Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Schweden stellt…

Lustig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustig

    Autor: AllDayPiano 19.05.17 - 13:46

    Geht er aus der Botschaft, wird er von den Briten verhaftet.

    Schafft es es sogar bis Schweden, wird er vermutlich dort verhaftet.

    Und wenn beide Länder die Füße still halten, dann verschwindet er einfach irgendwann und taucht urplötzlich vor einem amerikanischen Gericht wieder auf.

    Irgendwie ist er ne arme Sau.

  2. Re: Lustig

    Autor: Achim 19.05.17 - 14:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schafft es es sogar bis Schweden, wird er vermutlich dort verhaftet.

    Wieso sollte er nach Schweden wollen?

  3. Re: Lustig

    Autor: Dino13 19.05.17 - 14:11

    Ist ein schönes Land. Kann ich nur empfehlen.

  4. Re: Lustig

    Autor: Dwalinn 19.05.17 - 15:05

    Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.

    Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht

  5. Re: Lustig

    Autor: EWCH 19.05.17 - 15:33

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es
    > alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.
    >
    > Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht

    Bloedsinn, Schweden ist keine CT, ich war da auch schon.

  6. Re: Lustig

    Autor: Tr1umph 19.05.17 - 16:58

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es
    > alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.
    >
    > Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht

    Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich hätte gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.

  7. Re: Lustig

    Autor: SJ 19.05.17 - 17:42

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ich hätte
    > gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.

    Einstein: Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  8. Re: Lustig

    Autor: __destruct() 19.05.17 - 19:41

    https://www.youtube.com/watch?v=4Sbl7SkHZTs

  9. Re: Lustig

    Autor: Topf 19.05.17 - 19:46

    Seine Antwort war tatsächlich sehr entblößend :/ ...

  10. Re: Lustig

    Autor: Apfelbrot 20.05.17 - 08:14

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es
    > > alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.
    > >
    > > Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht
    >
    > Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich hätte
    > gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.

    Ok dann zeig mal wo Snowden nun Auftragsmorde an Whistleblowern aufgedeckt hat.

  11. Re: Lustig

    Autor: FreiGeistler 20.05.17 - 12:01

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tr1umph schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich hätte gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.
    >
    > Ok dann zeig mal wo Snowden nun Auftragsmorde an Whistleblowern aufgedeckt hat.

    Wieso Auftragsmorde? Zwei Huren sind schnell und unaufffällig bezahlt, dass sie jemanden anmachen und ihm hinterher Vergewaltigung vorwerfen. Zudem hört man auch kaum von den beiden "Opfern".
    Kann natürlich auch sein, dass Assange tatsächlich ein versteckter Sado ist und über die Stränge geschlagen hat.

    Und Snowden hat nicht Auftragsmorde aufgedeckt, sondern dass gewisse Geheimdienste Massenüberwachung betreiben und untereinander kooperieren um Gesetze zu umgehen.
    (Ein Auftragsmord an Snowden in Russland wäre für die USA vermutlich schwierig und sicher mehr als nutzlos.)

  12. Re: Lustig

    Autor: chefin 22.05.17 - 08:45

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbrot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tr1umph schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich
    > hätte gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.
    > >
    > > Ok dann zeig mal wo Snowden nun Auftragsmorde an Whistleblowern
    > aufgedeckt hat.
    >
    > Wieso Auftragsmorde? Zwei Huren sind schnell und unaufffällig bezahlt, dass
    > sie jemanden anmachen und ihm hinterher Vergewaltigung vorwerfen. Zudem
    > hört man auch kaum von den beiden "Opfern".
    > Kann natürlich auch sein, dass Assange tatsächlich ein versteckter Sado ist
    > und über die Stränge geschlagen hat.
    >
    Echt jetzt? CIA und NSA haben vor der Veröffentlichung gewusst, das sie Assange blossstellen müssen? Den der Sex fand vor der Veröffentlichung statt

    Blow the Bubble


    > Und Snowden hat nicht Auftragsmorde aufgedeckt, sondern dass gewisse
    > Geheimdienste Massenüberwachung betreiben und untereinander kooperieren um
    > Gesetze zu umgehen.
    > (Ein Auftragsmord an Snowden in Russland wäre für die USA vermutlich
    > schwierig und sicher mehr als nutzlos.)


    USA hat im kalten Krieg (und da haben die mehr aufgepasst als heute) genug Menschen umbringen lassen. Ebenso auch Russland bei den Amis. Wieso sollte das heute nicht mehr gehen? Die holen sogar die Präsidentenmaschine von Ecuador runter. Also Skrupel hätten die keine. Aber hier gehts nicht drum, einen Märtyrer zu schaffen sondern ein Gesetz umzusetzen. Snowden weis das er gegen Gesetze verstossen hat. Auch wenn sein Verstoss viel Gutes bewirkt hat.

    Politik ist nunmal auch das richtige zu tun, obwohl die öffentliche Meinung das so nie unterstützen würde.

    Ist es zb richtig Nordkorea so zu knechten? Sind die nicht erst dadurch zu dem geworden was sie heute sind? Die hätten nie Atomwaffen produzieren können, ohne den äusseren Druck. Weil dann der innere Druck zu stark geworden wäre gegen die Diktatoren. Aber so solidarisiert sich das Volk trotz den ganzen Problemen.

    Und nun versuch mal rauszufinden, ob das 1954 richtig war oder nicht, Nordkorea so zu unterdrücken und mit Resolutionen der UN zuzuballern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. text2net GmbH, Bonn
  4. mps public solutions gmbh, Koblenz, Oberessendorf bei Biberach oder Bissendorf bei Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer und Strandurlaub
Indiegames-Rundschau
Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  1. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie
  2. Indiegames-Rundschau Söldner, Roboter und das ganze Universum
  3. All Walls Must Fall Strategie und Zeitreisen in Berlin

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Trotz Protesten: Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern
    Trotz Protesten
    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

    Trotz Kritik von Bürgerrechtlern und IT-Branche hat die große Koalition im Eilverfahren den Einsatz von Staatstrojanern beschlossen. Nur wenige Abgeordnete der SPD stimmten dagegen.

  2. Zahlungsabwickler: Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

    Stripe will als Zahlungsabwickler in Deutschland besser sein als andere. Betreibern einer Plattform oder eines Marktplatzes wird auch Datenanalyse und Beratung angeboten. Ins Endkundengeschäft will Stripe nicht einsteigen.

  3. Kaspersky: Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde
    Kaspersky
    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

    Kaspersky wirft Microsoft vor, den eigenen Virenscanner zu bevorzugen. Das Unternehmen weist die Anschuldigungen zurück, man würde eng mit den Herstellern zusammenarbeiten.


  1. 19:16

  2. 18:35

  3. 18:01

  4. 15:51

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:28

  8. 13:40