Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wifi-Spots: Unitymedia will 1,5…

Routerfreiheit umsetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 18.04.16 - 17:19

    Unitymedia soll erst mal die Möglichkeit der freien Routerwahl umsetzen.
    Bis heute ist das nicht passiert. UM wird warten bis zum 1.8.

    Mit der im Artikel genannten neuen Features wird UM sicher versuchen, sich um die freie Routerwahl zu drücken, weil dann eben dieser "Service" nicht möglich ist.

    Hier bei uns ist das 2,4 GHz Band bereits komplett belegt. Auch durch diese Hotspot Funktion mehrere Telekom-Anschlüsse.
    Ein Ausweichen auf das 5Ghz Band ist nicht komplett möglich, da nicht alle Clients auch das 5Ghz nutzen können. Die Dämpfung durch Wände ist beim 5Ghz auch deutlich stärker.

    Mit dem Fortschreiten der Tarifentwicklung werden Hotspots in wenigen Jahren obsolet, so wie heute schon Telefonzellen. Ein flächendeckendes Hotspotnetz kann durch Honeypots, die einen Hotspot vorgaukeln, zu einem echten Sicherheitsproblem werden.

    Daher stehe ich diesen Hotspots kritisch gegenüber.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.16 17:20 durch dokape.

  2. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: Dantelein 18.04.16 - 17:31

    Kritisch ist kein Ausdruck, ich habe hier so eine kleine Büchse stehen. Als der Techniker vor Ort war und die eingerichtet hat, bin ich fast vom Stuhl gefallen, das WLAN Kennwort wird im Klartext im Frontend (wenn man es so nennen kann) eingetragen. Wenn nicht einmal die einfachste aller Vorsichtsmassnahmen da drin getroffen werden, wie soll ich dann mein WLAN mir Unbekannten anvertrauen? Solange die Daten über das gleiche Gerät laufen, traue ich dem Laden kein Stück zu ein "getrenntes Netz" aufzuspannen.

    Egal ob obsolete oder inkompetent, wenn die das Durchziehen wollen, kommt die Alufolie!

    WLAN ging übrigens sofort offline, mein treuer WRT54 kam aus der Schublade und freut sich über sein verlängertes Leben im Einsatz :D

  3. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: rv112 18.04.16 - 17:42

    Dem kann ich nur zustimmen. Würde auch niemals so einen Mist machen. Bin froh noch ein reines Modem bei UM zu haben mit einem 200er Anschluss und dahinter vernünftige Hardware betreiben zu können, die nicht solche Sicherheitslöcher aufweist wie der UM Müll.

  4. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 18.04.16 - 18:20

    Leider habe ich nur ein altes docsis2 Modem, für 50mbit und mehr brauchst Docsis3. Und das gibts bei UM no nicht.
    Seit ein paar Tagen hab ich einen Asus RT AC88U Router dran. Endlich läuft alles perfekt.
    Da kommt Fritz!Box und Netgear nicht ran.

  5. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: rv112 18.04.16 - 18:24

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider habe ich nur ein altes docsis2 Modem, für 50mbit und mehr brauchst
    > Docsis3. Und das gibts bei UM no nicht.
    > Seit ein paar Tagen hab ich einen Asus RT AC88U Router dran. Endlich läuft
    > alles perfekt.
    > Da kommt Fritz!Box und Netgear nicht ran.

    DOCSIS3.0 Modems gibt es von Cisco, doch die rückt UM nicht so leicht raus.

  6. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 18.04.16 - 19:32

    Soweit bin ich auch schon... Hab schon "Modems" eigentlich dieser Schrott TC7200 retour gehen lassen.

  7. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: drvsouth 18.04.16 - 22:53

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit bin ich auch schon... Hab schon "Modems" eigentlich dieser Schrott
    > TC7200 retour gehen lassen.

    Das Teil läuft und läuft bei mir komischerweise. Hatte auch erst Bedenken weil man so viel schlechtes liest. Das Ding hätte eine Uptime von einem Jahr, wenn ich nicht zwischendrin mal den Stom hätte abstellen müssen. WLAN ist aus und DHCP ist aus, das mach beides der Accesspoint.

  8. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: HiddenX 19.04.16 - 00:40

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil läuft und läuft bei mir komischerweise. Hatte auch erst Bedenken
    > weil man so viel schlechtes liest.
    Laufen tut es, ja. Weist allerdings allerlei lustiges Verhalten auf:
    - Bridge Modus lässt sich nicht einschalten (dürfte UM schuld sein)
    - Brummt vor sich hin wie ein kleiner Transformator
    - Bis vor einer Weile ist er abgestürzt wenn man ihn ohne WLAN genommen hat und im Webinterface auf WLAN geklickt hat
    - Er spannt(e?) ohne gekauftes WLAN ein ungesichertes Netz auf (was man erstmal merken muss, und das sich damals dank des vorherigen Fehlers nur mit dem Knopf abschalten ließ den man erstmal finden muss)
    - In Kombination mit meinem Asus Router dreht er durch, flutet das Netzwerk und wirft 30% des Traffics weg
    - Aus irgendeinem lustigen Grund sendet er alle 2 Sekunden einen DHCP Request in mein Netzwerk (keine Ahnung was das soll)

    Und das ist nur, was mir bis jetzt an der Gurke aufgefallen ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.16 00:43 durch HiddenX.

