Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wework: Die Kaffeeautomatisierung des…

Und ab sofort Vegan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ab sofort Vegan

    Autor: Sharra 23.07.18 - 13:51

    Der Obermotzt hat das mal eben die Tage beschlossen, und damit hat sich die Sache. Keine tierischen Produkte mehr in den Räumen und bei Meetings.

    Alleine diese "simple" Anordnung zeigt dann schon direkt, mit was für eine Mentalität man es zu tun hat. Nicht "We" sondern er bestimmt.

  2. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: onkel hotte 23.07.18 - 13:54

    Wovon redest du - dein Obermotz oder der von WeWork ?

  3. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: alphaorb 23.07.18 - 14:12

    Der von WeWork...

    https://www.ecowatch.com/wework-vegetarian-meat-2587296830.html

  4. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Sharra 23.07.18 - 14:15

    alphaorb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der von WeWork...
    >
    > www.ecowatch.com


    Danke ich fand den Link grade nicht.
    Und sorry, ja er meinte vegetarisch, nicht vegan. Bevor noch jemand der Ultraradikalen sich dran aufhängt.

  5. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Peter Brülls 23.07.18 - 14:27

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Obermotzt hat das mal eben die Tage beschlossen, und damit hat sich die
    > Sache. Keine tierischen Produkte mehr in den Räumen und bei Meetings.

    Naja, kann er in einem gewissen Rahmen bestimmen. Alkohol kann ja auch in Deutschland auf dem Betriebsgelände verboten werden. Und wenn man auf Festen kein Fleisch anbietet, stört mich das auch nicht.

    Kritisch würde es, wenn auf Geschäftsreisen Auslagen nicht erstattet würden, wenn es keinen Vegetariernachweis gab. Das geht zu weit in die Privatsphäre.

    Richtig gruselig finde ich aber das Foto. Erwachsene Menschen, die aus Transportcontainern fressen, mit Abfall auf dem Tisch.

  6. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Maatze 23.07.18 - 14:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alphaorb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der von WeWork...
    > >
    > > www.ecowatch.com
    >
    > Danke ich fand den Link grade nicht.
    > Und sorry, ja er meinte vegetarisch, nicht vegan. Bevor noch jemand der
    > Ultraradikalen sich dran aufhängt.

    Ist schon ein großer Unterschied ob vegetarisch oder vegan. Das eine betrifft praktisch nur Fleisch- und Fischprodukte (vegetarisch), wodurch z.B. Milch, Süßspeisen usw. nicht betroffen sind und das andere (vegan) betrifft praktisch jeden Bereich unserer europäischen Küche.

    Finde es aber selbst als ehemaliger Veganer und mittlerweile jahrelanger Vegetarier ziemlicher Schwachsinn und sehr unsympathisch den Mitarbeitern vorzuschreiben, was sie bei der Arbeit essen/mitbringen dürfen oder nicht. Typisch "neo-liberale" Kultur -> angeblich offen für alles, außer es passt nicht ins Weltbild, dann wird es einfach verboten und öffentlich verhetzt... Heutzutage leider gerade in den USA aber auch bei uns immer mehr "In"

    Immerhin machen die Regierungen jetzt aber endlich etwas gegen die "wahren" Hetzer...

  7. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Eheran 23.07.18 - 15:49

    >Richtig gruselig finde ich aber das Foto. Erwachsene Menschen, die aus Transportcontainern fressen, mit Abfall auf dem Tisch.
    Aber Vegetarisch! Das ist soooo toll, da spielt das andere gar keine Rolle mehr.

  8. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Muhaha 23.07.18 - 16:09

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Immerhin machen die Regierungen jetzt aber endlich etwas gegen die "wahren"
    > Hetzer...

    ???

  9. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Sybok 23.07.18 - 16:41

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alphaorb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der von WeWork...
    > >
    > > www.ecowatch.com
    >
    > Danke ich fand den Link grade nicht.
    > Und sorry, ja er meinte vegetarisch, nicht vegan. Bevor noch jemand der
    > Ultraradikalen sich dran aufhängt.

    So ein großer Unterschied wäre das für mich nicht. Ich lasse mir garantiert nicht von meinem Chef verbieten mein mitgebrachtes Gulasch, den Schmorbraten meiner Frau oder mein Schnitzel im Büro zu verspeisen.

  10. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Sharra 23.07.18 - 18:22

    Alkohol dürfte eine ganz andere Sache sein. Es beeinträchtigt die Arbeitsfähigkeit, und führt oftmals zu Unfällen. Wer Maschinen bedient oder Fahrzeuge fährt darf es schon von Gesetz wegen nicht.
    Kann man das gleiche von einem Schnitzel behaupten?

