1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wifis.org: E-Mail-Adresse fürs eigene…

nette idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nette idee

    Autor: Comme Ci Comme Ca 05.01.12 - 10:39

    war ein monat lang offline wegen umzug und hätte gerne paar leute kontaktiert deren WLAN bei mir rumstrahlten....

  2. Re: nette idee

    Autor: wuschti 05.01.12 - 11:12

    Der Junge sollte das schön patentieren lassen, und dann könnte das zukünftig in alle WiFi-Devices implementiert werden ;-)

    "Nachricht an [SSID YXZ] senden"

  3. Re: nette idee

    Autor: kendon 05.01.12 - 11:14

    wenn ja bloss die nachbarn klingeln hätten, dann hätte man einfach mal klingeln und fragen können...

  4. Re: nette idee

    Autor: Sonnenbernd 05.01.12 - 11:29

    Genau. Weil auf meiner Klingel auch direkt die SSID steht...

  5. Re: nette idee

    Autor: case 05.01.12 - 11:30

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ja bloss die nachbarn klingeln hätten, dann hätte man einfach mal
    > klingeln und fragen können...

    genau: 50 nachbarn durch klingeln bis man das richtige wlan gefunden hat...

  6. Re: nette idee

    Autor: dabbes 05.01.12 - 11:41

    Und woran macht ihr das Klingeln fest? An der Wifis.org-Adresse ?

    wifis.org/geilemaus21
    oder
    wifis.org/versauteFrauenWGwartetAufDich

    Wollt ihr nun alle 50 Nachbarn anmailen ? WLAN ist ja heute keine Seltenheit mehr.

  7. Re: nette idee

    Autor: .ldap 05.01.12 - 11:49

    Das mit der besten Signalstärke ist das bevorzugte..?

  8. Re: nette idee

    Autor: munchkin 05.01.12 - 12:16

    Sonnenbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau. Weil auf meiner Klingel auch direkt die SSID steht...

    Dazu fällt mir doch glatt folgender, amüsanter Artikel der SZ ein:
    http://szmstat.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/36072

  9. Re: nette idee

    Autor: kendon 05.01.12 - 12:29

    die man auf keinen fall erfragen könnte, schon klar.

  10. Re: nette idee

    Autor: kendon 05.01.12 - 12:30

    geheimtipp: während du mit dem nachbarn redest könntest du ihn nach der ssid fragen. aber pssst! nicht weitersagen.

  11. Re: nette idee

    Autor: Sharra 05.01.12 - 13:01

    Und wieviele Nachbarn habt ihr, bei denen ihr euch auch nur vorstellen könnt, dass sie eine dunkle Ahnung haben, was eine SSID überhaupt ist?

  12. Re: nette idee

    Autor: nille02 05.01.12 - 13:08

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geheimtipp: während du mit dem nachbarn redest könntest du ihn nach der
    > ssid fragen. aber pssst! nicht weitersagen.

    Ich bezweifle das die meisten einen das aus dem stand heraus sagen können.

  13. Re: nette idee

    Autor: steampunk 05.01.12 - 14:39

    Comme Ci Comme Ca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > war ein monat lang offline wegen umzug und hätte gerne paar leute
    > kontaktiert deren WLAN bei mir rumstrahlten....

    Ich hatte exakt die gleiche Situation und der Service hat mir geholfen, die ersten Wochen bis mein toller DSL-Anbieter es geschafft hatte den Schalter umzulegen, zu überstehen. Ich hab einfach das stärkste Netz gesucht und das hatte glücklicherweise schon eine ID von wifis.org (ich wohne in Berlin). Angeschrieben, Nachbarn kennengelernt (der wohnte 2. Etagen unter mir..warum der das stärkste Netz hatte, weiss keiner) und mitgesurft. Hat für mich toll und einfach funktioniert.

  14. Re: nette idee

    Autor: dakira 06.01.12 - 00:57

    Also bei mir klingeln relativ haeufig junge Zugezogene, die mich fragen, ob ich Internet habe und sie das evtl. fuer eine Weile mitnutzen koennen, bis ihr Anschluss geschaltet ist. Das ist sicherlich die einfacherere Variante direkt beim Nachbarn zu fragen ;-)

  15. Re: nette idee

    Autor: kendon 06.01.12 - 09:17

    und diese nachbarn, die nichtmal wissen was eine ssid ist, und den defaultnamen nicht geändert haben, hätten sich gaaaaanz sicher bei einem dienst wie wifis.org angemeldet. genau.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Fürth, Mannheim
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Oberhausen
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 21,49€
  3. (-80%) 2,99€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47