbis/Theora als Standard-Codec festgeschrieben wurde.

    Google nutzt das jetzt aus und versucht einen defacto-Standard
    durchzusetzen.Der langfristig dazu führen dürfte, dass man am Spy-Browser Chrome kaum noch vorbeikommt.

    So sieht dann die wahrscheinliche Alternative zu Flash aus.

    :-(

  2. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Gulag 25.01.10 - 14:34

    Danke ihr Flashhasser, jetzt muss man sich in Zukunft mit sowas rumschlagen.

  3. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Maxiklin 25.01.10 - 15:12

    Naja, Flash war immer schon eins der größten Sicherheitsprobleme. Das beste wäre schlicht, jedes Video mit dem entsprechend installierten Programm abzuspielen.

  4. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Tingelchen 25.01.10 - 15:36

    Dann wäre es jedoch nicht mehr in der Seite integriert. Was nicht dem Sinn des Video-Tags entspricht ;)

  5. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: unverstand 25.01.10 - 15:43

    "Google nutzt das jetzt aus und versucht einen defacto-Standard
    durchzusetzen.Der langfristig dazu führen dürfte, dass man am Spy-Browser Chrome kaum noch vorbeikommt."

    Wieso das?
    versteh ich nicht.

    zwingt dich doch keiner Youtube Videos zu kucken. Lass es halt bleiben, so wie ich.

  6. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Kredo 25.01.10 - 15:52

    Nein bedanken müssen sich die Firefox-Anwender bei Mozilla selbst. Mozilla ist nicht gewillt den Datenstrom an das Systemframework zu übergeben. Ich habe meine Lizenzen für meine benutzten Codecs. Gekauft, bezahlt, bereit zur Nutzung.
    Jede Anwendung darf sie verwenden. Nur Mozilla will sein eigenes Codecsüppchen in den Browser integrieren. Und wieviele Codecs will Mozilla einbauen? Einen oder gar drei? Muss ich den Browser wechseln, wenn ich einen anderen Codec brauche, weil er nicht vom Browser unterstützt wird?

    Das ist ziemlich albern, was sie da veranstalten. Gegen die Nutzung des propritären, unfreien Flash-Plugins haben sie ja auch nichts. Und die Nutzung eines Plugins ist im Grunde exakt die gleiche wie die eines Systemcodecs. Bei dem einen übergebe ich an das Plugin und bei dem anderen an einen der vielen lizenzierten systemweit verfügbaren Codecs, die ich besitze.

  7. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Tssss 25.01.10 - 16:00

    Vor allem das sie dies mit solch einer Semi-Begründung tun, die schon beim angucken umfällt, einfach lächerlich.

    Wo liegt denn der kalkulierbare Unterschied zwischen einem Codec von dem man weiß das sein Patenthalter irgendwann mal Lizenzen haben will, gegenüber einen wo dies gänzlich in den Sternen steht? Hat das MPEG-Konsortium schon gesagt wie viel es später mal zu kassieren gedenkt? Dafür darf man dann wohl annehmen das dass MPEG-Konsortium in die Breche springen will, für den Fall das ein U-Boot-Patentinhaber auftaucht und laut schreit "Ähtschebätsch, ihr habt zwar viele Patente rings um h.264, ich hab da aber auch eins!".

  8. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Tssss 25.01.10 - 16:09

    Gäbe es weniger Flashfanatiker, so würde der Gegenpol sicher auch kleiner ausfallen ;)

  9. Systemweite Codecs - das ist den Wahrheit!

    Autor: Mit_linux_wär_das_nicht_passiert 25.01.10 - 16:14

    Mit Abstand der erleuchtendste Beitrag zu diesem Thema bislang.

    > Mozilla ist nicht gewillt den Datenstrom an das Systemframework zu übergeben.
    > Mozilla will sein eigenes Codecsüppchen in den Browser integrieren.
    > Das ist ziemlich albern, was sie da veranstalten.

    Sehr richtig. Zum einen haben Codecs nichts in Anwendungen verloren und zum anderen wären Enduser praktisch unangreifbar für Patenttrolle, egal was für lizensierte oder unlizensierte Implementierungen sie verwenden.

  10. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: WinnieW 25.01.10 - 20:12

    Macht es Sinn _einen_ verbindlichen Standard-Codec festzulegen?
    Ich denke: Nein.

    Macht es überhaupt Sinn lizenzpflichtige Codecs für freie und kostenfrei zugängliche Websites zu nutzen?
    Auch hier bin ich der Meinung: Nein. (Sieht das W3C genauso)

    Es macht Sinn lizenzfreie Codecs zu nutzen, aber eine Beschränkung auf einen bestimmten Codec muss auch nicht sein.