  11. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Anonymer Nutzer 23.07.18 - 19:39

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Obermotzt hat das mal eben die Tage beschlossen, und damit hat sich
    > die
    > > Sache. Keine tierischen Produkte mehr in den Räumen und bei Meetings.
    >
    > Naja, kann er in einem gewissen Rahmen bestimmen. Alkohol kann ja auch in
    > Deutschland auf dem Betriebsgelände verboten werden. Und wenn man auf
    > Festen kein Fleisch anbietet, stört mich das auch nicht.

    Ich stelle mir gerade bildlich die Reaktion des einen oder anderen Kollegen auf die Anweisung vor, dass Schnitzel- und Leberkässemmel verboten sind. Das könnte in einer umfangreichen Kiefersanierung enden.

  12. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Heikoo 23.07.18 - 22:56

    nochmal zur Klarstellung (lesen hilft). Aus der Pressemitteilung von WeWork geht hervor, dass
    a) kein Fleisch mehr bei WeWork-Events angeboten werden soll (d.h. vegetarisch und nicht etwa vegan)
    b) dass dies keinerlein Regelwerk ist, was man zum Essen mitbringen darf

    Fazit: Gleich doppelte Falschmeldung bzw. übertrieben dargestellt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.18 22:57 durch Heikoo.

  13. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: ffrhh 23.07.18 - 23:13

    > Fazit: Gleich doppelte Falschmeldung bzw. übertrieben dargestellt

    Richtig, Danke.

    "The policy will only apply to events paid for by WeWork. It will not cover individual meals brought in to office spaces or office events hosted by member businesses, such as a TGIM Capital One event promising "donuts and bacon, bacon, bacon."

  14. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: PiranhA 24.07.18 - 07:49

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man das gleiche von einem Schnitzel behaupten?

    Nach so ner Schweinshaxe in unser Kantine bin ich auch erstmal ne halbe Stunde arbeitsunfähig ;)

  15. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: IMM0rtalis 24.07.18 - 10:15

    Heikoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nochmal zur Klarstellung (lesen hilft). Aus der Pressemitteilung von WeWork
    > geht hervor, dass
    > a) kein Fleisch mehr bei WeWork-Events angeboten werden soll (d.h.
    > vegetarisch und nicht etwa vegan)
    > b) dass dies keinerlein Regelwerk ist, was man zum Essen mitbringen darf
    >
    > Fazit: Gleich doppelte Falschmeldung bzw. übertrieben dargestellt

    Ich würde fast behaupten: 3-fache Falschmeldung: Fisch ist anscheinend noch erlaubt bzw. uns wurde das hier am Hackeschen so gesagt. Es bezieht sich nur auf "meat" und darauf, dass WeWork kein Essen mehr organisiert, was "meat" hat.

  16. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Peter Brülls 24.07.18 - 15:47

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alkohol dürfte eine ganz andere Sache sein. Es beeinträchtigt die
    > Arbeitsfähigkeit, und führt oftmals zu Unfällen. Wer Maschinen bedient oder
    > Fahrzeuge fährt darf es schon von Gesetz wegen nicht.

    Ich trinke praktisch keinen Alkohol. Aber ich kenne genug Leute, die von einem Bier nicht signifikant beeinträchtigt werden.

    Eine Schweinshaxe mit Kartoffeln zu vertilgen dürfte mehr die Konzentrationsfähigkeit mehr beeinträchtigen.

  17. Re: Und ab sofort Vegan

    Autor: Peter Brülls 24.07.18 - 15:50

    FalschesEnde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich stelle mir gerade bildlich die Reaktion des einen oder anderen Kollegen
    > auf die Anweisung vor, dass Schnitzel- und Leberkässemmel verboten sind.
    > Das könnte in einer umfangreichen Kiefersanierung enden.

    Sowie einer Anklage wegen Körperverletzung und der sofortigen, fristlosen Kündigung, verbunden mit einer dreimonatigen Sperre des Arbeitslosengeldes.

    Du arbeitest in einem komischen Umfeld, wenn das bei euch als normal und angebracht angesehen wird.

  18. Echtes Biofleisch ist Vegan

    Autor: KlugKacka 24.07.18 - 20:22

    Es besteht aus 100% Weidegrass und Wasser.
    Etwas anderes bekommen die ja nicht zu essen, also Vegan :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  3. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27