Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wifi-Spots: Unitymedia will 1,5…

Routerfreiheit umsetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 18.04.16 - 17:19

    Unitymedia soll erst mal die Möglichkeit der freien Routerwahl umsetzen.
    Bis heute ist das nicht passiert. UM wird warten bis zum 1.8.

    Mit der im Artikel genannten neuen Features wird UM sicher versuchen, sich um die freie Routerwahl zu drücken, weil dann eben dieser "Service" nicht möglich ist.

    Hier bei uns ist das 2,4 GHz Band bereits komplett belegt. Auch durch diese Hotspot Funktion mehrere Telekom-Anschlüsse.
    Ein Ausweichen auf das 5Ghz Band ist nicht komplett möglich, da nicht alle Clients auch das 5Ghz nutzen können. Die Dämpfung durch Wände ist beim 5Ghz auch deutlich stärker.

    Mit dem Fortschreiten der Tarifentwicklung werden Hotspots in wenigen Jahren obsolet, so wie heute schon Telefonzellen. Ein flächendeckendes Hotspotnetz kann durch Honeypots, die einen Hotspot vorgaukeln, zu einem echten Sicherheitsproblem werden.

    Daher stehe ich diesen Hotspots kritisch gegenüber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.16 17:20 durch dokape.

  2. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: Dantelein 18.04.16 - 17:31

    Kritisch ist kein Ausdruck, ich habe hier so eine kleine Büchse stehen. Als der Techniker vor Ort war und die eingerichtet hat, bin ich fast vom Stuhl gefallen, das WLAN Kennwort wird im Klartext im Frontend (wenn man es so nennen kann) eingetragen. Wenn nicht einmal die einfachste aller Vorsichtsmassnahmen da drin getroffen werden, wie soll ich dann mein WLAN mir Unbekannten anvertrauen? Solange die Daten über das gleiche Gerät laufen, traue ich dem Laden kein Stück zu ein "getrenntes Netz" aufzuspannen.

    Egal ob obsolete oder inkompetent, wenn die das Durchziehen wollen, kommt die Alufolie!

    WLAN ging übrigens sofort offline, mein treuer WRT54 kam aus der Schublade und freut sich über sein verlängertes Leben im Einsatz :D

  3. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: rv112 18.04.16 - 17:42

    Dem kann ich nur zustimmen. Würde auch niemals so einen Mist machen. Bin froh noch ein reines Modem bei UM zu haben mit einem 200er Anschluss und dahinter vernünftige Hardware betreiben zu können, die nicht solche Sicherheitslöcher aufweist wie der UM Müll.

  4. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 18.04.16 - 18:20

    Leider habe ich nur ein altes docsis2 Modem, für 50mbit und mehr brauchst Docsis3. Und das gibts bei UM no nicht.
    Seit ein paar Tagen hab ich einen Asus RT AC88U Router dran. Endlich läuft alles perfekt.
    Da kommt Fritz!Box und Netgear nicht ran.

  5. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: rv112 18.04.16 - 18:24

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider habe ich nur ein altes docsis2 Modem, für 50mbit und mehr brauchst
    > Docsis3. Und das gibts bei UM no nicht.
    > Seit ein paar Tagen hab ich einen Asus RT AC88U Router dran. Endlich läuft
    > alles perfekt.
    > Da kommt Fritz!Box und Netgear nicht ran.

    DOCSIS3.0 Modems gibt es von Cisco, doch die rückt UM nicht so leicht raus.

  6. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 18.04.16 - 19:32

    Soweit bin ich auch schon... Hab schon "Modems" eigentlich dieser Schrott TC7200 retour gehen lassen.

  7. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: drvsouth 18.04.16 - 22:53

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit bin ich auch schon... Hab schon "Modems" eigentlich dieser Schrott
    > TC7200 retour gehen lassen.

    Das Teil läuft und läuft bei mir komischerweise. Hatte auch erst Bedenken weil man so viel schlechtes liest. Das Ding hätte eine Uptime von einem Jahr, wenn ich nicht zwischendrin mal den Stom hätte abstellen müssen. WLAN ist aus und DHCP ist aus, das mach beides der Accesspoint.

  8. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: HiddenX 19.04.16 - 00:40

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil läuft und läuft bei mir komischerweise. Hatte auch erst Bedenken
    > weil man so viel schlechtes liest.
    Laufen tut es, ja. Weist allerdings allerlei lustiges Verhalten auf:
    - Bridge Modus lässt sich nicht einschalten (dürfte UM schuld sein)
    - Brummt vor sich hin wie ein kleiner Transformator
    - Bis vor einer Weile ist er abgestürzt wenn man ihn ohne WLAN genommen hat und im Webinterface auf WLAN geklickt hat
    - Er spannt(e?) ohne gekauftes WLAN ein ungesichertes Netz auf (was man erstmal merken muss, und das sich damals dank des vorherigen Fehlers nur mit dem Knopf abschalten ließ den man erstmal finden muss)
    - In Kombination mit meinem Asus Router dreht er durch, flutet das Netzwerk und wirft 30% des Traffics weg
    - Aus irgendeinem lustigen Grund sendet er alle 2 Sekunden einen DHCP Request in mein Netzwerk (keine Ahnung was das soll)

    Und das ist nur, was mir bis jetzt an der Gurke aufgefallen ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.16 00:43 durch HiddenX.

