1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webvideo: Mozilla wehrt sich
  6. T…

Bedankt euch bei Nokia

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Systemweite Codecs - das ist den Wahrheit!

    Autor: Clown 26.01.10 - 12:42

    Mit_linux_wär_das_nicht_passiert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Abstand der erleuchtendste Beitrag zu diesem Thema bislang.

    Sehe ich genauso.

    > Sehr richtig. Zum einen haben Codecs nichts in Anwendungen verloren und zum
    > anderen wären Enduser praktisch unangreifbar für Patenttrolle, egal was für
    > lizensierte oder unlizensierte Implementierungen sie verwenden.

    Tja, das ist zumindest der Optimalfall. Aber wie so häufig machen das ganze DAUs u.ä. einem da nen Strich durch die Rechnung. Dann geht wieder das Gemeckere los, dass der eine oder andere den Codec gar nicht auf seiner Kiste hat, Probleme mit Installation und schließlich auch Probleme mit den Codecs selbst. Schau mal in die einschlägigen Foren, wie vollgepratscht die mit Problemmeldungen über Codecs etc sind. Insofern macht ein mitgelieferter Codec durchaus Sinn.
    Allerdings sollte man dem User die Möglichkeit lassen zwischen internen und systemweiten Codecs zu switchen!

  2. Re: Systemweite Codecs - das ist den Wahrheit!

    Autor: xyc 23.02.10 - 11:22

    Ich vermute mal, das Mozilla schlicht und ergreifend keinen Bock hat für jeden Wald- und Wiesencodec (ob Opensource oder nicht) zusätzlich SIicherheitssupport zu leisten.

    Nene, was Mozilla macht hat schon Sinn.

  3. Re: Bedankt euch bei Nokia

    Autor: GodsBoss 23.02.10 - 22:47

    > > Ja aber das ist das prob. Dass VLC sachen anders abspielt wie ein
    > anderer
    > > Player. Bzw. nicht alle Player den gleichen Codec für etwas haben. Dann
    > > sehen überall die Videos anders aus - oder laufen nicht mal richtig.
    >
    > Naja, wenn *Dein* System sich anders verhält als alle anderen, dann mußt
    > *Du* Dich halt drum kümmern, daß es funktioniert.

    Das von dir postulierte „alle anderen“ gibt es aber so nicht bzw. selbst wenn sein Rechner tatsächlich anders alle anderen wäre, hieße das nicht, dass die sich gleich verhalten.

    Wenn das alles so einfach wäre, gäbe es doch das derzeitige Dilemma gar nicht.

    Im Idealfall sind Codecs komplett unabhängig, Player sind nur Frontends und Browser-Plugins ebenso (oder die Browser selbst, ist im Prinzip egal). Die Realität sieht leider anders aus.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  4. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
    Apple-Kopfhörer im Vergleich
    Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

    Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
    Von Christian Hensen

    1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
    2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin