Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Whatsapp-Alternative und…

Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: ed_auf_crack 28.02.14 - 11:28

    Nummer und Klarnamenzwang für Kinder halte ich echt für Sinnvoll. Während Pädophile Fakenamen nutzen und Prepaidkarten unter Fantasie Daten, haben die dann vollen zugriff auf die echten Daten der Kinder. Das schöne ist, dass man mit Whatsapp und so mal eben ein bild oder Video von sich verschicken kann. man man man.

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  2. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: Eheran 28.02.14 - 11:34

    Wieviel Misshandlungen* durch wild Fremde (für das Kind fremd) gibt es Jählich in Deutschland?
    Wieviel Misshandlungen* durch Familienangehörige gibt es Jählich in Deutschland?

    Huch... die wild Fremden spielen garkeine große Rolle?
    Autsch!

    *Keine körperlichen Misshandlungen wie Schläge sondern nur sexuelle.

  3. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: ed_auf_crack 28.02.14 - 11:37

    Die meisten sind aus der Familie oder der unmittelbaren Umgebung

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  4. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: Balion 28.02.14 - 12:08

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel Misshandlungen* durch wild Fremde (für das Kind fremd) gibt es
    > Jählich in Deutschland?
    > Wieviel Misshandlungen* durch Familienangehörige gibt es Jählich in
    > Deutschland?
    >
    > Huch... die wild Fremden spielen garkeine große Rolle?
    > Autsch!
    >
    > *Keine körperlichen Misshandlungen wie Schläge sondern nur sexuelle.

    Öhm seriously? Spielt keine Rolle? Selbst 1,x Prozent sind noch immer genug und diese Zahl ist auch nur Statistik, die die Wahrscheinlichkeit widerspiegeln, anhand von Studien, die darauf hoffen, dass die Teilnehmer nicht gelogen haben. Die Dunkelziffer kann wesentlich Größer sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.14 12:10 durch Balion.

  5. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: Eheran 28.02.14 - 12:13

    >Öhm seriously? Spielt keine Rolle?
    Genau wie beim "Kampf gegen die Drogen" der völlig gescheitert ist, geht es auch hier völlig in die falsche richtig. Daher: Ja, es spielt einfach keine Rolle.
    Wenn 3/4 innerhalb der Familie und 90% dem Kind nahe personen sind, dann sind Fremde einfach wurscht!
    Nur wird immer NUR gegen die fremden gewettert!

    So wie bei Drogen Alkohol und Tabak >>95% der Probleme verursachen und NUR(!) gegen die illegalen Drogen gewettert wird.
    Zum kotzen diese Doppelmoral.

  6. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: ed_auf_crack 28.02.14 - 12:25

    ich finde es spielt immer eine Rolle. Aber hier werden Minderheiten so weit aufgeblasen, dass man völlig die Haupttäter außer acht lässt.
    Verhält sich das Kind komisch, befragt man es am Ende nur noch falsch. Es werden Chats kontrolliert aber merkwürdiges Verhalten ignoriert wenn es wieder zu Onkel/Tante Pedobär muss.
    Natürlich muss man über die Gefahren aus der Fremde und dem Netz aufklären. Aber hier verschiebt sich der Fokus komplett in eine unangebrachte Richtung.


    Ja es ist ein wenig wie mit den Rauschmitteln.
    Aber der Vergleich hinkt ein wenig.

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  7. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: Eheran 28.02.14 - 12:28

    >Aber der Vergleich hinkt ein wenig.
    Wieso?
    Kinder die durch alkoholisierte Eltern misshandelt (also geschlagen usw.) werden sind deutlich häufiger als diese sexualdelikte.

  8. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: Balion 28.02.14 - 12:38

    ed_auf_crack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde es spielt immer eine Rolle. Aber hier werden Minderheiten so weit
    > aufgeblasen, dass man völlig die Haupttäter außer acht lässt.
    > Verhält sich das Kind komisch, befragt man es am Ende nur noch falsch. Es
    > werden Chats kontrolliert aber merkwürdiges Verhalten ignoriert wenn es
    > wieder zu Onkel/Tante Pedobär muss.
    > Natürlich muss man über die Gefahren aus der Fremde und dem Netz aufklären.
    > Aber hier verschiebt sich der Fokus komplett in eine unangebrachte
    > Richtung.

    Hier scheinen eher die Schützer für dich ein rotes Tuch zu sein, so extrem fasse ich den Text überhaupt nicht auf, sondern das eher den Eltern mal wieder bewusst gemacht wird, dass es auch noch diese Möglichkeit gibt.
    Zu mal, hier scheint doch der Großteil zu wissen dass die meisten Täter aus dem Umfeld kommen, dann braucht man davor nicht explizit warnen, da dies schon bekannt ist und man weiß das es mehere Möglichkeiten gibt.
    Es wird weniger der Fokus auf eine Gruppe gesetzt, sondern davon ausgegangen dass ein gewisses Grundwissen schon vorhanden ist, anderer Blickwinkel. =)
    Desweiteren woher weiß man, was alles im Interview gesagt wurde, vielleicht wurde die hälfte zusammengeschnitten.
    Ein Hoch auf die Medien =).

  9. Re: Nummer und Klarnamenzwang für Kinder

    Autor: wynillo 03.03.14 - 10:59

    Aus eigener Erfahrung spielen auch fremde eine Rolle dabei....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00