Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wifi-Spots: Unitymedia will 1,5…

Ich verstehe nicht wofür?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe nicht wofür?

    Autor: Tommy-L 19.04.16 - 06:46

    Ernsthaft, abgesehen davon dass ich mit UM seit dem Zwangswechsel nur Probleme habe. Warum brauchen wir dieses Free-WiFi Zeug? Ich kenne beinahe kein Smartphonetarif mit unter 2 GB, außerdem fühlt das sich schon ein bisschen an, als hätte ich die Unterwäsche eines anderen an.... Oder hab ich was nicht verstanden?

  2. Re: Ich verstehe nicht wofür?

    Autor: Dragon Of Blood 19.04.16 - 09:15

    Das Gefühl werden die meisten nicht haben.
    Und ich kenne sehr viele Leute die aufgrund der Kosten kaum oder kein Volumen haben. (Zum Bespiel Schüler Azubis Zeitagenten falls die Assoziation beim Blick auf den letzten Gehaltscheck schwer fallen sollte. ^_^ )

  3. Re: Ich verstehe nicht wofür?

    Autor: most 19.04.16 - 09:25

    Ich verstehe Deinen Post nicht. Mein Smartphonetarif hat 500MB und noch 1 Jahr Laufzeit.
    Wenn Du mir eine Allnetflat mit 2GB und eigener Festnetznummer für 10¤ nennen kannst und eine Möglichkeit wie ich aus meinem Tarif rauskomme, immer her damit.

    Ansonsten sind auch 2 GB schnell weg. Am Hotspot unterwegs schnell mal ein paar Serienfolgen bei Amazon video runter gezogen und weg sind sie.

  4. Re: Ich verstehe nicht wofür?

    Autor: rv112 19.04.16 - 09:52

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe Deinen Post nicht. Mein Smartphonetarif hat 500MB und noch 1
    > Jahr Laufzeit.
    > Wenn Du mir eine Allnetflat mit 2GB und eigener Festnetznummer für 10¤
    > nennen kannst und eine Möglichkeit wie ich aus meinem Tarif rauskomme,
    > immer her damit.
    >
    > Ansonsten sind auch 2 GB schnell weg. Am Hotspot unterwegs schnell mal ein
    > paar Serienfolgen bei Amazon video runter gezogen und weg sind sie.

    Bittesehr: https://www.winsim.de/tariffs/winsim-all-2gb?winsim=2abibh62rbg0o1g61maa61p7h2#olz

  5. Re: Ich verstehe nicht wofür?

    Autor: most 19.04.16 - 09:57

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Bittesehr: www.winsim.de#olz

    WinSim ist klasse, bin ich auch schon aufmerksam geworden. Ich "brauche" aber eine Festnetznummer für die bucklige Verwandschaft.
    Habe ich bei Winsim nicht gefunden bisher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.16 09:58 durch most.

  6. Re: Ich verstehe nicht wofür?

    Autor: photoliner 19.04.16 - 14:32

    Für'n Zehner wirst du das schlecht finden. Soweit ich weiß, bietet o2 das ab dem Paket All-In M (vielleicht auch S?) ab 15-20¤ p.m. an. Da ist dann auch eine Festnetznummer drin, ohne 5¤ Mehrkosten wie bei der Telekom.

    Ggf. Smartmobil anfragen. Das sind doch Reseller von o2...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
      Android
      Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

      Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

    2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
      Google
      Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

      Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

    3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
      e*message
      Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

      Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


    1. 15:23

    2. 13:48

    3. 13:07

    4. 11:15

    5. 10:28

    6. 09:02

    7. 18:36

    8. 18:09