Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Schweden stellt…

Lustig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustig

    Autor: AllDayPiano 19.05.17 - 13:46

    Geht er aus der Botschaft, wird er von den Briten verhaftet.

    Schafft es es sogar bis Schweden, wird er vermutlich dort verhaftet.

    Und wenn beide Länder die Füße still halten, dann verschwindet er einfach irgendwann und taucht urplötzlich vor einem amerikanischen Gericht wieder auf.

    Irgendwie ist er ne arme Sau.

  2. Re: Lustig

    Autor: Achim 19.05.17 - 14:00

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schafft es es sogar bis Schweden, wird er vermutlich dort verhaftet.

    Wieso sollte er nach Schweden wollen?

  3. Re: Lustig

    Autor: Dino13 19.05.17 - 14:11

    Ist ein schönes Land. Kann ich nur empfehlen.

  4. Re: Lustig

    Autor: Dwalinn 19.05.17 - 15:05

    Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.

    Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht

  5. Re: Lustig

    Autor: EWCH 19.05.17 - 15:33

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es
    > alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.
    >
    > Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht

    Bloedsinn, Schweden ist keine CT, ich war da auch schon.

  6. Re: Lustig

    Autor: Tr1umph 19.05.17 - 16:58

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es
    > alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.
    >
    > Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht

    Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich hätte gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.

  7. Re: Lustig

    Autor: SJ 19.05.17 - 17:42

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ich hätte
    > gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.

    Einstein: Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  8. Re: Lustig

    Autor: __destruct() 19.05.17 - 19:41

    https://www.youtube.com/watch?v=4Sbl7SkHZTs

  9. Re: Lustig

    Autor: Topf 19.05.17 - 19:46

    Seine Antwort war tatsächlich sehr entblößend :/ ...

  10. Re: Lustig

    Autor: Apfelbrot 20.05.17 - 08:14

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau und Snowden hatte ja auch schon längst einen Autounfall wie es
    > > alle Aluhut Großabnehmer behauptet haben.
    > >
    > > Ist sicherlich nur noch ein CIA Klone den man von Zeit zur zeit sieht
    >
    > Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich hätte
    > gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.

    Ok dann zeig mal wo Snowden nun Auftragsmorde an Whistleblowern aufgedeckt hat.

  11. Re: Lustig

    Autor: FreiGeistler 20.05.17 - 12:01

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tr1umph schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich hätte gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.
    >
    > Ok dann zeig mal wo Snowden nun Auftragsmorde an Whistleblowern aufgedeckt hat.

    Wieso Auftragsmorde? Zwei Huren sind schnell und unaufffällig bezahlt, dass sie jemanden anmachen und ihm hinterher Vergewaltigung vorwerfen. Zudem hört man auch kaum von den beiden "Opfern".
    Kann natürlich auch sein, dass Assange tatsächlich ein versteckter Sado ist und über die Stränge geschlagen hat.

    Und Snowden hat nicht Auftragsmorde aufgedeckt, sondern dass gewisse Geheimdienste Massenüberwachung betreiben und untereinander kooperieren um Gesetze zu umgehen.
    (Ein Auftragsmord an Snowden in Russland wäre für die USA vermutlich schwierig und sicher mehr als nutzlos.)

  12. Re: Lustig

    Autor: chefin 22.05.17 - 08:45

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbrot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tr1umph schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Interessant, dass du Snowden und Aluhut in einem Satz erwähnst. Ich
    > hätte gedacht, die Leute wären nach Snowden klüger geworden.
    > >
    > > Ok dann zeig mal wo Snowden nun Auftragsmorde an Whistleblowern
    > aufgedeckt hat.
    >
    > Wieso Auftragsmorde? Zwei Huren sind schnell und unaufffällig bezahlt, dass
    > sie jemanden anmachen und ihm hinterher Vergewaltigung vorwerfen. Zudem
    > hört man auch kaum von den beiden "Opfern".
    > Kann natürlich auch sein, dass Assange tatsächlich ein versteckter Sado ist
    > und über die Stränge geschlagen hat.
    >
    Echt jetzt? CIA und NSA haben vor der Veröffentlichung gewusst, das sie Assange blossstellen müssen? Den der Sex fand vor der Veröffentlichung statt

    Blow the Bubble


    > Und Snowden hat nicht Auftragsmorde aufgedeckt, sondern dass gewisse
    > Geheimdienste Massenüberwachung betreiben und untereinander kooperieren um
    > Gesetze zu umgehen.
    > (Ein Auftragsmord an Snowden in Russland wäre für die USA vermutlich
    > schwierig und sicher mehr als nutzlos.)


    USA hat im kalten Krieg (und da haben die mehr aufgepasst als heute) genug Menschen umbringen lassen. Ebenso auch Russland bei den Amis. Wieso sollte das heute nicht mehr gehen? Die holen sogar die Präsidentenmaschine von Ecuador runter. Also Skrupel hätten die keine. Aber hier gehts nicht drum, einen Märtyrer zu schaffen sondern ein Gesetz umzusetzen. Snowden weis das er gegen Gesetze verstossen hat. Auch wenn sein Verstoss viel Gutes bewirkt hat.

    Politik ist nunmal auch das richtige zu tun, obwohl die öffentliche Meinung das so nie unterstützen würde.

    Ist es zb richtig Nordkorea so zu knechten? Sind die nicht erst dadurch zu dem geworden was sie heute sind? Die hätten nie Atomwaffen produzieren können, ohne den äusseren Druck. Weil dann der innere Druck zu stark geworden wäre gegen die Diktatoren. Aber so solidarisiert sich das Volk trotz den ganzen Problemen.

    Und nun versuch mal rauszufinden, ob das 1954 richtig war oder nicht, Nordkorea so zu unterdrücken und mit Resolutionen der UN zuzuballern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 62,90€ statt 69,90€
  2. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)
  3. (u. a. For Honor Deluxe Edition 29,99€, Farcry Primal 19,99€, Far Cry 4 12,99€, The Crew 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Siri-Lautsprecher: Apple versemmelt den Homepod-Start
    Siri-Lautsprecher
    Apple versemmelt den Homepod-Start

    Apples erster Siri-Lautsprecher kommt nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt. Apple kann die Markteinführung des Homepod nicht einhalten. Ein Verkaufsstart in Deutschland rückt damit in weite Ferne.

  2. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  3. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40