1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Klappe halten oder blechen

Wikileaks: Klappe halten oder blechen

Eine britische Wochenzeitung hat eine Verschwiegenheitsvereinbarung veröffentlicht, die Wikileaks seine Mitarbeiter unterzeichnen lässt. Wer Interna ausplaudert, muss mit einer Vertragsstrafe von über 13 Millionen Euro rechnen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. UNTERSTES BILDNIVEAU 3

    narf | 13.05.11 14:45 14.05.11 21:34

  2. Also fordert Wikileaks wirklich exakt das, was sie anderen nicht zugestehen? 10

    MentalFloss | 13.05.11 10:24 14.05.11 16:30

  3. Ach Golem..... :( 7

    Anonymer Nutzer | 13.05.11 10:12 13.05.11 18:47

  4. Lustig wird es... 1

    samy | 13.05.11 14:52 13.05.11 14:52

  5. Danke Golem! 1

    samy | 13.05.11 14:50 13.05.11 14:50

  6. Den eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden 5

    BLi8819 | 13.05.11 12:21 13.05.11 14:25

  7. Man kann es keinem recht machen 6

    Guttroll | 13.05.11 11:00 13.05.11 13:24

  8. was ist daran so ungewöhnlich??? 6

    strx | 13.05.11 10:37 13.05.11 12:53

  9. Wikileaks wurde wieder mal geleaked.... 5

    samy | 13.05.11 11:34 13.05.11 12:17

  10. Wasser predigen... 2

    JensJensen | 13.05.11 10:56 13.05.11 11:36

  11. Teil von WIkileaks zu sein 7

    Keridalspidialose | 13.05.11 10:12 13.05.11 11:14

  12. "Informationen an Medien zu verkaufen" 1

    dabbes | 13.05.11 10:52 13.05.11 10:52

  13. "Informationen an Medien zu verkaufen" 1

    dabbes | 13.05.11 10:52 13.05.11 10:52

  14. 16 oder 13,7 Mio EUR? 2

    mindo | 13.05.11 10:31 13.05.11 10:38

  15. *** Eilmeldung: Britisches Pfund bricht ein *** 3

    Benjamin_L | 13.05.11 10:14 13.05.11 10:23

  16. @golem Wäre es mir wert 4

    Horbel | 13.05.11 10:06 13.05.11 10:20

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Release 10.11.)
  2. 290,99€ (Release 10.11.)
  3. 499,99€ (Release 10.11.)
  4. 59,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"