  9. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: cHaOs667 19.04.16 - 07:12

    dokape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider habe ich nur ein altes docsis2 Modem, für 50mbit und mehr brauchst
    > Docsis3. Und das gibts bei UM no nicht.
    > Seit ein paar Tagen hab ich einen Asus RT AC88U Router dran. Endlich läuft
    > alles perfekt.
    > Da kommt Fritz!Box und Netgear nicht ran.
    Dann muss ich wohl Glück haben noch ein Cisco EPC 3208 erhalten zu haben.

    Damit bin ich bei UM zwar erst einmal an die "alte" 100 MBit Leitung gebunden aber bevor ich mir eine Horizon Box o.ä. ins Haus hole ist das auch besser so - man weigert sich auf Seiten von UM mir das alte Kabelmodel zu lassen und den Vertrag aufzustocken.

  10. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: rv112 19.04.16 - 07:20

    Ich hab mit einem EPC3212 auf den 200er wechseln können. Geht aber glaub inzwischen nicht mehr, laut UM...

  11. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: cHaOs667 19.04.16 - 08:31

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mit einem EPC3212 auf den 200er wechseln können. Geht aber glaub
    > inzwischen nicht mehr, laut UM...
    Aber auch nur weil der Kundendienst sich weigert. Technisch sollte es überhaupt kein Problem machen.

    Ich schätze mal das die unter allen Umständen die Horizon Box vermarkten sollen.

  12. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: drvsouth 19.04.16 - 09:03

    Ja, Bridgemodus liegt an UM, keine Ahnung, warum der Button nicht rausgepatcht wurde, wenn er schon nicht funktioniert.

    WLAN hat er bei mir auch mal auf gemacht und ich konnte es auch nicht abschalten, weil ja eben der Button deaktiviert ist. Da halt dann auch nur ein Rücksetzen und deaktivieren bevor man ihn ans Kabelnetz anschließt.

    Das WLAN haben sie mir jetzt heimlich wieder eingeschaltet, angeblich wurde ich darüber per Mail informiert. Hab jedenfalls erst die zweite Mail gelesen, in der ich gebeten wurde, das unsichere Passwort zu ändern. Fand ich jetzt auch recht frech, das WLAN einfach so zu aktivieren. Funktion frei schalten aber deaktiviert lassen wäre ok gewesen, aber so?
    Wie man sieht, geschah das aus dem Grund ein UM-WLAN aufzuspannen und nicht, weil sie so nett sind. Wahrscheinlich wollen sie auch verhindern, daß die Kunden das Teil in Zukunft gegen ihr eigenes Gerät austauschen wollen.

    Vom Funktionsumfang ist das Teil echt schlimm. Insbesondere fehlt mir eine Anrufliste wie bei den Fritzboxen. Von der Stabilität her kann ich aber echt nicht meckern.

  13. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: FireBird74 19.04.16 - 09:06

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schätze mal das die unter allen Umständen die Horizon Box vermarkten
    > sollen.

    Klar, ich will die Box auch nicht, ich will entweder nen eigenen DOCSIS WLAN Router oder nur nen blödes Modem das nicht viel Geld kostet und hinten dran mein Draytek fertig. Hab das WLAN der alten Fritzbox auch abgeschalten. Ich sitze das jetzt bis August aus.

  14. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: HiddenX 19.04.16 - 14:28

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das WLAN haben sie mir jetzt heimlich wieder eingeschaltet, angeblich wurde
    > ich darüber per Mail informiert. Hab jedenfalls erst die zweite Mail
    > gelesen, in der ich gebeten wurde, das unsichere Passwort zu ändern. Fand
    > ich jetzt auch recht frech, das WLAN einfach so zu aktivieren. Funktion
    > frei schalten aber deaktiviert lassen wäre ok gewesen, aber so?
    Oo Ich sollte mal besser nachgucken. Die Mail habe ich auch bekommen, aber nicht gelesen, weil ich dachte "Hab ja eh kein WLAN von denen". Das wäre ja echt super dreist.

    Nachtrag: ok, laut Mail haben die das in der Tat ungefragt eingeschaltet. Die haben doch nicht alle Tassen im Schrank. WTF?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.16 14:41 durch HiddenX.

  15. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 20.04.16 - 08:16

    Ich glaub, ich würd die Antenne durch einen Kurzschluss Stecker ersetzen.

  16. Re: Routerfreiheit umsetzen.

    Autor: dokape 20.04.16 - 08:18

    Technisch kein Problem. Business-Anschlüsse erhalten - so die schriftliche Auskunft der Business-Hotline - ein Cisco Modem. (Aussage ca 3 Monate alt).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  3. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)
  4. BEKO TECHNOLOGIES GMBH, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25