  9. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: cHaOs667 19.04.16 - 07:12

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider habe ich nur ein altes docsis2 Modem, für 50mbit und mehr brauchst
    > Docsis3. Und das gibts bei UM no nicht.
    > Seit ein paar Tagen hab ich einen Asus RT AC88U Router dran. Endlich läuft
    > alles perfekt.
    > Da kommt Fritz!Box und Netgear nicht ran.
    Dann muss ich wohl Glück haben noch ein Cisco EPC 3208 erhalten zu haben.

    Damit bin ich bei UM zwar erst einmal an die "alte" 100 MBit Leitung gebunden aber bevor ich mir eine Horizon Box o.ä. ins Haus hole ist das auch besser so - man weigert sich auf Seiten von UM mir das alte Kabelmodel zu lassen und den Vertrag aufzustocken.

  10. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: rv112 19.04.16 - 07:20

    Ich hab mit einem EPC3212 auf den 200er wechseln können. Geht aber glaub inzwischen nicht mehr, laut UM...

  11. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: cHaOs667 19.04.16 - 08:31

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mit einem EPC3212 auf den 200er wechseln können. Geht aber glaub
    > inzwischen nicht mehr, laut UM...
    Aber auch nur weil der Kundendienst sich weigert. Technisch sollte es überhaupt kein Problem machen.

    Ich schätze mal das die unter allen Umständen die Horizon Box vermarkten sollen.

  12. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: drvsouth 19.04.16 - 09:03

    Ja, Bridgemodus liegt an UM, keine Ahnung, warum der Button nicht rausgepatcht wurde, wenn er schon nicht funktioniert.

    WLAN hat er bei mir auch mal auf gemacht und ich konnte es auch nicht abschalten, weil ja eben der Button deaktiviert ist. Da halt dann auch nur ein Rücksetzen und deaktivieren bevor man ihn ans Kabelnetz anschließt.

    Das WLAN haben sie mir jetzt heimlich wieder eingeschaltet, angeblich wurde ich darüber per Mail informiert. Hab jedenfalls erst die zweite Mail gelesen, in der ich gebeten wurde, das unsichere Passwort zu ändern. Fand ich jetzt auch recht frech, das WLAN einfach so zu aktivieren. Funktion frei schalten aber deaktiviert lassen wäre ok gewesen, aber so?
    Wie man sieht, geschah das aus dem Grund ein UM-WLAN aufzuspannen und nicht, weil sie so nett sind. Wahrscheinlich wollen sie auch verhindern, daß die Kunden das Teil in Zukunft gegen ihr eigenes Gerät austauschen wollen.

    Vom Funktionsumfang ist das Teil echt schlimm. Insbesondere fehlt mir eine Anrufliste wie bei den Fritzboxen. Von der Stabilität her kann ich aber echt nicht meckern.

  13. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: FireBird74 19.04.16 - 09:06

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schätze mal das die unter allen Umständen die Horizon Box vermarkten
    > sollen.

    Klar, ich will die Box auch nicht, ich will entweder nen eigenen DOCSIS WLAN Router oder nur nen blödes Modem das nicht viel Geld kostet und hinten dran mein Draytek fertig. Hab das WLAN der alten Fritzbox auch abgeschalten. Ich sitze das jetzt bis August aus.

  14. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: HiddenX 19.04.16 - 14:28

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das WLAN haben sie mir jetzt heimlich wieder eingeschaltet, angeblich wurde
    > ich darüber per Mail informiert. Hab jedenfalls erst die zweite Mail
    > gelesen, in der ich gebeten wurde, das unsichere Passwort zu ändern. Fand
    > ich jetzt auch recht frech, das WLAN einfach so zu aktivieren. Funktion
    > frei schalten aber deaktiviert lassen wäre ok gewesen, aber so?
    Oo Ich sollte mal besser nachgucken. Die Mail habe ich auch bekommen, aber nicht gelesen, weil ich dachte "Hab ja eh kein WLAN von denen". Das wäre ja echt super dreist.

    Nachtrag: ok, laut Mail haben die das in der Tat ungefragt eingeschaltet. Die haben doch nicht alle Tassen im Schrank. WTF?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.16 14:41 durch HiddenX.

  15. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 20.04.16 - 08:16

    Ich glaub, ich würd die Antenne durch einen Kurzschluss Stecker ersetzen.

  16. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 20.04.16 - 08:18

    Technisch kein Problem. Business-Anschlüsse erhalten - so die schriftliche Auskunft der Business-Hotline - ein Cisco Modem. (Aussage ca 3 Monate alt).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-25%) 6,74€
  3. (-55%) 22,50€
  4. 45,99€ Release 04.12.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

  1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
    2nd Life
    Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

  2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
    Paketlieferungen per Drohne
    Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

    Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

  3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
    Fehler, Absturz oder Problem
    Verbotene Wörter im Apple Store

    Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


  1. 13:30

  2. 12:24

  3. 11:45

  4. 11:15

  5. 09:00

  6. 13:57

  7. 13:20

  8. 12:45