Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Whatsapp-Konkurrent: Millionen neue…

Datenschutz ist bei Whatsapp besser als bei Telegram

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutz ist bei Whatsapp besser als bei Telegram

    Autor: hartkern148 01.09.14 - 12:17

    Telegram hat zwar den geheimen chat der ist aber praktisch neutralisiert da er
    1. Erst aktiviert werden muss.
    2. Der Benutzer selber weiss nicht immer welche Informationen sensibel sind und welche nicht. Sensibel sind ja nicht nur Kreditkartennummern sondern auch aufenthaltsorte etc.
    3. Man hat keinen Einfluss auf die Nachrichten die andere einem Schicken.
    Schickt mir z.b. jemand eine Nachricht in der Steht "Hallo, bist du gestern noch gut nach hause
    gekommen vom bordell xyz?", dann nutzt mir die Option eines Geheimen Chats nichts.

    Sieht man mal vom Geheimen Chat ab dann werden ALLE nachrichten auf unbestimmte Zeit
    in der Cloud gespeichert. Das kann man auch nicht deaktivieren. Schlechter gehts nicht.
    Bei Whatsapp geh ich immerhin davon aus das die Nachrichten nur so lange gespeichert werden
    bis sie zugestellt worden sind.

    Unterm Strich ist Telegram daher eine Datenschutzkatastrophe die sich nur schlau mit
    Buzzwörtern wie "Ende-zu-Ende"-Verschlüsselung und "Open Source" geschmückt hat.

  2. Re: Datenschutz ist bei Whatsapp besser als bei Telegram

    Autor: hartkern148 01.09.14 - 12:30

    Threema dagegen ist zwar was den Datenschutz betrifft gut.
    Ist aber kein Whatsapp Ersatz da es:
    1. Keinen Status hat.
    2. Keinen zuletzt-online Status hat.
    3. Keine Profilbilder hat.

    Das sind keine Spielereien sondern Kernfunktionen von Whatsapp.
    Wer diese Funktionen nicht braucht der kann auch direkt Jabber/XMPP benutzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. DEUTZ AG, Köln
  4. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 103,90€
  2. 18,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
      Metro Exodus
      Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

      Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

    2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
      Urheberrecht
      Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

      Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

    3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
      Careem
      Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

      Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


    1. 17:48

    2. 17:15

    3. 16:44

    4. 15:32

    5. 15:00

    6. 14:43

    7. 14:39

    8. 14:30