1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Widevine-CDM: Firefox bringt Web-DRM…

Fragen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragen

    Autor: FreiGeistler 15.08.16 - 18:41

    Warum opt-out statt opt-in?
    Ist Firefox noch Open Source wenn DRM drin ist? F-Droid schmeisst Firefox Mobile ja aus dem Repo...

  2. Re: Fragen

    Autor: ikhaya 15.08.16 - 20:12

    Firefox ist sehr wohl weiterhin OpenSource.
    Das Modul kann man sowohl weglassen als auch läuft es in einer Sandbox.
    Wird ja von extern zugeliefert und dockt an Schnittstellen an dessen Quelltext du weiterhin ansehen kannst.

  3. Re: Fragen

    Autor: fishb0t 15.08.16 - 20:21

    die gleiche frage kannst du auch über den linux kernel stellen oder über ubuntu

    fedora geht da einen sehr radikalen weg und schmeißt closed source und patentrechtliche sachen aus dem repo raus

    in den linux kernel kommen auch closed source module
    in ubuntu sachen, die patentrechlich geschützt sind und auch closed source code

    die frage spaltet die user gemeinde aber die frage ist sollte sich die open source gemeinde an den user richten oder an eine ideologie? das problem ist dann nur man gewinnt keine user, da vieles nicht wie gewünscht läuft oder lahm sein kann



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.16 20:23 durch fishb0t.

  4. Re: Fragen

    Autor: Stebs 16.08.16 - 00:07

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum opt-out statt opt-in?
    > Ist Firefox noch Open Source wenn DRM drin ist? F-Droid schmeisst Firefox
    > Mobile ja aus dem Repo...
    Unter Firefox für Linux ist es afaik opt-in, du wirst beim ersten benutzen von EME das Widevine fordert gefragt, ob du das CDM runterladen willst. Sagst du nein, wird das CDM nicht runtergeladen, kein closed-source Code wird dann dem Firefox-Installationsordner hinzugefügt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSS International Clinical Research GmbH, Germering bei München
  2. Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal (Pfalz)
  3. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  4. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin (Remote-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Statt Twitch Prime: Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming
    Statt Twitch Prime
    Amazon bietet Spielinhalte über Prime Gaming

    Ingame-Dollar für GTA 5 Online, Ultimate-Team-Pakete für Fifa 20 und PC-Spiele: Amazon überschüttet Prime-Abonnenten mit Spielinhalten.

  2. Weltraumforschung: Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean
    Weltraumforschung
    Zwergplanet Ceres hat einen unterirdischen Ozean

    Ceres hat viel flüssiges Wasser unter dem Oberflächeneis. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es auf dem Zwergplaneten einen ungewöhnlichen Kryovulkanismus.

  3. Homeoffice: Liebe Firmen, lasst uns spielen!
    Homeoffice
    Liebe Firmen, lasst uns spielen!

    Die Coronakrise hat gezeigt, dass Homeoffice machbar ist. Damit es auch gut funktioniert, muss es aber noch viel mehr Raum für soziale Kontakte geben.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:46

  8. 10:30