  11. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Schnarchnase 25.01.10 - 20:25

    Die Frage ist doch, ob es überhaupt Sinn macht Videos in eine Seite einzubetten. Ich denke das ist nicht sinnvoll, aber die dummen Kunden müssen das natürlich unbedingt haben. Wäre ja auch zu einfach dem Benutzer das Video in seinem gut bekannten Videoprogramm vorzuführen. Naja, wer keine Probleme hat, der macht sich welche.

  12. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Uchiha 25.01.10 - 20:29

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist doch, ob es überhaupt Sinn macht Videos in eine Seite
    > einzubetten. Ich denke das ist nicht sinnvoll, aber die dummen Kunden
    > müssen das natürlich unbedingt haben. Wäre ja auch zu einfach dem Benutzer
    > das Video in seinem gut bekannten Videoprogramm vorzuführen. Naja, wer
    > keine Probleme hat, der macht sich welche.

    Richtig, das ist doch eine tolle Lösung. Da alle Systeme unterschiedliche Player haben müsste man erst eine perfekte Schnittstelle schaffen. Das ist bestimmt sau einfach. Vorallem ist noch lustig dass jeder Player einen anderen Codec hat und die alles anders wiedergeben... ouh mom, während ich geschrieben habe sah ich dass es doch sinn macht so wie es jetzt ist.

  13. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Schnarchnase 25.01.10 - 21:12

    Uchiha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig, das ist doch eine tolle Lösung. Da alle Systeme unterschiedliche
    > Player haben müsste man erst eine perfekte Schnittstelle schaffen. Das ist
    > bestimmt sau einfach.

    Die perfekte Schnittstelle nennt sich URL, eine solche kann jeder mir bekannte Player öffnen.

    > Vorallem ist noch lustig dass jeder Player einen anderen Codec hat und
    > die alles anders wiedergeben...

    In der Regel haben die Player selbst keine Codecs, sie verwenden die im System vorhandenen. Das ist genau die Geschichte, die einige hier fordern, z.B. Firefox solle Gstreamer oder ähnliches verwenden.

    > ouh mom, während ich geschrieben habe sah ich dass es doch sinn macht
    > so wie es jetzt ist.

    Das sehe ich immer noch anders. Jetzt hast du einen eingebetteten Player und trotzdem Ärger mit den Codecs. Wo siehst du hier einen Vorteil?

  14. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Uchiha 25.01.10 - 21:17

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Uchiha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > In der Regel haben die Player selbst keine Codecs, sie verwenden die im
    > System vorhandenen. Das ist genau die Geschichte, die einige hier fordern,
    > z.B. Firefox solle Gstreamer oder ähnliches verwenden.

    Ah ok, also wenn ich an mein system nur VLC habe und der hat halt einen eigenene Codec dann... A*karte? :) und wenn ich zb ein toller Windows User wäre und abe den Windows Media player, dann laufen da ganz andere Codecs wie zum Beispiel unter einem Linux. Was dann? :) Und so weiter...

    Das ist alles leider nicht sooo ganz einfach.

  15. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: harmless 25.01.10 - 21:57

    Uchiha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah ok, also wenn ich an mein system nur VLC habe und der hat halt einen
    > eigenene Codec dann...

    Dann sagst Du Deinem Browser, daß er Video-URLs mit VLC öffnen soll.

    > und wenn ich zb ein toller Windows User
    > wäre und abe den Windows Media player, dann laufen da ganz andere Codecs
    > wie zum Beispiel unter einem Linux. Was dann? :)

    Naja, den passenden Codec braucht man *immer*. Darum geht's ja grade.

  16. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Uchiha 25.01.10 - 22:01

    harmless schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Dann sagst Du Deinem Browser, daß er Video-URLs mit VLC öffnen soll.

    Ja aber das ist das prob. Dass VLC sachen anders abspielt wie ein anderer Player. Bzw. nicht alle Player den gleichen Codec für etwas haben. Dann sehen überall die Videos anders aus - oder laufen nicht mal richtig.

    Abgesehen davon dass Frau Schmidt die Windows benutzt keine Ahnung hat was ein Codec ist, geschweige wie man die richtigen oder sogar ALLE her kriegt um die videos abspielen zu können.

  17. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: harmless 25.01.10 - 22:04

    Uchiha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > harmless schrieb:
    > -------------------------------------------------------------------
    > > Dann sagst Du Deinem Browser, daß er Video-URLs mit VLC öffnen soll.
    >
    > Ja aber das ist das prob. Dass VLC sachen anders abspielt wie ein anderer
    > Player. Bzw. nicht alle Player den gleichen Codec für etwas haben. Dann
    > sehen überall die Videos anders aus - oder laufen nicht mal richtig.

    Naja, wenn *Dein* System sich anders verhält als alle anderen, dann mußt *Du* Dich halt drum kümmern, daß es funktioniert.

    > Abgesehen davon dass Frau Schmidt die Windows benutzt keine Ahnung hat was
    > ein Codec ist, geschweige wie man die richtigen oder sogar ALLE her kriegt
    > um die videos abspielen zu können.

    Frau Schmidt benutzt einen Browser, der H264 über das systemeigene Video-Framework abspielt und muß sich daher um gar nichts kümmern. ;-)

  18. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: kan plan von nix 26.01.10 - 00:21

    Kredo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur Mozilla will sein eigenes
    > Codecsüppchen in den Browser integrieren. Und wieviele Codecs will Mozilla
    > einbauen? Einen oder gar drei? Muss ich den Browser wechseln, wenn ich
    > einen anderen Codec brauche, weil er nicht vom Browser unterstützt wird?

    hmm, ich denke, genau darum gehts aber eigentlich. grundsätzlich ist die idee, den stream an einen am system installierten codec zu übergeben ja fein. aber eben das setzt voraus, dass ein passender zur vergfügung steht. deshalb, so denke ich, wollte das w3c ursprünglich einen einheitlichen standard dafür haben, den dann sowohl alle browser als auch die inhaltsanbieter einhalten müssen. man kann ja auch nicht nach belieben zb. photoshop und corel-graqphikformate als bilder in html benutzen, eben weil dadruch keine plattformunabhängigkeit gegeben ist. was übrigens auch auf flash zutrifft, weil das hier erwähnt wurde. also zu sagen, man kann ruhig systemcodecs benutzen, weil man mit flash ja auch nichts anderes macht, ist nicht sinnvoll. flash ist eh net optimal, was die browserhersteller sicher wissen, und den fehler net mit videos wiederholen wollen.

    das eigentliche problem ist hier IMHO, dass mans nicht geschafft hat, sich auf einen einheitlichen standard zu einigen. hätte man das (und da finde ich mozillas weg mit einem offenen standard weit besser als google, die auf einen zwar zugegebener maßen guten, aber eben proprietären standard setzen), könnten sämtliche browser, genauso, wie sie es für graphikformate machen (ist ja nicht weit hergeholt und durchaus vergleichbar, wenn auch weniger komplex) diesen standard implementieren. et voila... plattformunabhängig.

    naja, so träum ich halt nachts ;-)

  19. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Kredo 26.01.10 - 06:10

    Ich finde du denkst da etwas zu einfach.
    Wenn ich den Codec in den Browser verschiebe und noch dazu nur diesen einen einzigen, der bis heute jedem Patentangriff ausgesetzt sein kann, dann umgehe ich das System.
    Auf allen meinen PCs jedes Betriebssystems habe ich meine Codecs. Auch Theora und H264 und WMV9 usw. Wo hab ich sie nicht? Auf dem Arbeitsplatz im Büro. Und da gehört auch kein Video hin, solange das die IT-Leitung und Führung nicht erlaubt.
    Die Verschiebung in den Browser ist falsch. Das gehört dort nicht hin. Lücken werden redundant. Schau dir doch an was passiert wenn in zlib ein Fehler auftaucht. Dann mußt du Wochen und Monate warten, bis jedes Programm seine Libs aktualisiert hat. Weil jeder seine eigene mitliefert.

    Das ist dämliches und falsches Design. Und das gehört nicht unterstützt. Auch nicht für das Videotag.

  20. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.10 - 06:54

    unverstand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Google nutzt das jetzt aus und versucht einen defacto-Standard
    > durchzusetzen.Der langfristig dazu führen dürfte, dass man am Spy-Browser
    > Chrome kaum noch vorbeikommt."
    >
    > Wieso das?
    > versteh ich nicht.
    >
    > zwingt dich doch keiner Youtube Videos zu kucken. Lass es halt bleiben, so
    > wie ich.

    Oder ich ;)

    Diese Vid-Blogs sind ohnehin nur etwas für Resthirne, welche bestenfalls nur noch zum Tratschen/Twittern fähig sind :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Energieversorgung Mittelrhein AG, Koblenz
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de